Seite 4 von 4

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 13:07
von SilviaGold
Wizard hat geschrieben:Ich glaube du meinst meine weiße American Vintage '62 Strat (Diet's Baujahr :mrgreen: ). Die hat 57/62 PUs drin.

Allerdings hattest du die, was man auch gut auf den Bildern sieht, 1.Budentreffen, permanent über den unseligen MittelPU und ohne
jeglichen Zerrer gespielt. Das klingt dann nicht unbedingt so wie man es kennt ...


Ja das war meine nächste Vermutung Peter - die hat mir sehr gut gefallen! :thumbsup03:
Ich spiele auch momentan gerne wieder den Mittelpickup - manchmal ist halt auch grade irgendeiner eingeschaltet. Mag aber meistens die PUsRrichtung Hals. Ja und als Zerre mag ich fast nur noch anbritzeln. PUs: Clean Clingen Classe :lol: "CCC Certified Tone"

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 13:32
von Surfcaster
Ich liebe den Sound von Stratocasters. SRV, Jimmy und Co. Aber Habs oft versucht, alle wieder weg. Tele ist und bleibt, gleich 3mal. Ansonsten eine LP, die geht auch. Bei Strat kommt man ins schwitzen..

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 14:02
von Wizard
Surfcaster hat geschrieben:Ich liebe den Sound von Stratocasters. SRV, Jimmy und Co. Aber Habs oft versucht, alle wieder weg.

Du hast wahrscheinlich an den anderen Jimmy gedacht und nicht an Jimi :lol:

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 15:50
von Ingolf
Wenn ich nur eine Gitarre behalten könnte, wäre es meine schwarze Tele (die aus dem Avatar).
Meine Bühnengitarre Nr.1, mein allzeit bereites Arbeitspferd, meine Gefährtin.
Manchmal empfinde ich sie als zickig, jedoch wenn ich sie nach ein paar Wochen Fremdspielen mit anderen Gitarren wieder in die Hand nehme, wird mir klar, warum ich sie göttlich finde.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich dies jemals ändern wird.

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 17:55
von M. L. Schwan
Nun ja, ich hatte ja beide Modelle lange als Hauptgitarre.
Die Tele hab ich dann verkauft weil sie nicht gut klang, mir von der Optik nicht gefiel (Butterscotch), die E-Saite in den hohen Lagen gescheppert hat (7,xx Griffbrettradius) und zudem gestunken hat. :thumbsdown01:

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 18:15
von ElectroDan
Diet hat geschrieben:Moin,

ein echt total banales, ausgelutschtes Thema, insbesondere in einem Forum voller alter Haudegen.
Und eröffnet von einem 55 Jahre alten Hobbygitarristen, der seit ca 40 Jahren klampft :lol: ;)
Aber ist der Unterschied nicht eigentlich total verblüffend?

Beides recht simple Schraubhalsbretter mit den allseits bekannten Unterschieden.

Bei mir ist das ganz subjektiv tatsächlich so:
Wenn ich mit nix in der Hand zu einer Bühne kommen würde und spielen soll...

und das steht eine Strat:
Dann hab ich ein richtiges Problem! Das Gerät ist eine Ikone, total ergonomisch und hat super Sounds intus.
Aber ich würde schwitzen, Angst haben und wohl eher lieber die Reißleine ziehen und weggehen.

Steht da aber eine Tele: Ok, kann losgehen :banana03: :D

Ist echt so! Und das war schon immer so :shock: :?

Doof eigentlich :D
Aber das zeigt doch, dass das ziemlich unterschiedliche Welten sind. Oder nicht? :kopf_kratz01:
Geht das nur mir so?

Gruß Diet


Das ist bei mir ähnlich - ich habe schon einige Strats gehabt und habe auch aktuell noch 2, aber mit einer Tele komme ich viel besser zurecht und vermute mal, dass mind. 1 auch wieder gehen wird. Allein der mittlere PU stört mich immer.

Re: Telecaster und Stratocaster

BeitragVerfasst: Freitag 9. März 2018, 13:52
von Stratspieler
Die Stratocaster ist mein Hauptwerkzeug, mit dem ich seit 'zig Jahren quasi "verwachsen" bin; nicht zuletzt auch durch das eher rein technische Sich-Beschäftigen mit den Teilen dieses Bausatzes.

Die Telecaster in ihrer Standardform ist nicht so mein Ding, während ich hingegen erst vor relativ kurzer Zeit erstaunt zur Kenntnis nehmen durfte, dass es eine (Deluxe-) Bauform dieses Werkzeuges gibt, die mir ebenso gefällt wie die der Stratocaster. Und ich bin dankbar, sie nun gleichberechtigt zur Stratocaster entdecken und kennenlernen zu dürfen.

Inzwischen hat es somit ein schönes Paar "IKEA-" und ein schönes Paar sunburstfarbener Instrumente dieser Art bei mir. :)