That Great Gretsch Tone

Alles über Stromruder

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Duke » Donnerstag 28. Juli 2016, 22:05

Geile Gitarre!!!

Genau so eine White Falcon hab ich lange über meinen Marble Roadking (Bassman) in einer Blues und Rock'n Roll-Band gespielt.
Gitarre, Amp und sonst nix.
War immer sehr geil, eine der wenigen Gitarren, die ich vermisse. :cry:

Finde Jörgs Sound finde ich jetzt eigentlich doch recht Gretch-typisch. :kopf_kratz01:
Ihn selber hätte ich glaube ich so gar nicht wiedererkannt.

Beispiel zwei geht doch schon in die Setzer-Richtung, halt eher sein Bigband-Zeugs. Bsp. vier erinnert mich ein wenig an Sleepwalk. Man merkt auch sehr schön, welche Substanz die Gitarre hat.

Die letzten Serien fand ich von dehnen schon sehr geil. Hatte vor zwei, drei Jahren mal eine Brian Setzer Signatur 6120 in diesem grellen Gelb in der Hand.
Tierische Gitarre, leider konnte ich mit der Farbe überhaupt nicht warm werden.

Die Orange hier ist ja der Oberhammer... :sabber:
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin Nylon, Reg'n Akustik, 7-Preci, Höfner Beatles, Baldringer Amp + DD, Celestion G12H30, Jensen Blackbird, Weber 10'' Alnico (2x10 Valdez), Dunlop Echoplex, Bluguitar Blubox, Andreas SoT, AX8
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1116
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Donnerstag 28. Juli 2016, 22:29

Uwe die Setzer habe ich auch gespielt, es ist Jörgs Gitarre. GEIL GEIL GEIL! Irre was da so alles geht. Aaaaaber, dieser weiße Falke wäre von beiden meine Wahl, weil diese Players Edition echt klasse und durchdacht ist:

Die Instrumente der Players-Edition sind mit String-Thru-Bigsbys!, Locking-Tunern und High-Sensitive-Filter’Tron-Tonabnehmern ausgestattet. Des Weiteren besitzen die Modelle Falcon, Country Gentleman, Nashville, Tennessee Rose und Anniversary dünnere Bodies. Da schreckt der Gretsch-Purist zusammen, und der Live-Gretscher lacht sich ins Fäustchen ob der Aussicht, eine fesche Gretsch in ordentlicher Lauststärke endlich auch ohne Feedback spielen zu können.


Ich übertreibe nicht, aber ich habe noch keine bessere Gretsch in Händen gehabt. Wer eine außergewöhnliche Gitarre sucht und nicht unbedingt das große G auf dem Headstock haben muss der sollte mal genau nach dieser Players Edition Serie Ausschau halten. Das ist ganz ganz großes Gitarrenkino!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9280
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Sonntag 1. Oktober 2017, 17:43

Schwärm :sabber:

Sie ist einfach die Königin aller Gitarren für mich. Wunderschön in Form und Ton. Schaut euch mal dieses wunderschöne Video hier an....

[youtube]http://youtu.be/kuPJmv5ifRs[/youtube]
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9280
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon tommy » Sonntag 1. Oktober 2017, 17:55

Mondän bis zum Abwinken! :sabber:
Man muss die Diva authentisch in den Genen tragen! Eine Patti Labelle darf das, eine Streisand darf das, ein Liberace darf das....und eine Gretsch ebenso! Eigentlich muss die das sogar! :pray02:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4124
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:00

Wenn ich sie nicht auch schon des Öfteren gespielt hätte. Sie klingt in der Players Edition halt auch verdammt gut und charaktervoll. Gegenüber einer vergleichbaren Duesenberg hat diese Gitarre einfach Leben und Charakter.

Ich glaube, wenn ich eine hätte, hätte ich Angst um jede kleine Macke die sie sich bei mir mit großer Sicherheit einfangen würde :o :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9280
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon tommy » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:21

Ach komm, Patty und Barbara haben auch schon Macken. :D
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4124
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:22

tommy hat geschrieben:Ach komm, Patty und Barbara haben auch schon Macken. :D


Stümmt :lol02:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9280
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon 75Deluxe » Sonntag 1. Oktober 2017, 21:06

Magman hat geschrieben:Schwärm :sabber:

Sie ist einfach die Königin aller Gitarren für mich. Wunderschön in Form und Ton. Schaut euch mal dieses wunderschöne Video hier an....

[youtube]http://youtu.be/kuPJmv5ifRs[/youtube]


Wow - das ist mal richtig geschmackvoll! Da braucht es keine Erklärungen, das spricht für sich.
"Sound and Vision" fällt mir dazu ein... Top-Video!
Eigenbau-Strat, Gibson Les Paul DeLuxe, Rickenbacker 660/12, Gretsch 5422 TDC, 2xFender Blues Junior III (mod.), Taylor 456/12ce, Taylor GS Mini e-Koa, Maruszczyk Jake 4+Bass, Squier Matt Freeman Preci, RecordingKing Lapsteel, Washburn Mandoline, ...
Benutzeravatar
75Deluxe
 
Beiträge: 449
Registriert: Montag 8. Dezember 2014, 08:00
Wohnort: Südpfalz

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Mintage » Dienstag 3. Oktober 2017, 00:42

Endlich mal ein Gretsch-Demo, das "artgerecht" ist, d.h. der einmalige Klang
dieser Gitarren nicht durch verzerrtes Solieren gestört wird...!

Dieses "Schweben" der Akkorde, das die Töne in den oberen Lagen genau
so laut sind wie in den tieferen Registern - das begeistert mich !
Und da ist eben auch der Unterschied zu den"mulmigen" Hollowbodies
von Gibson - Gretsch ist nix für den Jazzer, da viel zu klare Höhen
vorhanden sind. Gretsches haben einen eigenen Sound ;-)

Wobei ich die White Falcon/Penguin für mich immer ausschloß, da weiss
mit Gold bei mir ein no-go ist ( wie bei weißen Strats ;-) ).

Eine Gretsch über einen Deluxe Reverb sorgt automatisch dafür, das die
Dudelei aufhört und man beginnt, Musik zu machen - Balsam für die
gehetzte Gitarristenseele ;-)
Mintage
 
Beiträge: 844
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Dienstag 3. Oktober 2017, 09:19

Mintage hat geschrieben:Eine Gretsch über einen Deluxe Reverb sorgt automatisch dafür, das die
Dudelei aufhört und man beginnt, Musik zu machen - Balsam für die
gehetzte Gitarristenseele ;-)


:mrgreen: :prost:

Der weißen Pinguin gibt es ja auch in schwarz :P Aber ich finde gerade dieses weiß-gold einfach nur edel und sexy. Und ich gebe dir recht, solche Gitarren spielt man wenn, nur leicht angecruncht. HiGain verdeckt den einzigartigen Charakter. Aber jeder wie er kann und will ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9280
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x