Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Alles über Stromruder

Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Beppo » Sonntag 21. Mai 2017, 13:16

Hallo Bude!
Ich habe mir vor ein paar Wochen als Ergänzung zu meiner Strat eine Real Guitars Custom Built Tele gebraucht gekauft. Die ist sehr speziell und alles andere als eine Normalo-Tele, vor allem aus zwei Gründen: Holzwahl und Pickup Bestückung.
Holz: Hals Honduras Mahagoni, ziemlich fett und mit 20 Jahre altem Palisandergriffbrett druff. Body :Erle (also nichts ungewöhnliches)
Pickup: Neck: P90 Peter Florance; Bridge: Tyler Studebaker Humbucker.
Damit ist schon mal klar, das ist keine Country Tele, wollte ich auch nicht.

Ich will schon länger ein Review schreiben, aber im Augenblick bin ich noch nicht komplett glücklich mit der Tele. Stolperstein ist der Humbucker. Er hat mir einmal mehr gezeigt, dass ich diese Art PU´s nicht so sehr mag. Vor ´nem cleanen Amp ist es, wenn man von Neck zu Bridge schaltet, so, als ob man einen Tubescreamer anmacht: die Bässe sind weg (sehr tight, könnte man euphemistisch sagen ;) ), die Höhen -naja- gehen so, und die Mitte nölen rum. Klar, mit entsprechend Gain klingt das gar nicht so schlecht, aber clean ist Mist.

Ich will meinem Verhältnis zu Humbuckern noch eine Chance geben und den Studebaker nicht gleich ausbauen. Er ist splitbar und ein solcher Split schwebt mir testweise vor.
Daher meine Frage, kann man mit einem gewöhnlichen Fender 4 Way Tele Switch folgendes realisieren?
1. Bridge Humbucker
2. Bridge Autosplit
3. Bridge Autosplit + Neck
4. Neck.

Alternativ ginge auch (mit 3 Way oder 4 Way Switch)
1 Bridge Humbucker
2. Bridge Autosplit
3. Neck

Letzteres, weil ich den Humbucker dann nur für Crunch aufwärts nehmen würde, und die Mittelstellung dann immerhin mehr Spank für Funk hätte (ihr wisst, was ich meine :lol: ?).
Push/Pull Poti geht auch, klar, müsste ich aber bestellen und irgendwie wäre mir auch bedientechnisch ein Autosplit mit dem Pickupswitch lieber.

Achso: ein Diagramm für einen löttechnisch unterbelichteten Vollpfosten wäre nett, falls obiges möglich ist :tuete01: . Danke!
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Manuel » Sonntag 21. Mai 2017, 13:49

Hai!

Ich denke, das wird mit nem normalen 4 Weg Schalter nicht klappen. Ich würde mal nach Schaltungen für einen Eyb oder Schaller Mega Switch schauen.
Da wirst du bestimmt fündig und es gibt dazu massig Schaltungsdiagramme im Netz. Hier Infos dazu von Schaller:

https://www.schaller-electronic.com/hp543118/HS.htm
Zuletzt geändert von Manuel am Sonntag 21. Mai 2017, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1914
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Magman » Sonntag 21. Mai 2017, 13:53

Du kannst das mit einem 4-way Teleswitch realisieren unter folgendem Schaltbild. Hier ist es allerdings der Neckpickup, der als HB ausgelegt ist. In deinem Fall genau so verdrahten und dann den Schalter umdrehen ;)

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8791
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Manuel » Sonntag 21. Mai 2017, 13:56

O.K., dann geht das wohl doch mit nem normalen Schalter ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1914
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Magman » Sonntag 21. Mai 2017, 14:00

Manuel hat geschrieben:O.K., dann geht das wohl doch mit nem normalen Schalter ...


Jo anscheinend gehts ;)

Vieles mehr findet man hier :P

Das sollte auch passen ;)

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8791
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Beppo » Sonntag 21. Mai 2017, 14:08

Danke!!! :thumbsup02:
Das Diagramm werd ich mal probieren. Den Farbcode der Drähte bei Tyler muss ich noch googeln, da haben verschiedene Hersteller ja so ihre eigenen Varianten.
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Magman » Sonntag 21. Mai 2017, 14:13

Hab nochmals ein Foto eingefügt. Das sollte dann exakt passen für dich ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8791
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Beppo » Freitag 26. Mai 2017, 16:38

DONE! Und es funzt :thumbsup03: Danke für Eure Hilfe.

Zu den Resultaten:
Die Singelcoil-Stellung des Studebakers klingt erstaunlicht gut. Ich habe mir nicht viel erwartet und bin positiv überrascht. Sie hat auch nicht viel weniger Output als der ganze Humbucker, das kenne ich so fast nur von manchen PRS-PUs.
Der P90, ein Peter Florence, ist ein echtes Pfund, der vernascht den Tyler HB :lol: . Dagegen fallen alle anderen Schaltpositionen pegelmäßig echt ab.

Ich habe außerdem auf 250 k Potis gewechselt. Klingt ganz gut, aber da ist da letzte Wort noch nicht gesprochen. BTW: da lerne ich alter Stratokater die Vorzüge einer Tele kennen: Kontrollplatte abschrauben und am offenen Herzen rumlöten ohne die Saiten zu lockern oder runter zunehmen :thumbsup03: .

Und daher eine letzte Dummy-Frage: je mehr Ohm, desto mehr Höhen, right? Dann wären 250 k für einen HB eigentlich zu wenig oder? Besser 300 k als Kompromis für P90/SC/HB ? Andererseits, wenns gefällt, dann passts auch, gell?
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Tele: Humbucker Split per 4-Way Switch?

Beitragvon Magman » Freitag 26. Mai 2017, 19:09

Beppo hat geschrieben:DONE! Und es funzt :thumbsup03: Danke für Eure Hilfe.

Und daher eine letzte Dummy-Frage: je mehr Ohm, desto mehr Höhen, right? Dann wären 250 k für einen HB eigentlich zu wenig oder? Besser 300 k als Kompromis für P90/SC/HB ? Andererseits, wenns gefällt, dann passts auch, gell?


Gerne ;)

Ja, je mehr Ohm desto mehr Höhen kann man so sagen. Aber ich würde einem P90 nie mehr als 300k geben. Und ein HB am Steg einer Tele auch nicht. In meiner letzten Stagg Telli habe ich gar nur ein 230k Poti verbaut um dem vorzubeugen. Komme grade von der Probe, klingt super und bleibt wies ist. Achte auf gute Potis, auch am Tone!

Probiere aus, es kostet dich nicht mehr als ein paar Potis und Kleinkram und du gewinnst sehr viel an Erfahrungen!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8791
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17


Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x