Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan!)

Alles über Stromruder
Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7250
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan!)

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 12. Juli 2017, 18:51

Das hier stelle ich zur Diskussion:

[youtube]http://youtu.be/G-Fn8g1RmVU[/youtube]

Na, wat sääste...? :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 345
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von Paulasyl » Mittwoch 12. Juli 2017, 19:26

Pickuphöhe war identisch?
Manchmal denke ich: "Boah, krass!" und dann spielt er was anderes und ich denke: "Häh? Klingt ja gleich".
Da muß jeder für sich Mojo und Voodoo reinbauen und entscheiden, was er an seiner Geige geiler findet. Ich hätte mir allerdings noch was kernig Verzerrtes gewünscht...

Der Johan muß viel Zeit haben oder Youtube zum Tube Beruf gemacht.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3757
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 12. Juli 2017, 20:58

Er hat die Kappe doch immer auf :lol:


Mal im ernst...mir gefällt der Sound OHNE Pickupkappe besser.
Ich höre - wie es auch ausschaut: offener und weniger metallisch... Ist doch lustig - wie das Auge mithört..aber so ist es.
Mit Kappe: mehr bedeckt (mulmger) - metallischer.

LG Andrea
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3580
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von Diet » Mittwoch 12. Juli 2017, 21:50

Paulasyl hat geschrieben: Manchmal denke ich: "Boah, krass!" und dann spielt er was anderes und ich denke: "Häh? Klingt ja gleich".
Moin,

genau so ging es mir auch :D
Ein besser oder schlechter kann ich hier für mich nicht feststellen.

Klasse finde ich auch die unterschiedlichen subjektiven Beschreibungen von Sounds.
Andrea schreibt sinngemäß: Mulmiger und metallischer versus offener und weniger metallisch.
Für mich ganz subjektiv bedeutet dagegen metallischer grundsätzlich ganz klar zwingend immer auch weniger mulmig :D

Das zum Thema Beschreibung von Sounds in Worten ;)

Gruß Diet

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10095
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von Magman » Mittwoch 12. Juli 2017, 23:09

Ich hab das schon öfters gemacht: Original Kappen (meist Messing) weg und Kappen aus Neusilber drauf. Also da hört man schon einen Unterschied, es kommen mehr natürliche Höhen mit dazu. Ansonsten ist es mMn aber viel mehr Optik als Sound. Eine klassische Paula muss für mich einfach immer Kappen drauf haben, sieht einfach besser aus.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3757
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 12. Juli 2017, 23:43

Diet hat geschrieben:
Paulasyl hat geschrieben: Manchmal denke ich: "Boah, krass!" und dann spielt er was anderes und ich denke: "Häh? Klingt ja gleich".
...
Andrea schreibt sinngemäß: Mulmiger und metallischer versus offener und weniger metallisch.
Für mich ganz subjektiv bedeutet dagegen metallischer grundsätzlich ganz klar zwingend immer auch weniger mulmig :D

Das zum Thema Beschreibung von Sounds in Worten ;)

Gruß Diet
"metallisch" damit beschrieb ich für mich: die Klangfarbe (Timbre) .

JA dieser Test ist schon sehr wiedersprüchlich für mein Gehör.
Ich empfinde es ohne Kappe holziger aber doch insgesamt offener (transparenter)
Mit Kappe und trotz dem metallernen Timbre (was normalerweise durchschlagender wirkt) bedeckter, mulmiger.

Wie sagt man :) ISSO Klangklauberei :lol:
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3990
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von Wizard » Mittwoch 12. Juli 2017, 23:43

Magman hat geschrieben: Eine klassische Paula muss für mich einfach immer Kappen drauf haben, sieht einfach besser aus.
Ausnahme: Zebras :cool01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
SilviaGold
Beiträge: 3757
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von SilviaGold » Mittwoch 12. Juli 2017, 23:45

Magman hat geschrieben:Ich hab das schon öfters gemacht: Original Kappen (meist Messing) weg und Kappen aus Neusilber drauf. Also da hört man schon einen Unterschied, es kommen mehr natürliche Höhen mit dazu. Ansonsten ist es mMn aber viel mehr Optik als Sound. Eine klassische Paula muss für mich einfach immer Kappen drauf haben, sieht einfach besser aus.
JA kla...wenn man nur so einfache Billigbodentreter nutzt ... kann man bei den Pickups ruhig auch die Optik entscheiden lassen :lol02: :undwech:
ICH bin kein ROBOTER - WIR sind die MENSCHEN :-)

HaWe
Beiträge: 1629
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von HaWe » Donnerstag 13. Juli 2017, 09:35

Mit Abdeckung klingt es etwas bedeckter. ;)
Gruß HaWe

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3990
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alles unter einer Kappe? - Einfluss des PU-Covers (Johan

Beitrag von Wizard » Donnerstag 13. Juli 2017, 10:13

HaWe hat geschrieben:Mit Abdeckung klingt es etwas bedeckter. ;)
Und nachts ist es ja meist dunkler als draußen :!:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Antworten