Dicke Gitarren

Alles über Stromruder

Dicke Gitarren

Beitragvon Roger X » Donnerstag 27. Juli 2017, 17:10

Hi,
natürlich ist Greg Koch ein Tier an der Gitarre,
aber ist der Klang so einer alten dicken Lady nicht einfach nur göttlich :pray02:
Benutzeravatar
Roger X
 
Beiträge: 288
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon Diet » Donnerstag 27. Juli 2017, 23:01

Moin,

voll mein Thema :mosh:
das sind die massiven Hölzer.
Handgeschnitzte Decke und kein Sperrholz als Boden oder an der Zarge.
Da hört man das Holz, das ist echt herrlich. Das kommt in dem Video auch rüber, wenn man genau hinhört, finde ich.
Bei massiven Archtops spielt auch das "Einspielen" eine ganz andere Rolle, so wie bei Akustikgitarren, finde ich. Die blühen richtig auf.

Ich hab auch so was in der Art von Heritage, die Eagle ist sozusagen die L5 von Heritage.
http://www.guitartest.de/Heritage%20Eagle%20Archtop.htm

Hier ein altes Video von mir, in dem man meiner Meinung nach das Holz hört.

Da steht vor mir ein Roland Micro Cube, aber in erster Linie hört man die Gitarre selbst.
Sch..Kameramikrosound, aber Ich finde, da hört man trotzdem den Akustikanteil und die Dynamik.
Die hat so viel Akustikgitarre in sich, das ist einfach eine andere oder besser gesagt ganz eigene Kategorie E-Gitarre.
Das klingt wirklich nach Holz und hat eine Dynamik in sich, die einfach keine Sperrholz- oder Solidbodygitarre erreicht.
Aber das engt auch den Einsatzbereich sehr streng ein.
Ein bisschen zu laut auf irgendeiner Bühne und es hupt los wie Schmidts Katze :D
Und verzerrt konnte wohl nur der durchgeknallte Nugent sowas in etwas kleinerer Byrdland-Form bändigen.

Ich liebe diese Gitarre!
Die spiel ich nur zuhause so für mich oder für Aufnahmen und ich könnte jedes mal heulen, echt :tuete01:
Das ist ein Schatz, den hüte ich und sowas wünsch ich jedem!

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2924
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon tommy » Freitag 28. Juli 2017, 09:47

Dieter, Du bist der Paul Bocuse des feinen Gitarrenklanges! :thumbsup02: :prost:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3770
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon Chrissi » Freitag 28. Juli 2017, 11:03

Roger X hat geschrieben:Hi,
natürlich ist Greg Koch ein Tier an der Gitarre,
aber ist der Klang so einer alten dicken Lady nicht einfach nur göttlich :pray02:



Das habe ich gestern auch gesehen, ein Traum von einer Gitarre, optisch wie klanglich :sabber:
Viele Grüße,
Christian :smoke01:
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:21
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon Wizard » Freitag 28. Juli 2017, 11:08

tommy hat geschrieben:Dieter, Du bist der Paul Bocuse des feinen Gitarrenklanges! :thumbsup02: :prost:

:thumbsup03: Kann man so sagen :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3314
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon MonacoFranke » Freitag 28. Juli 2017, 13:41

Wizard hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Dieter, Du bist der Paul Bocuse des feinen Gitarrenklanges! :thumbsup02: :prost:

:thumbsup03: Kann man so sagen :thumbsup03:


Ja, sehe ich auch so! Toller Sound, tolles Spiel.

Und ich denke, ein weiterer wesentlicher Faktor ist wieder mal Respond der Gitarre direkt an den Spieler. Das macht einfach Spaß.
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 720
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon SilviaGold » Samstag 29. Juli 2017, 17:37

Diet hat geschrieben:


Gruß Diet


Da hast du sicher lange dran gearbeitet dir das lange Stück draufzuschaffen :o
Aber doch wirklich eine Gute Wahl!
Es ist sehr angenehm ...das Stück anzuhören Diet :thumbsup03: :thumbsup03:

LG ins Wochenende ...Andrea
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3110
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon Diet » Samstag 29. Juli 2017, 22:24

SilviaGold hat geschrieben:
Da hast du sicher lange dran gearbeitet dir das lange Stück draufzuschaffen :o
Aber doch wirklich eine Gute Wahl!
Es ist sehr angenehm ...das Stück anzuhören Diet :thumbsup03: :thumbsup03:

LG ins Wochenende ...Andrea


Hi Andrea,

danke, auch an die anderen für die netten Worte :banana02:

das sind sogar drei Stücke. Alle vom ersten Johnny A. Album.
Die haben wir damals im Trio gespielt und das war wirklich eine ziemliche Arbeit für mich, die draufzuschaffen.
Ich hab mir damals dafür das entsprechende Songbook gekauft, nur raushören hätte nicht geklappt, da steckt zu viel drin.
Diese Sachen haben mich aber auch extrem beeinflusst. Das hat mich damals definitiv von Zerrsounds und Powerchords weggebracht.
Seitdem spiel ich ganz anders.
Das Album ist echt klasse, sometime tuesday morning heißt es.

Gruß Diet
P.S.: Sorry, hier geht es ja eigentlich um dicke Gitarren! :oops:
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 2924
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon SilviaGold » Sonntag 30. Juli 2017, 07:53

Danke Dir - du hast alle Fragen beantwortet die ich dazu noch so offen hatte Diet :thumbsup03:

Nun dann - weiter mit den dicken Gitarren :thumbsup02: ...
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3110
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Dicke Gitarren

Beitragvon Lutz Leichtfusz » Sonntag 30. Juli 2017, 08:32

Hi Diet,

schöne Gitarre, die Haritage. Glückwunsch.

Grusz Lutz
Lutz Leichtfusz
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 09:35


Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x