P90 rulez!

Alles über Stromruder
Benutzeravatar
Keef
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Re: P90 rulez!

Beitrag von Keef » Donnerstag 8. Februar 2018, 09:35

Also ich bin ja nicht der virtuose Spieler wie viele hier…

Aber P90? :D

Bild
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
Bild

Benutzeravatar
Roger X
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: P90 rulez!

Beitrag von Roger X » Donnerstag 8. Februar 2018, 11:22

Hier mal der Konter mit Humbuckern:

[youtube]http://youtu.be/7KETXEIyra8[/youtube]

nur Gitarre,Spiralkabel, Amp und etwas Hall vom Raum

Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 787
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: P90 rulez!

Beitrag von finetone » Donnerstag 8. Februar 2018, 12:09

Magman hat geschrieben:Wer ist genau so süchtig wie ich nach dem P90 Tone? Für mich der beste Pickup der je gebaut wurde, kein anderer klingt genau so. Für Slidegitarristen ist er eh die No1, ich finde aber auch für kernigen Roggenroll gibts nix besseres. Man muss halt mit den Nebengeräuschen leben (lernen) wenns deftig wird :mrgreen:

Das ist purer, harter, knackiger und rauer P90 Sound wie er mir gefällt, P90 rulez :mosh: :mosh: :mosh: :mosh:
Es hat ja ne Weile gebraucht bis ich bei 2 x P90 auf meiner Paula angekommen war :banana03:
Nun isse seit geraumer Zeit "fertig" - keine Änderungsambitionen mehr.
Nebengeräusche??? Hab ich nicht ... zumindest in Zwischenstellung ;)
Gibson Les Paul BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau Les-Paul-junior, Istdochegal-Hollow LesPaul, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LesPaul Special, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

Benutzeravatar
Chrissi
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:21
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: P90 rulez!

Beitrag von Chrissi » Donnerstag 8. Februar 2018, 12:26

Roger X hat geschrieben:Hier mal der Konter mit Humbuckern:

[youtube]http://youtu.be/7KETXEIyra8[/youtube]

nur Gitarre,Spiralkabel, Amp und etwas Hall vom Raum

Das ist natürlich ein Ausnahmeinstrument...es ist ja oft so, dass gerade den originalen 59/60er Paulas/ES-Gitarren Eigenschaften unterstellt werden, die man von guten P90-Gitarren deutlich öfter zu hören bekommt (kein Mulm, trotzdem Dampf, holzig, usw...)
Viele Grüße,
Christian :smoke01:

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10238
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: P90 rulez!

Beitrag von Magman » Donnerstag 8. Februar 2018, 12:33

Ein Singlecoil ist und bleibt ein Singlecoil und der klassische P90 ist ein reinrassiger Singlecoil. Sitzt dieser noch in einer hohlen Gitarre geht die Luzie erst so richtig ab. Da kommt einfach kein Doppelspuler mit, auch nicht mit parallel-serieller Schaltung.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Chrissi
Beiträge: 129
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:21
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: P90 rulez!

Beitrag von Chrissi » Donnerstag 8. Februar 2018, 15:00

Magman hat geschrieben:Ein Singlecoil ist und bleibt ein Singlecoil und der klassische P90 ist ein reinrassiger Singlecoil. Sitzt dieser noch in einer hohlen Gitarre geht die Luzie erst so richtig ab. Da kommt einfach kein Doppelspuler mit, auch nicht mit parallel-serieller Schaltung.
[youtube]http://youtu.be/PP1FSSWqRuQ[/youtube]


:sabber: :sabber: :sabber:

Im Vergleich dazu eine ähnliche Gitarre mit Humbuckern; auch ein toller Sound, einfach anders:
[youtube]http://youtu.be/T5cmQVOi24g[/youtube]
Viele Grüße,
Christian :smoke01:

Oldman
Beiträge: 43
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 11:51

Re: P90 rulez!

Beitrag von Oldman » Donnerstag 8. Februar 2018, 15:18

Selbst ich als Anfänger bin dem P90 verfallen...
Der Düsenberg P90 macht an meinem Mustang 2v2 sehr wenig Nebengeräusche, auch am Marshall DSL15c meines Lehrers hält sich das stark in Grenzen.
Wie es natürlich an 100W brummt/rauscht kann ich nicht beurteilen.

Hier mal ein Link zu einem anderen P90 von Düsenberg, der soll laut deren Werbung nahezu brummfrei sein...
https://store.duesenberg.de/pickups/50/ ... win-domino

Grüße

THB
Beiträge: 941
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: P90 rulez!

Beitrag von THB » Donnerstag 8. Februar 2018, 19:01

P-90 ist ja weit dehnbar....

Der Tonerider Alnico V z.B. ist m.E. sehr ätzend in den Höhen und klingt so wie JBs Handyvideo mit der 55er Special...
Der Tonerider Alnico II hingegen hat richtig "knochige" Qualitäten.
Die Slicks sind echte Rauhbeine, ich habe meine mittlerweile auf die Kombination Alnico II/V umgestrickt - das macht Spaß....
Mein alter 68er Gibson bildet ein solides Mittelmaß und hat mehr Wärme als die anderen Kollegen...
GFS Soapbar klingt sehr dick
Interessant wird es, wenn man Dream (quasi eine auf Strat-Außenmaße produzierte Spule) und Mean 90 (drinnen steckt ein p-90 Bobbin) unter das passende Cover strickt..., der Dream geht in fetten Strat Dimensionen, der Mean drückt und komprimiert....
Dann habe ich noch einen China-Böller, der die oberen Mitten betont und so durchaus ernst zu nehmen ist, für seine 5,95 € ließe sich noch eine Null dranhängen...
Den Epiphone Pickups kann ich nix abgewinnen.... (allenfalls gegenüber dem Tonerider V)
Außer Konkurrenz laufen dann noch die Sanford Alnico II, die ich sensationell finde - da würde mich mal der 1:1 Live-Vergleich mit Lollars interessieren...
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 355
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: P90 rulez!

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 8. Februar 2018, 19:26

Nuja, selbst Gibsons P90 klingen nicht alle gleich. Das ist das genauso wie bei Humbuckern, alles ein wenig anders, je nach Wicklung, Magnet etc. Aber eines gemein haben sie: den Growl, das Knurren. Die Nebengreäusche hängen wie bei der Strat weniger vom Pickup als eher von der Umgebung ab.
Ich liebe die P90 und spiele sie, wo immer es geht, aber im Proberaum fährt in 20 m Entfernung ein ICE lang. Da kann ich am Brummen die Himmelsrichtung erkennen....
Trotzdem, die aktuellen Gibson P90 klingen rauh und süß zugleich, die P90 von Epi sind dreckig und glockig-höhenreich, die P94 bringen noch mehr Aggressivität, meine uralten Clear Bobbin P90 sind schon fast klebrig süß, die Höfner mit P90 habe ich verkauft, gute Pickups, aber die Gitarre taugte nix.
Wie dem auch sei: wenn es geht, ziehe ich die P90 vor.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Blumenpflücker
Beiträge: 98
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2016, 10:30

Re: P90 rulez!

Beitrag von Blumenpflücker » Donnerstag 8. Februar 2018, 19:44

Seitdem ich die Schlick DoppelKat spiele, bin ich auch den P90ern verfallen.
Die Holzen einfach superklasse.
Ich mag derzeit das Direkte, das die P90er geben. P90 ist für mich wie eine 3 Zylinder Mopette fahren. Das Gute aus 2 Welten vereint.

Die Transparenz und Dynamic eines Single mit (Fast) dem Druck eines HB. :mosh:

Hier mal der Herr Wagner mit einer HB Paula.

[youtube]http://youtu.be/8E3Qjp9UnpA[/youtube]

Auch klasse aber das geil rotzige Beiisen eines P90 obenraus fehlt da einfach. schast mai tu ßent
Wenn Du am Arsch bist, stinkts mir auch! Stoppock

Antworten