Der Strat Liebhaber Thread

Alles über Stromruder

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Vintage Deluxe » Freitag 2. Februar 2018, 22:25

Hallo Rainer, ich lasse meine bestimmt nicht mehr los. Sie ist zwar mit 3,55kg etwas schwerer als ich wollte, aber was soll's.

Welche Farbe hat Deine denn eigentlich Rainer?

@Der60er
Herzlichen Glückwunsch! Hast Du die aus Münster?

Wenn das so weiter geht, dann können wir bald einen eigenen EJ-Strat-Liebhaber Thread aufmachen. :lol:
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Der60er » Freitag 2. Februar 2018, 23:08

Meine ist (selbstverständlich) sunburst ( sorry, alter Mann kann sich nicht mehr umgewöhnen ;) ).

Nein, quatsch, beim großen T gabs die EJ SB - nagelneu - für unter 2k€.
Da war der Aufpreis zu den EJ's aus Münster ein klacks.

Jetzt, nachdem ich sie hier habe, steht der Preis schon wieder weit über 2k, komisch, das.

Meine wiegt 3280 Gr.
Ich muß mich erstmal an die fantastische Haptik gewöhnen. Diese niedrige Saitenlage, ohne Schnarren, bendings flutschen....boah ey. :pray02:
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 709
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon tommy » Freitag 2. Februar 2018, 23:38

Weiß jemand, ob die EJ Strats immer noch einen extrem empfindlichen Nitro Lack haben?

Bei den ersten Serien soll teilweise schon nach einem halben Jahr an entsprechenden Stellen (Griffbrett, Hals, Bodykante) der Lack durchgescheuert gewesen sein.
Für Road Worn Fans kein Problem.
Für mich war das damals ein Grund, sie nicht zu kaufen.
Der damalige Preis war übrigens € 1.350.-.
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4221
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Vintage Deluxe » Samstag 3. Februar 2018, 10:35

Hallo Tommy,

ich kann Dir bisher nur sagen, dass sie mit Nitro lackiert ist. Ich habe meine ja erst zwei Wochen.

Aber ich bin sicher, dass es zu den von Dir beschriebenen Scheuerstellen nur kommt, wenn man die Gitarre spielt. :banana03:
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 359
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Mintage » Samstag 3. Februar 2018, 11:40

Vintage Deluxe hat geschrieben:Hallo Rainer, ich lasse meine bestimmt nicht mehr los. Sie ist zwar mit 3,55kg etwas schwerer als ich wollte, aber was soll's.

Welche Farbe hat Deine denn eigentlich Rainer?

@Der60er
Herzlichen Glückwunsch! Hast Du die aus Münster?

Wenn das so weiter geht, dann können wir bald einen eigenen EJ-Strat-Liebhaber Thread aufmachen. :lol:



Moin Thomas,

meine hat das klassische 2SB - Two-tone-sunburst ! Bei den klassischen Firmen bin ich einfach Fan der
damals erhältlichen Lackierungen - und als Leo sprach "es werde Strat", war dieser Farbton die erste Wahl :D

Bzgl. des Gewichts muß ich sagen, das die EJ die gefühlsmäßig leichteste meiner Strats ist - leichter als die Morgaine/
Tandler-Strat die ich habe (die ich ebenfalls als nicht schwer empfinde) - aber ich wiege meine Gitarren nicht ;)

Grüße
Rainer
Zuletzt geändert von Mintage am Samstag 3. Februar 2018, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Mintage
 
Beiträge: 867
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Mintage » Samstag 3. Februar 2018, 11:50

tommy hat geschrieben:Weiß jemand, ob die EJ Strats immer noch einen extrem empfindlichen Nitro Lack haben?

Bei den ersten Serien soll teilweise schon nach einem halben Jahr an entsprechenden Stellen (Griffbrett, Hals, Bodykante) der Lack durchgescheuert gewesen sein.
Für Road Worn Fans kein Problem.
Für mich war das damals ein Grund, sie nicht zu kaufen.
Der damalige Preis war übrigens € 1.350.-.


Moin Tommy,

Die EJ-Strats waren die ersten Gitarren von Fender, die mit dem neuen "Thin-Skin-Lacquer-Finish" lackiert wurden, d.h.
die Lackschicht war deutlich dünner, damit die Schwingungsentfaltung weniger gebremst wurde (wie bei Customshop, wo dann
noch ab Stufe "Relic" dieser teils bis aufs Holz wieder runtergehobelt wurde...).

Meine Gitarre kam aus dem ersten Shipment nach Deutschland ( November 2005 ) und nein, bis zum heutigen Tag hat diese
Gitarre nirgendwo auf dem Griffbrett oder Korpus Durchscheuerungen...!
Auch in den amerikanischen Fender-Foren habe ich bis dato nichts darüber gelesen, das die EJ`s Lackprobleme haben
sollten ?!? Einigen gefällt der lackierte Hals nicht, weshalb die Rückseite angeschliffen wird.

Da ich damals in der Branche tätig war, weiß ich, das Thomann u. Music Store die günstigsten Anbieter dieser Gitarre waren -
für 1.769,- Euro !
Der o.a. Preis war der Einkaufspreis (!), den wir als Geschäft bezahlen mußten - d.h. da war irgendein Verkäufer
sozialverträglich und hat diese Gitarre zum Einkaufspreis :shock: angeboten...! Schön für den Kunden 8-)

Grüße
Rainer
Mintage
 
Beiträge: 867
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon tommy » Samstag 3. Februar 2018, 12:23

Danke Rainer, für die Info! :thumbsup03:

Bezüglich des Preises: Es war bei Just Music in Hamburg. War vielleicht irgendein Sonderverkauf oder ich habe da was mit einem Gebrauchtpreis verwechselt.

Es war übrigens die Strat, deren Hals mir von allen dort angebotenen am besten gefallen hat! Eine klasse Gitarre!

Später habe ich nochmal eine junge Gebrauchte für (aah, jetzt!), glaube ich, 1.350.- angeboten bekommen. Die hatte aber schon die genannten Abnutzungen, obwohl sie noch nicht so alt war. Der Besitzer wies extra darauf hin, dass der Lack empfindlich sei. Vielleicht war er aber auch ein extremer Vielspieler.

Ich glaube, wenn mir eine ordentliche EJ nochmal über den Weg läuft und die Kohle vorhanden ist, werde ich schwach!
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4221
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Stratist » Samstag 3. Februar 2018, 19:51

tommy hat geschrieben:Der Besitzer wies extra darauf hin, dass der Lack empfindlich sei.


Kann ich nach 9 Jahren EJ Strat mit hunderten Proben und Gigs nicht bestätigen. Wohl eher ein individuelles Problem des Besitzers: Ständig aggressiver Schweißauftrag und/oder falsche "Pflege" mit nicht nitro-geigneter Politur.
Stratist
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 3. Februar 2018, 02:35

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Klaus » Samstag 24. März 2018, 19:02

... was es nicht alles so gibt. Das ist schon eine ziemlich "reduzierte" Strat, wenn man sie überhaupt noch als solche bezeichnen kann.
Vielleicht eher eine Pickguardcaster

https://www.vintageandrare.com/product/Fender-Stratocaster-1964-Black-62658
Benutzeravatar
Klaus
 
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:20
Wohnort: Köln

Re: Der Strat Liebhaber Thread

Beitragvon Wizard » Samstag 24. März 2018, 19:50

Da bekommt das Wort "abgespielt" eine ganz neue Dimension :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3643
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron

x