Cort Gitarren

Alles über Stromruder

Cort Gitarren

Beitragvon Magman » Freitag 25. November 2016, 09:01

Freunde des Saitenzupfens, diese Firma hatten wir hier noch gar nicht erwähnt. Cort baut bekanntlich richtig gute Gitarren, mit einer ordentlichen Qualität. So auch im Sektor Hollow Body.

Bild


Das Modell Source BV-CR ist sehr klassisch an eine ES-330 gehalten, sieht gut aus und klingt auch richtig toll.

Schaut und hört mal:



Die in schwarz mit den Creme Soapbars finde ich auch richtig klasse :thumbs:

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8255
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Cort Gitarren

Beitragvon bluesation » Freitag 25. November 2016, 10:07

Schade eigentlich, dass diese Firma, genau die die klassisch inspirierten Modelle von Dean, so völlig unterm Radar fliegt. Godin ist auch so ein Kandidat.
Denkt man an Einsteigermodelle bekannter Modelle kommt man zunächst auf Epi und Squier. Das ist dann meist schon Ende vom Teller. Einzig der Wiederverkauf solcher Gitarren ist eher suboptimal.
_________________
Stay tuned and may the TWANG be with you!
prima-audio.de
Benutzeravatar
bluesation
 
Beiträge: 813
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen

Re: Cort Gitarren

Beitragvon telly45 » Freitag 25. November 2016, 10:30

bluesation hat geschrieben:... Einzig der Wiederverkauf solcher Gitarren ist eher suboptimal.


Dafür könnte dann der Gebrauchtkauf umso interessanter sein :thumbsup03: . Ich habe mal eine Hiram Bullock Signature von Cort besessen (HSH-Strat ähnlich), war eine wirklich brauchbare Gitarre für kleines Geld.
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 2968
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Cort Gitarren

Beitragvon NoiseZone » Dienstag 29. November 2016, 17:31

Ist das überhaupt noch eine eigenständige Firma oder nur ein Name der verwendet wird.
Baut nicht eine Firma (Samick) die ganzen Dinger ?
Allerdings habe ich in Erinnerung das Cort damals z.b. hinter Vester steckte, oder war das Fenix..
Schon zu lange her das ganze...
Ich hatte mal ne Cort Strat, sogar mit Fender Headstock, wie die war weiß ich nimmer, zu lange her.
Irgendwie habe ich alles geile damals verscherbelt :cry:
Hatte auch mal ne Fenix Strat, Tokai Goldtop (als die noch keine Sau kannte), Tokai Flying V, Cheri oder Chevy Start, ne Japan Westone etc.

Alles weg :mad01:
Benutzeravatar
NoiseZone
 
Beiträge: 285
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 23:30
Wohnort: Hamich bei Schweinfurt

Re: Cort Gitarren

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 29. November 2016, 17:45

Da ist jetzt ein wenig viel durcheinander geraten; der User paruwi könnte das sicherlich besser erklären als ich, aber ich mag mich mal versuchen:

Cort ist Eigenmarke wie OEM. Samick ist ebenfalls Eigennarke wie OEM, aber nicht mit Cort identisch.

Hinter Fenix, Chevy und Cheri stand Young Chang. Hinter Vester SaeHan.

So müsste es richtig sein. ;)

Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. :thumbsup03:

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Cort Gitarren

Beitragvon NoiseZone » Dienstag 29. November 2016, 18:58

Könnte sein ;)

Zumindest gehört Cort mit zu den Marken mit dem hässlichsten Headstocksdesign :D

Wobei die da oben ganz ok aus schauen :thumbsup02:

Edit:

Ach die haben ja bei allen Klampfen die Kopfplatte geändert :thumbsup03: , das hab ich schlimmer in Erinnerung
Benutzeravatar
NoiseZone
 
Beiträge: 285
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 23:30
Wohnort: Hamich bei Schweinfurt

Re: Cort Gitarren

Beitragvon Butterkräm » Mittwoch 30. November 2016, 06:59

Jo, Cort (Cor-Tek) ist eine Eigenmarke, großes Werk in Korea, und die bauen für viele andere die Gitarren, verfügen somit über nötiges Know-How, und daher sind deren eigene Gitarren auch so gut.
Ich hatte lange Jahre eine Cort M520, die fand ich echt super. Unserem Basser habe ich auch eine solche besorgt, der hat sie auch noch, die klingt gut, läßt sich gut spielen, war wahnsinnig preiswert.
So sah meine aus:
Bild
Fetter Hals, Pickups splittbar, viel Holz im Ton, gebraucht unter 200 Euro!

Meine Tochter hat eine Westerngitarre und auch ein Kollege und Mitmusiker von mir, eine MR 710, auch eine wahnsinnig gute Gitarre für kleines Geld. Gerade bei Akustik-Gitarren darf man da echt mal gucken.
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk
Benutzeravatar
Butterkräm
 
Beiträge: 1012
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal

Re: Cort Gitarren

Beitragvon tommy » Mittwoch 30. November 2016, 07:38

Batz Benzer hat geschrieben:Cort ist Eigenmarke wie OEM. Samick ist ebenfalls Eigennarke wie OEM, aber nicht mit Cort identisch.


Der Dritte im Bunde ist dann Peerless. Die bauen unter dem Eigennamen großartige Gitarren. Die Hollows sind absolut antestenswert.
OEM machen die übrigens Gretsch made in Korea.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3381
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Cort Gitarren

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 30. November 2016, 09:01

Einspruch, Tommy: Machten! ;)

Und zwar bis 2004; dann übernahm Samick. :mrgreen:

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Cort Gitarren

Beitragvon tommy » Mittwoch 30. November 2016, 09:10

...upps :tuete01:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3381
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x