Seite 1 von 1

Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 14:43
von heiko7471
... gibbet grad zum Schnäppchenpreis beim Musicstore ...

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Seymour-Duncan-Zephyr-Strat-Set-Black/art-GIT0023919-000;pgid=vkKgYmsdo9dSRpHcp5bqHDA_0000V13rSqbw

Beim lesen der Beschreibung frag mich allen ernstes, welches Marketing-Genie diesen riesen Haufen gelegt hat ... da wird mit allem um sich geworfen was Rang und Namen hat ... Cryo, pures Nickel und Co. Kg. und der Preis ... sensationell, da fällt ja der Bonamassa Zubehör Fan vor Verlegenheit in Schockstarre ...

Ach ja - hier gleich reinhören ... Gitarrenklänge die man so noch nie gehört hat, lässt sich per Youtube und einem 4,59€ China Headset am besten bewerten ...



:lol02:

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 14:54
von Beppo
Also für den Preis sollte doch mindestens ne Squier als ne Art Umverpackung beiliegen!?

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 15:16
von tommy
Beppo hat geschrieben:Also für den Preis sollte doch mindestens ne Squier als ne Art Umverpackung beiliegen!?


Nö, bei dem Preis brauchst Du keine Gitarre....die PUs sind nur für die Zahnwalt Vitrine.

Als Zubehör gibt es übrigens ein goldbedrucktes Zertifikat auf Büttenpapier, eine Samtunterlage und einen platinverzierten Reinigungspinsel aus Hermelin Arschhaar.
:sabber:

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 00:00
von SilviaGold
:shock: :shock: :shock:

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 01:04
von tommy
Ich finde, dieses Angebot zeigt recht gut die zunehmende Dekadenz in Teilen unserer Gesellschaft auf. Selbst eine bislang seriöse Firma wie Seymour Duncan kann und will sich diesem Wahnsinn nicht mehr widersetzen. Sie wären ja auch schön blöd. Der entsprechende Kunde bekommt halt, was er verdient: Das offensichtlich berauschende Gefühl, sich vom schnöden Pöbel abheben zu können, zumindest vom Gefühl her. Passt alles in unsere Superjachten-Neymar Transfer-Blattgold Pralinen-Hedgefonds-600 PS Geländewagen......Welt. ;)

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 06:24
von Magman
Diese Pickups habe ich 2012 schon mal auf der Messe fotografiert. Aber nur, weil sie optisch so schön in Szene gesetzt wurden. Kaufen tut die eigentlich keiner, zumindest keiner, der irgendwie einen Plan hat :P

Bild

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 07:36
von telly45
Das regelt sich wohl über Angebot und Nachfrage dazu. Insofern finde ich das nicht verwerflich, wer das will, der soll halt. Ist schon noch etwas eine andere Dimension als 200 Mio. für einen jungen Mann, der gut mit Fussbällen umgehen kann, auszugeben.

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 08:59
von Loki
tommy hat geschrieben:Ich finde, dieses Angebot zeigt recht gut die zunehmende Dekadenz in Teilen unserer Gesellschaft auf. Selbst eine bislang seriöse Firma wie Seymour Duncan kann und will sich diesem Wahnsinn nicht mehr widersetzen.


Gilt das auch für Fender Masterbuild? :mrgreen:

Ich hab vor 2 Wochen einen Fodera Bass angespielt ohne vorher einen Blick auf das Preisschild zu werfen. Der muss chambered sein und die Hohlräume mit Diamanten aufgefüllt. Oder die Elektrik von tibetanischen Eunuchen fußgelötet. Sonst kann ich mir nicht erklären, warum dafür 16k aufgerufen werden

Gibt halt Leute, die wissen nicht wohin mit dem Geld

Re: Seymour Duncan Zephyr

BeitragVerfasst: Donnerstag 28. September 2017, 10:48
von heiko7471
... es war einmal, da war ich holde 18 Jahre jung und kaufte mein erstes Auto ...

Auf meine Bemerkung "Ganz schön teuer, geht da noch was im Preis" kam postwendend die Antwort vom Verkäufer:

NEIN, DA GEHT NICHTS MEHR, WEIL JEDEN TAG EIN DUMMER AUFSTEHT ...

Passt auch hier ...