Moderne Gitarrenkonstruktionen...

Alles über Stromruder

Re: Moderne Gitarrenkonstruktionen...

Beitragvon Diet » Sonntag 6. November 2016, 11:51

Moin,

viele schöne Teile sind hier zu sehen :thumbsup02:

Aber bei mir bleibt da die Frage hängen:
Was ist eigentlich eine "moderne" Gitarrenkonstruktion?
Und was gab es denn noch nicht in Sachen Gitarre? :kopf_kratz01:

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3093
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Moderne Gitarrenkonstruktionen...

Beitragvon Magman » Sonntag 6. November 2016, 12:57

Dieter, für mich sind das im Gegensatz zu den klassischen Gitarren de Mix aus neuen Formen, Konstruktionen und Materialien. Die Gitarren von Michael Spalt zB sind noch reine Kunstwerke dazu. Wer allerdings im Glauben ist, das diese nur rein optisch brillieren täuscht sich. Diese hier zB stellt viele Klassiker auch weit in den Schatten. Ich hab sie schon mehrfach gespielt. Hammer!

Schaut euch mal um: http://www.spaltinstruments.com

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9176
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Moderne Gitarrenkonstruktionen...

Beitragvon setneck » Sonntag 6. November 2016, 12:59

Diet hat geschrieben:Moin,

viele schöne Teile sind hier zu sehen :thumbsup02:

Aber bei mir bleibt da die Frage hängen:
Was ist eigentlich eine "moderne" Gitarrenkonstruktion?
Und was gab es denn noch nicht in Sachen Gitarre? :kopf_kratz01:

Gruß Diet

Gute Frage(n), Diet.
Modern ist ja zunächst mal alles, was nicht traditionell ist - und wird damit immer weniger und mehr oder minder anders.
Meist geht es neben neuem Design darum, Eigenschaften des Instrumentes zu verbessern, durch neu Konstruktion, Materialien oder einfach Reduktion auf das Wesentliche.
Hier fällt mir ganz spontan noch die ein:
http://www.teuffel.com/deutsch/gitarren/birdfish/d_birdfish_haupt.htm
Ich hatte auch mal die hier:
http://www.flaxwood.com/models/2hb-h+2hb-t+rautia/
Tolles Instrument, aber die lange Mensur und der akustisch Ton ,der auch bei leisem Spiel zu hören war, gaben ihr den Laufpass.
Die Innovatoren haben leider gerade bei Gitarristen gegen "Traditionsbewusstheit" zu kämpfen. Ein wenig davon haftet auch mir an.
Ein paar neue Designs finde aber auch ich echt toll, z.B.:
http://www.hartung-guitars.com/en/?Models:Embrace
Die o.g. Kraushaar Helena hat u.a. eine unglaubliche Basswiedergabe. Das nächste Modell verzichtet komplett auf das Bracing unter der Decke!
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1495
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Tony Cochran Guitars

Beitragvon FretNoize » Dienstag 27. Dezember 2016, 10:56

Ob man sie jetzt schön findet oder nicht - die Story hat ein bischen was von Spinal Tap:

http://www.tonycochranguitars.com/betty-guitar.html
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 980
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Tony Cochran Guitars

Beitragvon Ingolf » Dienstag 27. Dezember 2016, 11:15

Oh well.... :shock:
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 903
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Tony Cochran Guitars

Beitragvon heiko7471 » Dienstag 27. Dezember 2016, 13:50

FretNoize hat geschrieben:Ob man sie jetzt schön findet oder nicht - die Story hat ein bischen was von Spinal Tap:

http://www.tonycochranguitars.com/betty-guitar.html


Die Geschichte ist cool - warum aber ein Thread über eine Stratocaster in "Moderne Gitarrenkonstruktionen" landet :motz01:
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 688
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Tony Cochran Guitars

Beitragvon FretNoize » Mittwoch 28. Dezember 2016, 10:37

heiko7471 hat geschrieben:Die Geschichte ist cool - warum aber ein Thread über eine Stratocaster in "Moderne Gitarrenkonstruktionen" landet :motz01:

Wollte keinen eigenen Thread aufmachen. Hat Dich die CITES-Geschichte jetzt zum Beamten gemacht?

"In diesen Thread gehören nur Gitarren, die nachweislich (mit Angabe der Seriennummer, Alter und evtl. Körbchengröße des Vorbesitzers) als "Modern" einzustufen sind."
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 980
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Tony Cochran Guitars

Beitragvon heiko7471 » Mittwoch 28. Dezember 2016, 11:08

FretNoize hat geschrieben:
heiko7471 hat geschrieben:Die Geschichte ist cool - warum aber ein Thread über eine Stratocaster in "Moderne Gitarrenkonstruktionen" landet :motz01:

Wollte keinen eigenen Thread aufmachen. Hat Dich die CITES-Geschichte jetzt zum Beamten gemacht?

"In diesen Thread gehören nur Gitarren, die nachweislich (mit Angabe der Seriennummer, Alter und evtl. Körbchengröße des Vorbesitzers) als "Modern" einzustufen sind."


... nöööö Holgi, das nicht ... wär aber ob der Bodyform halt im Strat-Fred auch gut zu Hause ...
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 688
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Vorherige

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x