That Great Gretsch Tone

Alles über Stromruder

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Diet » Freitag 31. Oktober 2014, 11:37

Hi,

das passt sehr gut in diesen Thread!
Er fängt mit Gibsons an und später kommen Gretsches.
Also durchschauen und versuchen den Unterschied zu hören:




Gruß Diet

P.S.: Mördergittarist übrigens! In seine Family wird Rockabillie wohl "gelebt". Seine Ehefrau ist Imelda May.
Zuletzt geändert von Diet am Freitag 31. Oktober 2014, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2689
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 31. Oktober 2014, 11:39

Die Duplizität der Dinge: Den Higham höre ich mir seit ca. einer 1/2h bereits an...! :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Diet » Freitag 31. Oktober 2014, 11:42

Batz Benzer hat geschrieben:Die Duplizität der Dinge: Den Higham höre ich mir seit ca. einer 1/2h bereits an...! :smoke01:



:thumbsup03: :prost:


Also jetzt ohne Bier!
Das ist mir zufrüh am Tage, das schmeckt mir erst abends! :D ;)

Wo wir gerade dabei sind:

Hier klingt "Gibson" für mich runder, fester und stabiler. Gretsch luftiger, weniger Wums, Transparenter.
Alles ganz ohne "besser oder schlechter" Gedanken.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2689
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Lefty player » Sonntag 11. Januar 2015, 10:41

Hallo Alle,
bin recht neu im Forum und hab diesen Beitrag gefunden.
Mich faszinieren die GRETSCH-Teile auch sehr. Als Lefty hat man da so seine Probleme an diese tollen Gitarren dran zu kommen, aber mittlerweile sind es auch drei Stück. Allen drein ist dieser typische, unbeschreibliche Sound zu eigen, den ich glaube bei vielen Bealtes-Scheiben raushören zu können. Dabei ist eine davon (Dua Jet) von der Bauart komplett unterschiedlich zu den beiden anderen (Country Club Cadilecc Green, Tennesse Rose) und doch haben sie einen Familienklang. Ich spiele die drei aus irgend nem Grunde nicht so oft, aber wenn dann bin ich immer weider hingerissen...
Benutzeravatar
Lefty player
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 7. Januar 2015, 20:26

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon MonacoFranke » Sonntag 11. Januar 2015, 12:01

Guten Morgen,

interessanter Thread. Mich würde, nachdem ich mit Gretsch null Erfahrung habe, interessieren, ob die erwähnten Duesenberg (zB Starplayer) an diesen speziellen Gretsch-Sound rankommen.

Hat das schon mal jemand probiert oder besitzt jemand so eine Duesenberg und kann hierzu etwas sagen?

Beste Grüße
Frank
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 702
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Sonntag 11. Januar 2015, 12:09

MonacoFranke hat geschrieben:Guten Morgen,

interessanter Thread. Mich würde, nachdem ich mit Gretsch null Erfahrung habe, interessieren, ob die erwähnten Duesenberg (zB Starplayer) an diesen speziellen Gretsch-Sound rankommen.

Hat das schon mal jemand probiert oder besitzt jemand so eine Duesenberg und kann hierzu etwas sagen?

Beste Grüße
Frank


Hi Frank,

ich hatte Gretsches - u.a. eine originale 61er two tone green Double Anniversary - und auch Duesenbergs, wie zB die Carl Carlton. Also ich muss sagen gerade meine CC kam schon sehr nah an den Gretsch Sound heran. Es war halt kein so großer Kübel weshalb der holzige Charakter ein klein wenig fehlte. Aber es lohnt auf jeden Fall mal eine dieser Duesen anzuspielen wenn man auf Gretschsounds steht, zumal diese auch sehr sehr hübsch sind und teils sehr gute Komponenten aufweisen die einem die Handhabung sehr erleichtern.

Kurz: ja, eine Duesenberg ist eine Artverwandte Gretsch ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8253
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Manuel » Montag 12. Januar 2015, 16:07

Magman hat geschrieben:Kurz: ja, eine Duesenberg ist eine Artverwandte Gretsch ;)


Aber:

Eine Gretsch ist eine Gretsch, ist eine Gretsch!

:undwech:

:mrgreen:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1874
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Montag 12. Januar 2015, 16:24

Manuel hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:Kurz: ja, eine Duesenberg ist eine Artverwandte Gretsch ;)


Aber:

Eine Gretsch ist eine Gretsch, ist eine Gretsch!

:undwech:

:mrgreen:


Gretschiger gehts gar nicht :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8253
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Magman » Freitag 16. Januar 2015, 13:57

Hier mal ein gelungenes Beispiel von einer Duese Starplayer. Das klingt velly velly gletschy 8-)

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8253
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: That Great Gretsch Tone

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 25. März 2015, 22:46

Batz Benzer hat geschrieben:Mein Fazit: Sie ist eine Ikone. Und ein Statement. Sie ist Stil. Nichts kann dem Vergleich mit amerikanischen Autos so gerecht werden wie eine Gretsch - der Cadillac unter den Gitarren! - Aber rein klanglich... ist sie ohne weiteres ersetzbar. Autsch, aber m.E. wahr.

So, jetzt teert und federt mich. Aber bitte so, dass ich beizeiten mal Klangbeispiele nachreichen kann.


Und "beizeiten" ist ganz genau heute:

Ich hatte gestern mal Zeit und Muße, wieder beim von mir schwer geschätzen Buddy Holgi reinzuhören und möchte Euch drei Hörbeispiele zu Gehör bringen: Beispiel 1 gilt hier als These; so muss eine gute Gretsch klingen:



Beispiel 2 zeigt, dass es mit einer Tele nicht viel (ja, schon, aber Ihr wisst, was ich meine; könnte man blind verwechseln) anders klingt:



Beispiel 3 zeigt wieder die bekannte Gretsch, allerdings ohne Effekte. Hand aufs Herz; wer denkt hier rein klanglich als erstes an eine Gretsch...? - Aber hört selbst:



Liebe Mitglieder der Jury: I rest my case. :smoke01:

Lieben Gruß,

Batz Matlock.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

x