Tips für Shred-Gitarre?

Alles über Stromruder

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon Loki » Dienstag 30. Mai 2017, 13:19

wie wäre es damit

https://academy.ppcmusic.de/mannedesign ... 81-60.html

Mein Sohn hat ne Mannedesign aus der Einsteigerserie und ich war echt überrascht ob der Qualität
Lust ist, wenn ich spiele. Frust ist, wenn ich mich höre
Benutzeravatar
Loki
 
Beiträge: 490
Registriert: Montag 29. August 2016, 09:54
Wohnort: Hannover & Augsburg

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon Manuel » Dienstag 30. Mai 2017, 13:25

Hai!

Ich war bis jetzt von allen Scheckters die ich in der Hand hatte begeistert, tolle Qualität auch im 500 Euro Bereich.
Bei mir würde es eine mit 6 Saiten und ohne Trem werden, am liebste Strings Through The Body ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1986
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon partscaster » Dienstag 30. Mai 2017, 13:45

Ich hatte ne LTD EC-401. Die war sauber verarbeitet und war auch sehr gut zu spielen. Die Hälse bei LTD sind angenehm rund, nicht so flach und eckig wie bei vielen anderen Gitarren für die härtere Schiene. Klanglich finde ich die - auch mit passiven Pickups - allerdings tatsächlich nur in hohen Gain Bereichen gut. Sonst fehlt da etwas die Substanz.
Und auch wenn ich die LTDs grundsätzlich gut finde, würde auch ich bei Schecter gucken. Da bekommt man IMHO mehr fürs Geld und da gibt es auch noch weniger Gurken.

Früher habe ich übrigens viele Ibanez RGs besessen. Hauptsächlich 550/505er aber auch ne RG7-620. Die waren durch die Bank klasse.


Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon tommy » Dienstag 30. Mai 2017, 13:49

Sohnemann hat die Schecter Demon 7 in mattschwarz.

So eine:
https://www.guitarguitar.com/de-BE/gitarren/elektrische/13012814592988--schecter-demon-7-satin-black?utm_medium=cpc&utm_source=google&utm_campaign=de-guitars

Die verbauten Duncan Design PUs sind richtig gut!

Mit der Hellraiser habe ich keinerlei Erfahrung, hat mir persönlich zuviel Lametta.
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3966
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon Ingolf » Dienstag 30. Mai 2017, 13:58

Ich würde ja (mal zu gerne selbst) die Matt Bellamy (MUSE)- Signature- Gitarre von Cort ausprobieren
https://www.thomann.de/de/cort_mbc_1_bk.htm
Benutzeravatar
Ingolf
 
Beiträge: 889
Registriert: Sonntag 24. Januar 2016, 14:59
Wohnort: Hamburg

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon Magman » Dienstag 30. Mai 2017, 14:08

tommy hat geschrieben:Mit der Hellraiser habe ich keinerlei Erfahrung, hat mir persönlich zuviel Lametta.


Naja so viel Lametta hat die doch gar nicht und wenn man keine Nasenringe und Tattoos im Gesicht tragen möchte sieht die doch auch noch gut aus :mrgreen:

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9113
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon tommy » Dienstag 30. Mai 2017, 14:22

Ich habe hier mal einen Sound Eindruck gefunden, der nach meiner Erinnerung recht gut hinkommt. Das Video ist zwar sehr stark ausproduziert und es handelt sich um ein US Modell aber dieser fette und trotzdem völlig matschfreie, stringente Heavysound deckt sich ziemlich mit meiner Erinnerung.
Das war auch das entscheidende Kriterium. Die anderen getesteten Gitarren wirkten vergleichsweise plump und oberflächlich, ohne diesen tragfähigen festen Ton. Man hatte das Gefühl, recht totes Holz in den Fingern zu haben.
Kann natürlich auch alles ein glücklicher Zufall gewesen sein und wir haben DEN Keeper erwischt....ich glaube aber eher nicht.


[youtube]http://youtu.be/eM5BEPG9gg4[/youtube]
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3966
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon tommy » Dienstag 30. Mai 2017, 14:25

Magman hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Mit der Hellraiser habe ich keinerlei Erfahrung, hat mir persönlich zuviel Lametta.


Naja so viel Lametta hat die doch gar nicht und wenn man keine Nasenringe und Tattoos im Gesicht tragen möchte sieht die doch auch noch gut aus :mrgreen:



Ich hasse Perlmutt Bindings!!! :twisted: :D
LG Tommy


Wein auf Bier, das lob' ich mir!......Bier auf Wein, das lob' ich mir!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3966
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon Chris_1981 » Dienstag 30. Mai 2017, 16:40

Die Schecter sind super, und ein gute Floyd Rose muss kein "Freud los" sein. Also +1 für ne FR Schecter.

Mir haben die Aktiven EMGs immer zu wenig Output gehabt. Das war für die 80iger Jahre Hi-Gain sounds vielleicht toll. Aber für Hi-Gain heute kommt man an einem Tesla Plasma 3 Humbucker nicht vorbei :mosh: :mosh: :mosh:
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 497
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: Tips für Shred-Gitarre?

Beitragvon FretNoize » Mittwoch 31. Mai 2017, 09:32

Ich hab mir jetzt mal die hier geordert, eine 7saitige Schecter Blackjack in Vampyre Red Satin (!) mit den Seymour Duncan Blackouts ohne Froyd Los. Dem Vernehmen nach sind die Blackouts noch stiller als die EMGs und dynamischer als EMGs selbst wenn diese auf 18V laufen.

https://www.musik-produktiv.de/schecter ... x-c-7.html

Bild

Und keine Perlmutt Bindings ;) Ich selber hab da aber nichts dagegen.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 978
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x