Goldfoil

Alles über Stromruder

Re: Goldfoil

Beitragvon tommy » Dienstag 9. Dezember 2014, 10:32

Diet hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:...warum nicht, hört sich sinnvoll an. Es gibt schließlich auch Mikros und Lautsprecher in Folientechnik.

Bin schon auf Deine Meinung gespannt!


Hi,

hab ich was falsch verstanden? Folientechnik? :tuete01:
Das sind doch ganz normale gewickelte Pickups mit Magneten.
Man kann Single Coils oder Humbucker wählen.

Wie die auch schreiben, werden billig produzierte Pickups kopiert, die auf Billo-Japan Gitarren aus den Siebzigern verbaut wurden.
Sowas hab ich hier noch rumliegen :)

Goldfoil bezieht sich doch nur auf die Optik, also die gelochte Folie, die man durch die Öffnungen sieht, oder nicht?

Gruß Diet



:tuete01: Du hast recht, ich hätte mal gründlicher lesen sollen. Ich war irgendwie sofort von dem Folienmembran Gedanken fasziniert.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3753
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Goldfoil

Beitragvon Batz Benzer » Dienstag 9. Dezember 2014, 11:12

The pickup actually uses cheap rubber magnets—think refrigerator magnets, only fatter. Their wire is 44-gauge, with around 30 percent fewer turns than a Strat pickup. The bobbin is a mere 1/8" tall. But there’s a lot of steel inside, which expands the magnetic field. The pole pieces are adjustable screws to the side of the coil.


(Quelle: http://www.premierguitar.com/articles/2 ... ups?page=7 )

The Gold Foil’s magic is rather difficult to quantify, but came about in the first place through the happy accident of a Japanese guitar manufacturer in the mid ’60s simply attempting to concoct a nifty looking pickup that was functional and cheap to manufacture. The formula consists of 44-gauge wire wound around a rubberized ferrite magnet that constitutes one long “polepiece” of sorts, with separate adjustable polepieces to the side, run through a steel bar that widens the magnetic field. On paper, it shouldn’t be anything special, but plugged in—particularly when mounted on a guitar above Teisco grade—it is magical.


(Quelle: http://www.guitarplayer.com/accessories ... kups/25310 )

So viel zum technischen Aufbau.

Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5831
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Goldfoil

Beitragvon THB » Dienstag 9. Dezember 2014, 19:45

Wer's hören will: Ry Cooder....
Der hat einen Teisco Cold Foil irgendwo zwischen Neck und Middle in seiner Strat...
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 776
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Vorherige

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x