Wertschätzung Gibson SG

Alles über Stromruder

Wertschätzung Gibson SG

Beitragvon sietec » Freitag 21. April 2017, 18:35

Hallo,

ich bräuchte mal sachkundige Hilfe.
Mir wurde eine Gibson SG von 1973 angeboten.
Die Brücke, vormals diese breite Harmonicabrücke, wurde gegen eine TOM getauscht, ebenso die Mechaniken gegen Rotomatics. Sonst angeblich im Originalzustand.
Ausserdem hat sie die kleineren Blockinlays, das kleine Schlagbrett und den Originalkoffer.
Serien- Nr. 553655 ist eingeprägt, ebenso Made in USA.
Sonst in einem guten gebrauchten Zustand.

Welcher Preis wäre dafür angemsessen, bzw. üblich ?

Danke und Gruß
Andreas
Benutzeravatar
sietec
 
Beiträge: 30
Registriert: Montag 1. Dezember 2014, 09:51

Re: Wertschätzung Gibson SG

Beitragvon Manuel » Freitag 21. April 2017, 18:47

Nabend!

Wenn es ne Gute ist, würde ich die so um die 2000 einordnen, vielleich etwas weniger wegen der Umbauten.
Bei Guitar Point gibt es eine mit Bigsby für 2500 ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Wertschätzung Gibson SG

Beitragvon Gurkenpflücker » Freitag 21. April 2017, 22:22

Puh ... ferndiagnostisch ohne Aussagekräftiges Bildmaterial ist das nicht einfach. Wenn die Teile (Bridge und Tuner) wirklich nur ausgetauscht wurden und sonst nichts verändert wurde (bohren, fräsen etc.), dann ist das alles nichts dramatisches. Möglicherweise haben die Schrauben der Rotomatics genau auf die alten Löcher gepasst.
Je nach zustand würde ich den Preis gaaaanz grob irgendwo zwischen 1500 und 2000€ verorten.

Wichtig wäre auch, ob und wenn ja wie viel gelötet wurde und vor allem, welche Pickups drin sind. Mit etwas Glück sind vielleicht T-Tops drin, ansonsten sind es wahrscheinlich die Bill Lawrence Super-Humbucker mit deutlich mehr Output.

Die alles entscheidende Frage ist allerdings: Klingt die Pfanne? Die Gibsons der 70er sind nicht für ihre durchgehend hohe Qualität berühmt und wenn sie nicht wirklich richtig geil klingt, würde ich wahrscheinlich nichtmal 1000€ dafür bezahlen. Für die Kohle kriegst Du z.B. auch ne richtig gute SG Standard aus Anfang/Mitte 90er. Die würde ich ersönlich dann bevorzugen, denn die sieht besser aus ;-)

Wenn sie Dich überzeigt ist alles gut. Ansonsten nicht vom Vintage-Label blenden lassen.

Gruß
Gurki
In einer bodenlosen Lodenhose hängen Deine Hoden lose.
Benutzeravatar
Gurkenpflücker
 
Beiträge: 151
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 01:14
Wohnort: Einen a.d. Waffel


Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

x