Der Danelectro Thread

Alles über Stromruder

Der Danelectro Thread

Beitragvon Magman » Mittwoch 14. Januar 2015, 20:14

Hier soll es um diese bunten Bretter von Danelectro gehn. Welche Erfahrung habt ihr gemacht?

Kult oder Ramsch?

Ich selbst suche ja gerade wieder eine Danelectro Dano Pro. Ich finde die Gitarre einfach hübsch und für mein Bluesgeschrubbe ideal. Sie klingt ja gar nicht so viel anders als eine Telecaster, hat zumindest einen ähnlichen Twangsound.

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8229
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Magman's Gear Lädchen

Beitragvon THB » Mittwoch 14. Januar 2015, 20:55

Oha. Dritte Serie. Heiße Pickups und ne grottige Verarbeitung. Bist Du sicher?
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Magman's Gear Lädchen

Beitragvon Wizard » Mittwoch 14. Januar 2015, 22:07

Und dazu dann noch den hier Bild - und fertig ist der Retro Rocker :mrgreen:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3056
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Magman's Gear Lädchen

Beitragvon Magman » Mittwoch 14. Januar 2015, 22:18

THB hat geschrieben:Oha. Dritte Serie. Heiße Pickups und ne grottige Verarbeitung. Bist Du sicher?


Grottige Verarbeitung? Ich hatte aus dieser Serie eine 59er In keen green und die war klasse verarbeitet! Der Alex hatte sie gekauft und kann das sicherlich bestätigen. Die PUs haben etwas mehr Dampf was der Gitarre aber eigentlich recht gut tat - super für Bluesrock!

Hast du denn selbst so schlechte Erfahrungen machen können mit der Dano Pro? :roll:

Das hier war meine letzte:

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8229
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Magman's Gear Lädchen

Beitragvon THB » Donnerstag 15. Januar 2015, 08:35

Ich habe aus der Serie ein DC-59 in black.
Die beiden Serien vorher und die aktuelle Serie finde ich deutlich besser.
Meine DC ist recht rustikal verarbeitet und Pickups knallen im Vergleich zu meine geliebten GFS-Lipsticks deutlicher - was das Glockige, was eine Dano ausmacht nimmt...
Mich begleiten diese Gitarren oder besser Pickups ja seit (ogott tatsächlich) über 30 Jahre immer in der Zweitgitarre, erst Originale weil es keine Kopien gab, dann irgendwas aus USA, dann was aus UK (senoir moment, auch hier fehlt der Hersteller), dann Kent Armstrong, dann GFS und letztere kommen in der 4,9 k Variante dem 60s Original (ich hatte die 12saitige Danelectro von Harry Gutowski gekauft und vor Jahren in der Dano-Hype verkauft) sehr sehr nahe - aktuell bastel ich an einem Tele-Body mit einem Lipstick und einer Dano-Bridge....(vorgestern gerade bei Trashcontainer-Matze die Controlplate und Pickup-Rahmen bestellt, original Masonite TM, also keine Presspappe (M. wird geblasen und nichtr gepresst, daher höhere Dichte) hatte ich im Sommer aus Schweden importiert.....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Magman's Gear Lädchen

Beitragvon Magman » Donnerstag 15. Januar 2015, 09:15

Du meinst diese koreanischen '59 M-NOS. Ja die sind schon mit guter Hardware aufgebaut. Ich hatte bislang keine in den Händen davon, man sieht sie ja leider immer seltener in den Läden. Muss mal schauen wer sie nich führt.

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8229
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Magman's Gear Lädchen

Beitragvon Big Al » Donnerstag 15. Januar 2015, 09:49

Magman hat geschrieben:
THB hat geschrieben:Oha. Dritte Serie. Heiße Pickups und ne grottige Verarbeitung. Bist Du sicher?


Grottige Verarbeitung? Ich hatte aus dieser Serie eine 59er In keen green und die war klasse verarbeitet! Der Alex hatte sie gekauft und kann das sicherlich bestätigen. Die PUs haben etwas mehr Dampf was der Gitarre aber eigentlich recht gut tat - super für Bluesrock!

Hast du denn selbst so schlechte Erfahrungen machen können mit der Dano Pro? :roll:

Das hier war meine letzte:

Bild


Die war endgeil und hat riesig Spass gemacht und ich habe sie leider weggegeben, wofür ich mich inzwischen sowas von in den Arsch beisse... :mad01:
Denk da lieber nochmal drüber nach (Stoppok)
Benutzeravatar
Big Al
 
Beiträge: 253
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:50
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der Danelectro Thread

Beitragvon THB » Samstag 17. Januar 2015, 09:06

Sehr spannender Artikel über die Schwierigkeiten "des" Dano-Sounds:
http://www.rsguitarworks.net/cms2/wp-co ... 3_9-13.pdf
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Der Danelectro Thread

Beitragvon tommy » Samstag 17. Januar 2015, 10:00

Moin,

es gibt Cheapos, denen sieht man es nicht an. Erst wenn mann sie spielt, merkt man, welchen Schrott man in der Hand hält.

Dann gibt es gute Gitarren, die aber aussehen wie Cheapos. Dazu zählen für mich koreanische Danos.

Letztendlich mag ich beide nicht.
Ich habe hin und wieder geliehene Danos gespielt. Die waren echt prima aber mit dieser billigen Anmutung konnte ich mich einfach nicht anfreunden. Genauso geht es mir mit Bodenpedalen aus Kunststoff. Die können noch so geil klingen, ich würde sie nie ernsthaft benutzen.

Ich stamme halt noch aus der Zeit der Dampfmaschinen und genieteten Schiffe.

:mrgreen:
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3357
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der Danelectro Thread

Beitragvon THB » Samstag 17. Januar 2015, 10:17

tommy hat geschrieben:Moin,

Ich stamme halt noch aus der Zeit der Dampfmaschinen und genieteten Schiffe.

:mrgreen:


Titanic?
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page
THB
 
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

x