FGN (FujiGen) User-Thread

Alles über Stromruder
Benutzeravatar
paruwi
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 22. März 2016, 17:24
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von paruwi » Mittwoch 3. April 2019, 20:22

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 19:23
paruwi hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 16:48
Mich hat die Form eher an die Ibanez Artist-Serie erinnert....
Ich Dussel, Ibanez natürlich und nicht Yamaha :irre01: :mrgreen: ....hatte in letzter Zeit viel mit Yamaha zu tun, deshalb wohl ;)
Die schwarze Expert DoubleCut würde sehr gut zu meinem Sortiment passen - vor allem die Lücke, die durch den Verkauf der Flame FLX (links außen, die mit HB und P90) entstanden ist, wieder ausfüllen...

Bild
LG PeteR

I don't have any reason to lie to you - I just do it for fun

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12195
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von Magman » Mittwoch 3. April 2019, 21:00

Ich seh schwarz :o

:thumbs:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
paruwi
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 22. März 2016, 17:24
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von paruwi » Mittwoch 3. April 2019, 21:41

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 21:00
Ich seh schwarz :o

:thumbs:
Meine Frau auch - aber das kann vorteilhaft sein :rofl:
LG PeteR

I don't have any reason to lie to you - I just do it for fun

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12195
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von Magman » Mittwoch 10. April 2019, 12:10

Peter, ich seh gerade du hast gar keine LS10 mehr? Dafür nun aber zwei JFL-C. Die haben ja nen Lindenbody. Das macht sie natürlich ein gutes Stück leichter als Mahagoni, aber wie findest du den Klangunterschied? Ich meine, der ist ja sicherlich da. Wie ist das Halsprofil bemessen, eher kräftig?

Eine schöne schwarze LS10 mit kräftigem Hals (wie bei der OH) und max 3,6 Kilo. Das wärs doch :pray01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von Manuel » Mittwoch 10. April 2019, 12:33

Den Beefy Neck wie bei der OH oder der LS20 Ltd. gibt es leider bei der LS10 nicht :(
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
paruwi
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 22. März 2016, 17:24
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von paruwi » Mittwoch 10. April 2019, 16:16

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 12:10
Peter, ich seh gerade du hast gar keine LS10 mehr? Dafür nun aber zwei JFL-C. Die haben ja nen Lindenbody. Das macht sie natürlich ein gutes Stück leichter als Mahagoni, aber wie findest du den Klangunterschied? Ich meine, der ist ja sicherlich da. Wie ist das Halsprofil bemessen, eher kräftig?

Eine schöne schwarze LS10 mit kräftigem Hals (wie bei der OH) und max 3,6 Kilo. Das wärs doch :pray01:
Die LC-10 und zwei Strat-Modelle (Std Odyssey und Expert Odyssey) habe ich letztes Jahr verkauft...
Bild
Die Kopfplatten-Form hat nicht gepasst :lol02:

Das sind keine zwei identische Gitarren - eine ist eine Virtuoso, also ein Custom-made Einzelstück, habe ich gebraucht bei Bigfoot gekauft

Bild
Virtuoso ^^
http://www.bigfoot-guitars.de/portfolio ... ioID=11807
hier ^^ ist ein Link mit sehr vielen Bildern und mit Beschreibung

Die Std-JFL-Custom sieht nur so aus, ist aber wie du schon erwähnt hast mit Linden-Body und hat auch andere Seymour-Duncan Pickups drin

Bild
Std JFL ^^

Die Virtuoso hat ca 4 Kg, die Std nur etwa 3,7 Kg
Den Klang würde ich bei der Virtuoso als fetter und bei der Std als dünner beschreiben
Die Hälse sind bei all meinen FGNs etwas kräftiger als das bekannte '60s Slim-Taper' - so empfinde ich es zumindest,
mit so fetten Prügeln kann ich nichts anfangen

Da ich ja kürzlich auch die Expert FLX verkauft habe, bin ich am Überlegen ob ich mir einen oder zwei P90 im HB-Format reinbaue
dann hätte ich fast wieder alles so wie's sein soll
LG PeteR

I don't have any reason to lie to you - I just do it for fun

Benutzeravatar
paruwi
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 22. März 2016, 17:24
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von paruwi » Montag 3. Februar 2020, 19:38

Der Bestand hat sich etwas verändert....

Neu im FGN-Stall ist diese Semi-Hollow Tele mit dem (für mich) passenden Griffbrett
Hab' diese FGN direkt aus Japan geholt, es ist eine kleine Sonderserie von Kurosawa, es wurden nur 6 davon hergestellt

Bild
Bild
Bild


zusammen mit den anderen Familienmitgliedern

Bild
Bild
LG PeteR

I don't have any reason to lie to you - I just do it for fun

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12195
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von Magman » Dienstag 4. Februar 2020, 00:03

Eine wahrlich hübsche :thumbs: ...schwarze Gitarren haben sowieso etwas magisches :P
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 4678
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von Diet » Dienstag 4. Februar 2020, 11:09

Moin,

die gefällt mir, die Tele :thumbsup03:

Nebenbei fällt mir hier mal wieder auf, wie helle Block Inlays den Hals optisch "schwer" machen.
Bei Tele oder Strat sind Dots irgendwie ausgewogener.
Geil ist das aber trotzdem :D

Gruß Diet

Benutzeravatar
paruwi
Beiträge: 127
Registriert: Dienstag 22. März 2016, 17:24
Wohnort: Badisch-Sibirien

Re: FGN (FujiGen) User-Thread

Beitrag von paruwi » Dienstag 4. Februar 2020, 19:13

Diet hat geschrieben:
Dienstag 4. Februar 2020, 11:09
Moin,

die gefällt mir, die Tele :thumbsup03:
.........
Geil ist das aber trotzdem :D

Gruß Diet
:danke:

Als ich sie sah, musste ich sie haben....
Bild
LG PeteR

I don't have any reason to lie to you - I just do it for fun

Antworten