Baritone Tele

Alles über Stromruder

Baritone Tele

Beitragvon Diet » Sonntag 20. Dezember 2015, 00:44

Moin,

einfach mal so möchte ich kundtun:
Vor fünf Jahren.

[youtube]http://youtu.be/VDdlkFmLnvg[/youtube]

5 jahre später:
Alle Maschinen 1 bis 6 meines Albums Metall (in meinem youtube Kanal zu finden) hab ich abgesehen von einer ganz ganz kleinen Sonicbluestratocastereinlage in einem Stück absolut komplett mit dieser Gitarre eingespielt! Selbst die alten Saiten und das kratzende Volumepoti sind noch drauf und drin! :-)
Auf dieses Zeug, die Maschinen bin ich stolz, egal, ob und wer es mag oder nicht.
Diese Gitarre mit dem nachgerüsteten Hals ist so inspirierend, die Gitarre hat diese Stücke erst möglich gemacht. Ich möchte die nicht mehr missen.

Die ganze Zeit dazwischen stand sie eigentlich nur im Ständer oder hing an der Wand.
Gitarren kommen zu einem, glaube ich. Und das muss nix exklusives, teures oder altes sein.

Das ist ein alter Japan Custom Tele Body mit einem Göldo Baritone Neck. Seymour Duncan Broadcaster Pickup am Steg und dem originalen Pickup am Hals.
Ok, das mag nun auf den ersten Blick zumindest irgendwie "exklusiv" erscheinen, damals war es jedoch nur eine "Basteltele". Aber die Bastelei hatte wohl Sinn :kopf_kratz01:

Die Moral von der Geschichte:
Die passenden Gitarren, die kommen zu einem!
Man muss es nur merken! :D ;) Und dann bleiben sie auch!

Gruß Diet
Zuletzt geändert von Diet am Sonntag 20. Dezember 2015, 01:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3053
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Baritone Tele

Beitragvon SilviaGold » Sonntag 20. Dezember 2015, 01:05

Ja Diet: genau dann wenn man etwas wirklich will, dann wird es auch irgendwann Wirklichkeit werden!
Es ist schön mitzuverfolgen wie du mit Herz bei der Musik bist :thumbsup03:
Play on Diet & let your dreams be true 8-)
LG Andrea :bb:
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3197
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Baritone Tele

Beitragvon FretNoize » Sonntag 20. Dezember 2015, 11:13

Ich hab nach Deinen Video mal nach Fender Tele Bariton's geschaut, weil ich dachte, die gibt es serienmäßig irgendwo zu kaufen. Wußte nicht, daß Deine selbstgebastelt ist. Sehr schöner Twang mit dunkler Note. Ich finde auch diese 'kantigen' Tele-Bodies sehr ansprechend.

Meine Bariton-Geschichte ähnelt Deiner:
Ich habe eine ganz billige Epiphone Bariton Les Paul, hab grad nochmal nachgeschaut, die hab ich am 26.09.2008 für 375€ gekauft. Da hab ich die gesamte Elektronik rausgeschmissen - seitdem hab ich keine Epiphone mehr angeschaut, weil die Qualität so unterirdisch war. Sogar die PU-Schalter waren Schrott! Die Epi hat mich am Anfang kurz fasziniert, dann hing sie auch mehr oder weniger an der Wand. Vor einem Jahr, im Januar hab ich sie wiederentdeckt und bin auch grade an einem neuen Stück mit viel Bariton. Wo ich das schreibe, steht sie so nah neben mir, daß ich sie mit dem Arm erreichen kann ;)

Ich hab sie in der ganzen Zeit zweimal neubesaitet, obwohl es keine Elixir, sondern Ernie Ball Slinky Baritone sind, 013-072, absolute stabile Drähte. ;)

Sie hat einen ganz besonderen Ton, hier hört man sie in einem ganz alten Song vom Oktober 2008, mit ziemlich neuem Axe-Fx Ultra:

http://hhjh.de/mp3/Embrace%20the%20night.mp3

Klingt etwas dunkler als Deine Tele, aber durch die Duesenberg Vintage-PUs, die damals meine Lieblingshumbucker waren, sind genug Höhen vorhanden, um diesen Piano-ähnlichen Ton sehr schön herauszubringen. Da ist auch noch ein Lemme C-Switch drin.

Erst, wenn man ein wenig (im Gitarrensinne) reifer wird, lernt man, die existierenden Stärken einer Gitarre zu nutzen, und nicht, sie zu zwingen, einem Youtube-Klang nahe zu kommen.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 971
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Baritone Tele

Beitragvon Diet » Sonntag 20. Dezember 2015, 16:04

FretNoize hat geschrieben:
Ich hab sie in der ganzen Zeit zweimal neubesaitet, obwohl es keine Elixir, sondern Ernie Ball Slinky Baritone sind, 013-072, absolute stabile Drähte. ;)

Sie hat einen ganz besonderen Ton, hier hört man sie in einem ganz alten Song vom Oktober 2008, mit ziemlich neuem Axe-Fx Ultra:

http://hhjh.de/mp3/Embrace%20the%20night.mp3


Moin,

wenn ich mich recht entsinne, dann sind bei mir die gleichen Saiten drauf!

Schönes Stück Musik! Sehr interessante Sounds! :thumbsup02:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3053
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Baritone Tele

Beitragvon Wizard » Sonntag 20. Dezember 2015, 16:14

SilviaGold hat geschrieben:Ja Diet: genau dann wenn man etwas wirklich will, dann wird es auch irgendwann Wirklichkeit werden!
Es ist schön mitzuverfolgen wie du mit Herz bei der Musik bist :thumbsup03:
Play on Diet & let your dreams be true 8-)
LG Andrea :bb:

:thumbsup03:

Was immer ich von Diet höre, lese und wie hier evtl. sehe, es ist immer richtig gut, sehr interessant und mir sehr sympathisch :mrgreen:

Get it on!
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3432
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Baritone Tele

Beitragvon Diet » Sonntag 20. Dezember 2015, 22:05

Wizard hat geschrieben:
SilviaGold hat geschrieben:Ja Diet: genau dann wenn man etwas wirklich will, dann wird es auch irgendwann Wirklichkeit werden!
Es ist schön mitzuverfolgen wie du mit Herz bei der Musik bist :thumbsup03:
Play on Diet & let your dreams be true 8-)
LG Andrea :bb:

:thumbsup03:

Was immer ich von Diet höre, lese und wie hier evtl. sehe, es ist immer richtig gut, sehr interessant und mir sehr sympathisch :mrgreen:

Get it on!


:prost: ;)
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3053
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Baritone Tele

Beitragvon bluesation » Montag 21. Dezember 2015, 09:57

Also die Tele über den Deluxe gefällt mir gut. Ich verstehe, dass Du das inspirierend findest. Ich weiß es ist nicht das Selbe, aber ich werfe öfter mal den Oktaver oder Pitcher an und denke mir, eigentlich sollte man damit mal was machen.
_________________
Groove - there around it goes
(Con)Fusion Egg
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 923
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen


Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

x