Fender stoppt Produktion von Palisander

Alles über Stromruder

Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Magman » Montag 22. Mai 2017, 17:55

Das hat man ja kommen sehen. Ab Sommer 2017 verbaut Fender kein Palisander mehr, auch nicht mehr bei den US Pro Modellen.

Mehr dazu hier

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8792
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Diet » Montag 22. Mai 2017, 18:37

Moin,

naja, so ganz stimmt das nicht.
Die Standard US Sachen sind davon doch ausgenommen, wenn ich das richtig lese.
ich zitiere mal: Vorerst sollen die normalen USA- und die japanischen Modelle weiterhin Palisander nutzen.
Und das ist eine ganze Menge an doch noch ;)

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2919
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon partscaster » Dienstag 23. Mai 2017, 07:54

Ich freue mich schon auf die blumigen Kleinanzeigen in den nächsten 100 Jahren, in denen Palisander als das einzig wahre Griffbrettholz angepriesen wird. :lol:

Zum Glück kann ich persönlich auch gut mit Ahorn und Co. leben. :smoke01:

Was machen eigentlich die Akustikgitarrenhersteller jetzt? Da werden ja viele Klassiker langsam verschwinden müssen.

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2724
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Blues-Verne » Dienstag 23. Mai 2017, 09:35

partscaster hat geschrieben:Ich freue mich schon auf die blumigen Kleinanzeigen in den nächsten 100 Jahren, in denen Palisander als das einzig wahre Griffbrettholz angepriesen wird. :lol:

Zum Glück kann ich persönlich auch gut mit Ahorn und Co. leben. :smoke01:

Was machen eigentlich die Akustikgitarrenhersteller jetzt? Da werden ja viele Klassiker langsam verschwinden müssen.

Grüße
Michael


Ohhhh, Herr Michael
du machst mir Angst :panic: bist du Vampir oder wiedergeborener Tibet-Guru mit ewigem Leben? :lol02:
:muahaha: :undwech:
mit freundlicher Empfehlung

Verne
____________________________________________
Ach, und überhaupt! Wenns denn reicht... na dann!
Benutzeravatar
Blues-Verne
 
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 13:53

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Mintage » Dienstag 23. Mai 2017, 11:37

Moin,

das ist schon mal ein guter Weg, das die günstigeren bzw. "Billig"-Fenders kein Palisander mehr bekommen sollen.
Nur ist Pao Ferro auch nicht gerade in Mengen vorhanden 8-)

Taylor hat vor Jahren damit angefangen, Ebenholz zu nutzen, das nicht mehr den perfekt schwarzen Teint hat - jedenfalls
bei den bezahlbaren Gitarren bis ca. 3.000,- Euro :twisted:

Ich freue mich jetzt schon auf Verkaufsargumente seitens Fender, das nur noch im Customshop Palisander verwendet wird - weshalb diese Gitarren dann bei 7.000,- Euro beginnen werden :twisted:
(schätze mal das es in 5 Jahren so weit sein wird...).

Ich bleibe dabei: die CITES-Bewegung hat sich mit den Instrumentenbauern den kleinsten "Gegner" ausgesucht !
Möbel- und Bootsbau hat eine gigantische Lobby dagegen (ich habe noch in keinem Möbelgeschäft oberhalb IKEA`s
gehört, das das von mir angefragte Exotenholz nicht machbar wäre :twisted: ) !

Grüße
Rainer
Mintage
 
Beiträge: 751
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Paulasyl » Dienstag 23. Mai 2017, 17:15

Ach ja, die leidige Diskussion um Baked Maple bei Gibson...

Ich habe eine Paula damit und die klingt gut. Das Griffbrett ist braun. Ich bin zufrieden. (die auf dem Bild rechts...)
Ich habe ne Framus mit Griffbrett aus Ebonol, das ist genau genommen Plastik. Es ist fast schwarz. Die Gitarre klingt gut. Ich bin zufrieden.

Ich verstehe das Problem anscheinend nicht ganz: Warum zum Teufel die Tropen abholzen, wenn das Ziel auch anders erreicht wird? Und wer HÖRT den Unterschied im Blindtest denn überhaupt?
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 208
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Magman » Dienstag 23. Mai 2017, 17:37

Paulasyl hat geschrieben: Und wer HÖRT den Unterschied im Blindtest denn überhaupt?


Wenige, wohl sehr sehr wenige! Aber alleine das Wissen macht viele madig :o :P
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8792
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon Mintage » Dienstag 23. Mai 2017, 17:53

Ich frage mich ja auch, warum ich in den letzten 20 Jahren keinen Zugang
zu den exotischen Holz- und Formversuchen der Fa. Framus fand:
egal welches Modell über meine favorisierten Amps ertönte - es ließ mich
erstarren vor Leblosigkeit. ( im reinen Highgain-Bereich war es ok ).

Allerdings werden ja seitens Framus nur die Gitarristen der B-Liga via
Endorsement erreicht - das sagt nicht nur was über die bezahlten Gelder aus
sondern auch etwas über den Klang ;-)

Fender u. Gibson haben klanglich leider das Rad erfunden ;-)
Mintage
 
Beiträge: 751
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon uwich » Dienstag 23. Mai 2017, 19:29

Ich kauf noch schnell ein paar neue Wandhaken:

https://www.amazon.de/YOGA-6462-Gardero ... m%C3%B6bel

und nen neuen Couchtisch.

https://www.amazon.de/Opium-Couchtisch- ... m%C3%B6bel

Wenn ich die in ein paar Jahren satt gesehen habe, verkaufe ich die für 2000 Euro. Die sind dann bestimmt schön getrocknet. Daraus kann so manche Griffbrettauflage geschnitzt werden (unter der Hand natürlich).

By the way: Wieso sind im Gitarrenbau alle Arten von Palisander geschützt und im Möbelbau, wo viel größere Mengen Holz verschreinert werden, nicht????

Ich kann es mir auch einfacher machen mit dem Geschäftsmodell und kaufe gleich Bretter bei Ebay:
http://www.ebay.de/itm/Madagaskar-Palis ... SwcUBYPE3R

Bei den Preisen derzeit wird es jeder Gitarrenbauer schwer haben, 20 Euro extra zu verlangen, weil auf dem Griffbrett Palisander ist.

Irgendwie habe ich das Gefühl, hier werden Verbraucher, Umweltschützer und Bäume kollektiv verarscht??!??!
Signatur
Benutzeravatar
uwich
 
Beiträge: 455
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 11:26

Re: Fender stoppt Produktion von Palisander

Beitragvon THB » Dienstag 23. Mai 2017, 19:57

Tja, vielliecht doch mal neue Wege gehen:
Hagstrom/Hagström beschreibt das so:
Resinator™ Holz ist ein drucklaminierter Holz Verbundwerkstoff, der eine dichtere und stabilere Struktur als Standard Hölzer aufweist. Diese Eigenschaften verhindern sogenannte "Dead Spots" oder "Wolf Notes", die bei einigen konventionellen Griffbrettmaterialien vorkommen können. Resinator™ Holz liefert eine ähnlich artikulierte Klangentfaltung wie hochwertiges Ebenholz, ohne die unerwünschten Nebeneffekte. Resinator™ bietet dem Spieler einen stabilen, klaren Klang, voller Obertöne und detaillierter Projektion bei Einzelnoten.
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 778
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x