Tokai Les Paul Japan

Alles über Stromruder
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 651
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Tokai Les Paul Japan

Beitrag von Loki » Mittwoch 4. Januar 2017, 09:56

Moinmoin,

war gestern wegen etwas Kleinkram mal wieder beim Händler meiner Wahl. Und da hingen 2 Tokai-Japan-Paulas.
1x Lemonburst oder wie die Farbe heißt mit kleiner Kopfplatte.
1x dunkellila(?, Licht war nicht perfekt) mit größerer Kopfplatte, anscheinend eine Custom.
Jetzt wollte ich mich mal auf der Tokaipage schlau machen, aber da finde ich die Paulakopien nicht (mehr). Werden die nicht mehr gebaut?

Wen's interessiert: Aufgerufen waren jeweils 1280 Taler. Da die Teile lt Aussage des Inhaber nicht gehen und wie Blei im Umlaufvermögen verharren könnte preislich noch was gehen.
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre

Benutzeravatar
Ingolf
Beiträge: 1217
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tokai Les Paul Japan nicht mehr gebaut?

Beitrag von Ingolf » Mittwoch 4. Januar 2017, 12:27

Ich glaube, dass es mit dem Import japanischer Tokai LPs nach Deutschland Schwierigkeiten gibt.
Im Kemper- Forum findest du Lance Weiner, der sowohl der Importeur für Kemper als auch Tokai in Südafrika ist.
Den kann ich mal fragen.

partscaster
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von partscaster » Mittwoch 4. Januar 2017, 12:39

Es wäre wirklich interessant zu wissen, woran es liegt, dass es sowohl von Tokai als auch von Faber seit einiger Zeit keine Gibson-Kopien mehr bei uns gibt. Strat- und Tele-Kopien waren länger verfügbar, werden aber auch immer weniger. :kopf_kratz01:

Gerüchte, dass es rechtliche Probleme gibt, kommen zwar immer wieder auf, aber das ist ja alle paar Monate/Jahre so. Meist, wenn einer seine Tokai verkaufen möchte. :lol:

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 651
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von Loki » Mittwoch 4. Januar 2017, 12:54

Hab mal den Titel geändert, bin mittlerweile selbst auf die Lösung gekommen :idea: Gibt einen anhängigen Rechtsstreit mit G inkl Unterlassungsforderung. Offiziell werden sie derzeit nicht hergestellt (nur gebaut :D ), allerdings mit anderem Headstock

Trotzdem hab ich nochmal im Laden angerufen und folgende Infos bekommen.

Beide Gitarren sind BJ vor 2006. Sind aus der Schweiz gekommen und die letzten (zumindest beim Händler). Modelle sind
LS75 Quilted Violin und
LC80 SBB LP Custom

Leider kriege ich schon vom ansehen Rückenschmerzen. Da ist nix chambered. Nach meinem subjektiven Gefühl sehen beide auf die 4 Kilo aus größerer Entfernung herab
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre

partscaster
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von partscaster » Mittwoch 4. Januar 2017, 12:58

Loki hat geschrieben:Leider kriege ich schon vom ansehen Rückenschmerzen. Da ist nix chambered. Nach meinem subjektiven Gefühl sehen beide auf die 4 Kilo aus größerer Entfernung herab
Das trifft mittlerweile auf 99,9% aller Gitarren dieses Typs zu. Da etwas unter 4 Kg zu finden ist nicht einfach. Auch beim Original ist das eher in der gehobenen Custom-Shop-Reihe zu finden. Die "normalen" werden auch jährlich schwerer. Zurück in die Siebziger. ;)

Grüße
Michael

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7244
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 4. Januar 2017, 13:44

Loki hat geschrieben:Hab mal den Titel geändert, bin mittlerweile selbst auf die Lösung gekommen :idea: Gibt einen anhängigen Rechtsstreit mit G inkl Unterlassungsforderung. Offiziell werden sie derzeit nicht hergestellt (nur gebaut :D ), allerdings mit anderem Headstock

Trotzdem hab ich nochmal im Laden angerufen und folgende Infos bekommen.

Beide Gitarren sind BJ vor 2006. Sind aus der Schweiz gekommen und die letzten (zumindest beim Händler). Modelle sind
LS75 Quilted Violin und
LC80 SBB LP Custom

Leider kriege ich schon vom ansehen Rückenschmerzen. Da ist nix chambered. Nach meinem subjektiven Gefühl sehen beide auf die 4 Kilo aus größerer Entfernung herab
Haste mal'n Link oder ein Foddo...? :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2095
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von Manuel » Mittwoch 4. Januar 2017, 13:58

Ich hab Anfang letzten Jahres mal mit www.east-rock-guitars.com hin und her gemailt und nachgefragt, wann die neuen Faber Modelle an den Start kommen.
Da hieß es, bis Herbst 2017 sollten die am Start sein. Da hat sich aber bis jetzt nichts getan. Beim Tokai-Sortiment steht dort "Coming back soon!".
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4822
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von tommy » Mittwoch 4. Januar 2017, 14:44

Die LC 80 bzw. den Nachfolger LC 2 hatte ich selbst. Die wiegt 5 Kg!

Die LS 75 liegt bei 4+, das ist richtig.
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 651
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von Loki » Donnerstag 5. Januar 2017, 09:51

Batz Benzer hat geschrieben: Haste mal'n Link oder ein Foddo...? :mrgreen:
leider nein, Link nutzt nix, da die Tokais nicht im Onlineshop sind, nur im Laden
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7244
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Tokai Les Paul Japan

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 5. Januar 2017, 09:52

Schade; klingt nach meinem Beuteschema, und gucken kostet ja noch nix... :mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Antworten