Der Gibson ES Liebhaber-Thread (no Copys please!)

Alles über Stromruder

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Montag 29. Juni 2015, 14:08

Aber leider auch nur die Gitarre, und nicht mich... :clown:

Ich hatte mal bei einem Konzert darum gebeten, dass die Leute Geld auf die Bühne schmeißen. Haben sie auch gemacht - aber leider nur Hartgeld: Die Gitarre sah danach seeehr unvorteilhaft aus... wurde dann alles wieder beilackiert, was mich huete verdammt an "Scheiße kann man nicht polieren" erinnert... :D

Ach ja, "damals"... :mimimimi:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon partscaster » Montag 29. Juni 2015, 14:11

Batz Benzer hat geschrieben:Aber leider auch nur die Gitarre, und nicht mich... :clown:

Ich hatte mal bei einem Konzert darum gebeten, dass die Leute Geld auf die Bühne schmeißen. Haben sie auch gemacht - aber leider nur Hartgeld: Die Gitarre sah danach seeehr unvorteilhaft aus... wurde dann alles wieder beilackiert, was mich huete verdammt an "Scheiße kann man nicht polieren" erinnert... :D

Ach ja, "damals"... :mimimimi:


:lol:

Was haste denn mit dem Teil gemacht? Hat die tatsächlich jemand gekauft? :?:

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2779
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Montag 29. Juni 2015, 14:14

Ich hatte die irgendwann mal in Zahlung gegeben, um sie über ein Jahrzehnt später aus nostaligischen Gründen wieder zurück zu kaufen. Natürlich nur, um festzustellen, dass sie wirklich scheiße war* und weg kann... ich habe dann die Eoizelteile vertickt; was aus dem Holz geworden ist, habe ich vergessen. :oops:

*Clean war die eigentlich ziemlich geil, aber verzerrt eine Katastrophe. ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon tommy » Montag 29. Juni 2015, 14:33

Batz Benzer hat geschrieben:Ich hatte die irgendwann mal in Zahlung gegeben, um sie über ein Jahrzehnt später aus nostaligischen Gründen wieder zurück zu kaufen. Natürlich nur, um festzustellen, dass sie wirklich scheiße war* und weg kann... ich habe dann die Eoizelteile vertickt; was aus dem Holz geworden ist, habe ich vergessen. :oops:

*Clean war die eigentlich ziemlich geil, aber verzerrt eine Katastrophe. ;)



Lieber Micky,

Dir ist schon klar, dass der Aufkleber den kompletten Ionenfluß innerhalb der Molekularstruktur des Deckenholzes blockiert hat? Das wiederum führt zu einer Extremverhärtung des Harzanteiles quer zur natürlichen Maserung und hat den nahezu vollständigen rechtsdrehenden Abfluss der Schwingungsenergie durch die Stegkonstruktion zur Folge. D.h. die Saitenschwingung wird wiederum linksdrehend vom Gitarrenbody vollständig aufgenommen und eliminiert. Übrig bleibt lediglich eine sich ständig wiederholende Wärmeflatulenz aus den F (Flatulenz)- Löchern.

Ein Ablösen des Aufklebers hätte sofort exorbitante Besserung gebracht.....aber nun ist es ja zu spät, schade!
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4318
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Roger X » Montag 29. Juni 2015, 15:02

Wärmeflatulenz ist ein Phänomen, daß mir in der Gitarrenwelt noch komplett unbekannt war, danke dafür :motz01: :motz01:
Leute was macht ihr aus dem ES- thread :mad01:
Nur weiter so :rofl:
Zuletzt geändert von Roger X am Montag 29. Juni 2015, 15:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Diet » Montag 29. Juni 2015, 15:35

Magman hat geschrieben:Danke für den ES Thread Dieter :thumbsup03:

Deine 135er mit Bigsby finde ich sehr cool, vor allem jetzt mit P90. Das da unten war allerdings lange Jahre meine Hauptgitarre in meiner aktiven Chicago-Blues Zeit. Eine ES135, Baujahr 92, mit Gibson! Bigsby. Diese Gitarre wurde derzeit für einen Bluesgitarristen aus Chicago gebaut. So richtig Leben bekam sie auch erst als ich von den P100 auf klassische P90 umgebaut hatte.


Hi Martin,

ja, ich weiß, dass Du auch auf 135iger Pfaden unterwegs warst!
Meine erste war auch aus der ersten Serie damals Anfang/Mitte der Neunziger mit den P100.
Ich habs genau so gemacht. P90 rein und die Sonne ging auf!

Der Hals war aber sehr schmal bei dem Teil, damit kam ich nicht so gut klar.
Bei den späteren, wie meiner jetzt, ist er richtig breit. 43mm am Sattel, das ist für mich besser.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3234
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Diet » Montag 29. Juni 2015, 15:43

Batz Benzer hat geschrieben:Moin ES-Liebhaber,

Danach kam eine wirklich sehr gute Aria Pro II TA65, der ich schnell ein Bisgyby und Duncans (SH-4 / SH-1) verpasst hatte; eine der wenigen Gitarren, denen ich wirklich hinterher trauere - hätte ich nie verkaufen dürfen! - Zumal sie heute wirklich Geld kosten, die ollen Arias...


Tja, so sieht's bei mir aus. :smoke01:

Lieben Gruß,

Batz.


Hi Batz,

Aria Pro II !

Sieh da:
Bild

Bescheuertes Foto :D
Aber der da oben bin ich mit meiner roten Aria Pro II.
Das waren wirklich schöne Gitarren!

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3234
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Roger X » Montag 29. Juni 2015, 15:47

Hi,
hier mal was anderes:
Vielleicht nicht wirklich eine ES, aber relativ dünn ist sie schon-
eine halbakustische Musima, wie erst vor kurzem erfahren habe, auf der Gitarre steht nur Marina :kopf_kratz01:
Vor ca 25 Jahrenin Berlin gekauft, sie hing an der Wand eines kleinen Gitarrenladens in Neukölln, die Bünde waren rausgerissen, der Hals lose,
für 30 DM durfte ich sie mitnehmen.
Neue Bünde, Hals richten und schon spielt sie sich sehr nett.
Eventuell war mal ein ein Pickup eingebaut unter dem Griffbrett, da kommt in Höhe des letzten Bundes ein Draht raus.
Bild
Bild
Bild
Vielleicht hat noch jemand Infos zur Gitarre?
Grüße
roger
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Montag 29. Juni 2015, 16:53

Diet hat geschrieben:Hi Batz,

Aria Pro II !

Sieh da:
Bild

Bescheuertes Foto :D
Aber der da oben bin ich mit meiner roten Aria Pro II.
Das waren wirklich schöne Gitarren!

Gruß Diet


Jaaaaaa...!!! :thumbsup03:

Leider hat sich die Qualltät mittlerweile rumgesprochen, so dass Du die Pfannen nur noch für viiieeeel Patte kriegst... :mimimimi:

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der ES Liebhaber-Thread

Beitragvon partscaster » Montag 29. Juni 2015, 16:57

tommy hat geschrieben:
Batz Benzer hat geschrieben:Ich hatte die irgendwann mal in Zahlung gegeben, um sie über ein Jahrzehnt später aus nostaligischen Gründen wieder zurück zu kaufen. Natürlich nur, um festzustellen, dass sie wirklich scheiße war* und weg kann... ich habe dann die Eoizelteile vertickt; was aus dem Holz geworden ist, habe ich vergessen. :oops:

*Clean war die eigentlich ziemlich geil, aber verzerrt eine Katastrophe. ;)



Lieber Micky,

Dir ist schon klar, dass der Aufkleber den kompletten Ionenfluß innerhalb der Molekularstruktur des Deckenholzes blockiert hat? Das wiederum führt zu einer Extremverhärtung des Harzanteiles quer zur natürlichen Maserung und hat den nahezu vollständigen rechtsdrehenden Abfluss der Schwingungsenergie durch die Stegkonstruktion zur Folge. D.h. die Saitenschwingung wird wiederum linksdrehend vom Gitarrenbody vollständig aufgenommen und eliminiert. Übrig bleibt lediglich eine sich ständig wiederholende Wärmeflatulenz aus den F (Flatulenz)- Löchern.

Ein Ablösen des Aufklebers hätte sofort exorbitante Besserung gebracht.....aber nun ist es ja zu spät, schade!



:muahaha: :muahaha: :muahaha: :pray02:

köstlich!
partscaster
 
Beiträge: 2779
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x