Griffbrettradius

Alles über Stromruder

Re: Griffbrettradius

Beitragvon Magman » Freitag 8. Januar 2016, 20:17

Mintage hat geschrieben:Das könnte aber auch an den Bünden liegen - nur macht der gute Jörg keine Dunlop 6105er Bundstäbchen auf seine Hälse, weil er diese nicht mag (absolut höflich formuliert: seine Bewertung ist da anders :shock: ), deshalb verändere ich da nix ;)

Grüße
Rainer


Ja ich weiß Rainer, als ich meine neu bundieren ließ und Dunlop 6105 erwähnte hat er auch erst mal die Augen gerollt und dabei die Zunge raus gestreckt :mrgreen: Jörg nutzt Bunddraht des deutschen Herstellers Ferdinand Wagner. Er meinte, da wäre die Materialqualität um einiges besser. Er hat da ja eben sehr viel Erfahrung gegenüber uns hier.

Ansonsten freu dich zwei so gute Strats gefunden zu haben die auch noch etwas unterschiedlich klingen ;)


Hier nochmals ein Foto auf dem man alles gängigen Halsprofile in verschiedenen Stärken sehen kann:

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9458
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Griffbrettradius

Beitragvon 75Deluxe » Samstag 9. Januar 2016, 12:21

Ich habe da keine genauen Vorlieben und komme grundsätzlich mit den meisten Profilen gut zurecht.
Eine Gretsch oder Les Paul nehme ich so wie sie kommt, aber bei Strat- und Tele Hälsen bin ich da viel empfindlicher. Bei Maple-Necks übrigens noch viel mehr als bei Rosewood!
Als ich damals mit Martin meine Blackie zusammengebaut habe, hatte ich ja den Anspruch, DIE eine Strat für mich zu bauen. Da hatte ich zuerst einen Rockinger Maple Neck, der war recht kräftig und hatte laut Rockinger Medium Jumbo Bünde. Radius so 9,5 glaube ich. Der war mir gefühlt zu dick (wohl von den Flanken her) und die Bünde einen Tick zu flach. Es hatte allerdngs schon seinen Reiz, mit dem dicken Hals zu kämpfen, einfach mehr Kraft reinzugeben, aber das hat auch schon erstmal ziemlich ermüdet. Außerdem waren die Bünde definitiv nichts für mich.
Dann habe ich mir bei Warmoth einen mit Compund Radius (9,5 bis 16) machen lassen mit "Clapton Soft V"-Profil und 6105 Bünden. Diese Kombination passt für mich absolut perfekt!
Ich könnte mir allerdings auch durchaus ein anderes, möglicherweise kräftigeres Profil vorstellen (bloß welches?), aber der relativ flache Radius (mindestens 9) und die 6105 Bünde müssen sein!
Eigenbau-Strat, Gibson Les Paul DeLuxe, Rickenbacker 660/12, Gretsch 5422 TDC, 2xFender Blues Junior III (mod.), Taylor 456/12ce, Taylor GS Mini e-Koa, Maruszczyk Jake 4+Bass, Squier Matt Freeman Preci, RecordingKing Lapsteel, Washburn Mandoline, ...
Benutzeravatar
75Deluxe
 
Beiträge: 461
Registriert: Montag 8. Dezember 2014, 08:00
Wohnort: Südpfalz

Vorherige

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x