Guild M75 Aristcrat?

Alles über Stromruder

Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Stratspieler » Mittwoch 21. Dezember 2016, 10:23

Hallo,

momentan rumort mir die M75 (hm, assoziiert irgendwie in mir leider was Amerikanisch-Militärisches) Aristocrat von Guild irgendwie gedanklich herum.

Es ist optisch das "Schlicht-Altbackene", sowie der zu hörende Klang und nicht zuletzt die bzgl. des Korpus' scheinbar leicht gebaute Gitarre. Sie scheint mir eine ziemlich gute Alternative zu einer Les Paul zu sein, wenngleich die leichteste meiner beiden eh' bereits nur 3,5 kg wiegt.

Kennt jemand diese Gitarre und kann dazu was sagen?

Danke und Gruß
Michael
Stratspieler
 

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Manuel » Mittwoch 21. Dezember 2016, 10:43

Moin!

Musikhaus Korn schreibt dazu:

"Beschreibung

Die Aristocrat besteht aus einem gechamberten Body mit beleisteter Fichtendecke. Die Tonblöcke zwischen der Decke und dem massiven Mahagoni-Boden sind parallel angeordnet, so erzeugt die recht kompakte Hollowbody einen edlen und runden Klang. Design und Sound sind an die frühen 50-er Jahre angelehnt, der dreiteilige Hals sorgt für außergewöhnlich gute Stabilität und Bespielbarkeit."

Hört sich für mich jetzt erstmal nicht nach einer Paula-Alternative an ... :kopf_kratz01:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1874
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Chris_1981 » Mittwoch 21. Dezember 2016, 10:56

2,8 kg und Single Coils, auch das ist nicht unbedingt das was ich mit einer Les Paul verbinde. Ist wohl eher eine Jazzer als ein Rocker.
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 441
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 21. Dezember 2016, 11:00

Hi Michael,

ich kenne die M75 von DeArmond aus den 90ern, als es die Billig-Marke im Hause Guild war; allerdings weicht sie in den meisten Specs von der Guild ab.

Ich habe sie eher als Rockabilly-Axt mit Bigsby oder Tailpiece in Erinnerung, entweder mit DeArmond Dynasonic-PUs oder mit den adneren DeArmond-Humbuckern; komme gerade nicht auf den Namen... waren silber/gold in der Farbe... :motz01:

Damit hättest Du vielleicht eher die Alternative, die Du suchst... ;)

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5443
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Magman » Mittwoch 21. Dezember 2016, 13:06

Kennen ja, aber nur von Bildern. Ich mag bekanntlich P90 Gitarren (ja Chris, das sind echte Einspuler - und die haben mehr Rock'nRoll als dir lieb ist :P )

Michael du wirst wohl nicht drumrum kommen selbst mal eine Aristocrat anzutesten. Ich könnte mir jedenfalls vorstellen, das sie interessant klingt ;)

So gefällt sie mir gut:

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8229
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Diet » Mittwoch 21. Dezember 2016, 14:58

Magman hat geschrieben:
So gefällt sie mir gut:



Moin,

mir auch.
Klingt gut, sieht gut aus, die Bauweise...
ich glaube, die würde mir auch gut passen.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2680
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Stratspieler » Mittwoch 21. Dezember 2016, 18:26

Ich bedanke mich!

Ja, richtig, ich vergaß mitzuschreiben: Mit "Alternative zur Les Paul" meine ich den cleanen Ton. Kein Rockgezerre. :D

Hm, ich kömme ums Antesten nicht drumherum. Angeblich soll es diese Gitarren auch in lecker Goldfinish geben... ;)
Stratspieler
 

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Magman » Mittwoch 21. Dezember 2016, 18:37

Stratspieler hat geschrieben:Ich bedanke mich!

Ja, richtig, ich vergaß mitzuschreiben: Mit "Alternative zur Les Paul" meine ich den cleanen Ton. Kein Rockgezerre. :D

Hm, ich kömme ums Antesten nicht drumherum. Angeblich soll es diese Gitarren auch in lecker Goldfinish geben... ;)


Au ja und das sieht auch sehr lecker aus :thumbs:

Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8229
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Diet » Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:49

Magman hat geschrieben:


beginnt mit four on six von Wes Montgomery und hat deshalb bei mir eigentlich schon gewonnen :D

aber trotzdem...
beim Greg kommt die güldene für mich nicht ganz so gut weg :kopf_kratz01:
Ich finde mittlerweile tatsächlich, bei dem hört man sogar in Youtube Videos den Unterschied zwischen guten und großartigen Gitarren :?
So im Sinne von ich weiß, wie der spielen kann und was die Gitarre davon umsetzt.

Aber das ist eine Gitarre im Untertausendeurobereich.
Wieder ganz subjektiv: Also trotzdem geil! :P

Gruß Diet

P.S.: Nach dem Posting hab ich entdeckt, dass der Greg auch eine in sunburst videoisiert hat und dieses Exemplar klingt in meinen Ohren besser
weil leicht dynamischer und reaktionsfreudiger:



Aber man muss schon sehr genau hinhören und vielleicht hab ich ja auch was an den Ohren heute Nacht und morgen ist das wieder alles ganz anders ;)
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2680
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Guild M75 Aristcrat?

Beitragvon Stratspieler » Donnerstag 22. Dezember 2016, 11:08

Mir gefällt der Klang auf dem Video mit der Sunburstenen besser.

Hm, da könnte ich glattweg eine meiner beiden Les Paul für abgeben... Aber ob ich dafür den Preisausgleich hinbekomme... :kopf_kratz01:
Stratspieler
 

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

x