Blade Panama Strat

Alles über Stromruder

Blade Panama Strat

Beitragvon telly45 » Samstag 23. Januar 2016, 13:28

Liebe Budisten,

hier ein paar Worte zu meiner neuesten Strat, die ich jetzt seit einigen Monaten besitze.

Bild

Bild

Bild

Bild

Sie wurde durch Martin ordentlich modifiziert. PUs sind von Leosounds, HSS Red House und Growl Dog. 5 Weg Schalter in der Mitte mit Hals+gesplittetem Steg, was es ermöglicht, den mittleren PU ausschließlich zur optimalen Anpassung der Zwischenpositionen zu verwenden. Selektierte Potiwerte und ein individuell abgestimmtes Treblebleed, die Midboost Schaltung wurde rausgeschmissen, weil hier absolut überflüssig. Zudem hat sie noch Lockingmechaniken bekommen, ein neues Pickguard und eben die cremefarbenen Plastikteile. Die Rückseite des Halses wurde entlackt und ist jetzt mucho handschmeichlerisch :) .

Leider war der Hals bei dieser 25 Jahre alten Gitarre total runtergespielt und auch verzogen :( . So wurde sie neu bundiert und dabei auch durch Abrichten des Griffbretts sowie einen neuen Zweiwege-Halsstab wieder perfekt bespielbar und einstellbar gemacht. Das hat André Waldenmaier von Staufer Guitars PERFEKT erledigt :thumbsup02: .

Für mich ist das die perfekte Gitarre geworden, klanglich absolute Oberklasse, und ich habe in letzter Zeit einiges an CS-Strats in der Hand gehabt. Die Lautstärkeverhältnisse der einzelnen Stellungen untereinander sind absolut ausgewogen, der Steg-HB rockt, ohne die anderen SC zuzudecken. Auch die Position Mitte und gesplitteter Steg klingt super und gefällt mir erstmals bei einer HSS. Sie ist meine absolute No 1 und die Gitarre, die ich live eigentlich ausschließlich spiele.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3264
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon Magman » Samstag 23. Januar 2016, 17:48

Glückwunsch Rainer, das war schon damals ne gute Strat und ist jetzt eine besonders gute mit viel Charakter. Das Leosounds Set war der Bringer bei dieser Strat und auch die Schaltung ist sehr geil und livetauglich. Das ist ne Rockstrat!

Ich erlaube mir noch ein Bild beizufügen. Das hatte ich gemacht hatte direkt nachdem ich sie fertiggestellt hatte. Hier sieht man auch den schönen Body und dessen tolle Maserung. Ich hatte ihn komplett gesäubert, angeschliffen, ganz leicht gelblich gebeizt und anschließend mit Leinölfirnis behandelt. Gleiches beim Hals. Das schimmert nun sehr schön im Licht :P

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8985
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon partscaster » Samstag 23. Januar 2016, 17:52

telly45 hat geschrieben:...neuen Zweiwege-Halsstab wieder perfekt bespielbar und einstellbar gemacht...


:shock: War das nicht ScheXXs teuer?

Schön isse ja. :smoke01:

Wie ist denn der Growl Dog Lautstärke- und Höhenmäßig im Verbund mit den Singlekeulen?

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon telly45 » Samstag 23. Januar 2016, 18:27

partscaster hat geschrieben:
telly45 hat geschrieben:...neuen Zweiwege-Halsstab wieder perfekt bespielbar und einstellbar gemacht...


:shock: War das nicht ScheXXs teuer?

Schön isse ja. :smoke01:

Wie ist denn der Growl Dog Lautstärke- und Höhenmäßig im Verbund mit den Singlekeulen?

Grüße
Michael


Nein, war es eigentlich nicht. Die Gitarre musste eh neubundiert werden, da die Bünde doch schon sehr runtergespielt waren und eigentlich fällig waren. Die anderen Arbeiten (Griffbrett abrichten und Halsstab) gingen dann für einen sehr moderaten Aufpreis mit. Und der liebe André kanns wirklich :thumbsup02: .

Zum Growl Dog:
ich finde, der passt da perfekt dazu. Natürlich gibt's rein clean einen kleinen (wirklich kleinen) Lautstärkeschub, aber sobald ein bisschen (wirklich ein bisschen :D ) Zerre dabei ist, ist das erledigt. Auch von den Höhen her passt er sehr gut dazu, ich habe alle PUs gegenüber Martins Grundeinstellung näher an die Saiten geschraubt. Das passt jetzt wirklich, mag aber sicher auch an Martins Poti- und Kondensatorenwahl liegen. Denn der "Auftrag" war, dass der HB nicht zu dumpf ist. Mission completed :mrgreen:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3264
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon partscaster » Samstag 23. Januar 2016, 19:24

telly45 hat geschrieben:
Nein, war es eigentlich nicht. Die Gitarre musste eh neubundiert werden, da die Bünde doch schon sehr runtergespielt waren und eigentlich fällig waren. Die anderen Arbeiten (Griffbrett abrichten und Halsstab) gingen dann für einen sehr moderaten Aufpreis mit. Und der liebe André kanns wirklich :thumbsup02: .

Zum Growl Dog:
ich finde, der passt da perfekt dazu. Natürlich gibt's rein clean einen kleinen (wirklich kleinen) Lautstärkeschub, aber sobald ein bisschen (wirklich ein bisschen :D ) Zerre dabei ist, ist das erledigt. Auch von den Höhen her passt er sehr gut dazu, ich habe alle PUs gegenüber Martins Grundeinstellung näher an die Saiten geschraubt. Das passt jetzt wirklich, mag aber sicher auch an Martins Poti- und Kondensatorenwahl liegen. Denn der "Auftrag" war, dass der HB nicht zu dumpf ist. Mission completed :mrgreen:


Für einen neuen Halsstab muss aber doch das Griffbrett runter, das ist ein ziemlicher Aufwand, hätte nicht gedacht, dass das günstig geht.

Gut zu hören. ich finde Humbucker am Steg ganz gut, aber die meisten übertönen komplett die SingleCoils und machen einen Mittennöck, der eigentlich ne andere Amp-Einstellung erfordert. Finde ich. Das scheint ja da nicht der Fall zu sein. :thumbsup02:
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon telly45 » Samstag 23. Januar 2016, 19:33

partscaster hat geschrieben:Für einen neuen Halsstab muss aber doch das Griffbrett runter, das ist ein ziemlicher Aufwand, hätte nicht gedacht, dass das günstig geht.

Gut zu hören. ich finde Humbucker am Steg ganz gut, aber die meisten übertönen komplett die SingleCoils und machen einen Mittennöck, der eigentlich ne andere Amp-Einstellung erfordert. Finde ich. Das scheint ja da nicht der Fall zu sein. :thumbsup02:


Das Griffbrett musste in dem Fall wohl nicht runter, ging auch so. GSD :roll:

Das von dir beschriebene Verhalten hat mich auch oft an HSS Strats gestört. Aber hier ist es wirklich sehr gut gelungen und harmoniert bestens :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3264
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon telly45 » Samstag 23. Januar 2016, 19:34

Magman hat geschrieben:Glückwunsch Rainer, das war schon damals ne gute Strat und ist jetzt eine besonders gute mit viel Charakter. Das Leosounds Set war der Bringer bei dieser Strat und auch die Schaltung ist sehr geil und livetauglich. Das ist ne Rockstrat!

Ich erlaube mir noch ein Bild beizufügen. Das hatte ich gemacht hatte direkt nachdem ich sie fertiggestellt hatte. Hier sieht man auch den schönen Body und dessen tolle Maserung. Ich hatte ihn komplett gesäubert, angeschliffen, ganz leicht gelblich gebeizt und anschließend mit Leinölfirnis behandelt. Gleiches beim Hals. Das schimmert nun sehr schön im Licht :P

Bild



:danke: für das schöne Foto :prost:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3264
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon Beppo » Samstag 23. Januar 2016, 20:00

Ich mag Natur-Strats und Teles normalerweise nicht so, weil die dann manchmal nach Brotzeitbrett aussehen, aber diese gefällt mir sehr gut :thumbsup03: !
Geschickt ist auch die Farbgebung von Pickups und Pickguard, die den Humbuger schön kaschiert!
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 547
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon partscaster » Samstag 23. Januar 2016, 20:55

telly45 hat geschrieben:
Das Griffbrett musste in dem Fall wohl nicht runter, ging auch so. GSD :roll:


Ach so. :kopf_kratz01: Interessant da hat der Andre gezaubert. :mrgreen:
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Blade Panama Strat

Beitragvon Bencaster » Dienstag 26. Januar 2016, 10:48

Hallo Rainer,

schöne HSS Strat, Glückwunsch. Ich mag HSS Bestückung auch sehr gerne, wobei ich kürzlich wieder zur klassischen SSS Bestückung zurückgekehrt bin, aber dazu mehr an anderer Stelle :-)

Viel Spaß mit der schönen Klinge

Gruß
PLAY LOUD
Benutzeravatar
Bencaster
 
Beiträge: 183
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 06:36

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x