Der Gretsch Electromatic-Thread

Alles über Stromruder

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Magman » Donnerstag 23. Oktober 2014, 13:55

Batz Benzer hat geschrieben:Feiner Ton, Mäggy...! :thumbsup03:


Danke dir Batz ;) Diese Gretsch war nicht einfach zu bespielen und hatte auch ne recht hohe Saitenlage. Ich hatte auch immer Angst das sie mir live mal abstürzt bei meinen TBone Einlagen. Der Hals Korpusübergang war gerade bei diesem Modell extrem empfindlich und es waren bereits leichte Risse vorhanden. Das war mit einer der Gründe warum ich sie dann wieder verkauft hatte. Der eigentliche Grund war damals der Kauf einer sündhaft teuren Gibson CS HC Goldtop die geil aussah aber nicht klang! Das war das dümmste was ich jemals gemacht hatte :irre01:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9176
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Donnerstag 23. Oktober 2014, 14:00

Hatte ich mal mit 'ner Paula: Ein für mich perfekt funktionierendes Exemplar aus rein optischen Gründen gegen ein wunderschöne Gurke eingetauscht... man wächst mit seinen Fehlern. ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6139
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Magman » Donnerstag 23. Oktober 2014, 14:06

Batz Benzer hat geschrieben:Hatte ich mal mit 'ner Paula: Ein für mich perfekt funktionierendes Exemplar aus rein optischen Gründen gegen ein wunderschöne Gurke eingetauscht... man wächst mit seinen Fehlern. ;)


Das stimmt allerdings Batz, aber das ausgerechnet mir das passierte der doch immer predigte das man sowas nicht tun sollte! Es geht mir heute ja noch so, wenn ich ne geile verranzte Goldtop sehe meine ich immer eine haben zu müssen. Hab ich sie dann stelle ich fest dass es nicht meine Gitarre ist. Sie twangt nicht, sie spielt sich zu leicht und ist dazu meist auch noch viel zu unhandlich und schwer. Magman>Paula=pfui :mrgreen:

Irgendwann bekomme ich auch mal wieder ne Gretsch das weiß ich. Diese Kübel haben einfach einen ganz speziellen Charakter und wenn man sie richtig bedienen kann geht die Luzy ab wie Sau :banana02: :mosh:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9176
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 29. Oktober 2014, 09:11

Ich finde ja, dass in einem solchen Thread Buddy Holgi und sein Großer Gretsch-Ton nicht fehlen dürfen:

http://www.youtube.com/watch?v=KnAe1bevN1o

Guter Mann, grandiose Gitarre, geiler Ton!!!

Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6139
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Magman » Mittwoch 29. Oktober 2014, 09:15

Batz Benzer hat geschrieben:
Guter Mann, grandiose Gitarre, geiler Ton!!!

Gruß,

Batz.


Absolut :mosh: Da hammers wieder, spielen muss man können dann klingt sogar so'n Kübel über ein LeinSex :lol:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9176
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Donnerstag 30. Oktober 2014, 13:26

Der Ton ist dermaßen amtlich, dass ich derzeit überlege, das Line6 HD300 evtl. doch zu behalten... ;)

Fakt ist jedenfalls: Die Gretsch ist per se extrem wäherlisch, was den Amp anbelangt; daher freue ich mich über alles, was funktioniert.

Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6139
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 25. März 2015, 22:31

Ha!

Ich hab ja zwei Gretsch-Schiffe, die sogar aus demselben Werk stammen; jetzt frage ich mich schon seit geraumer Zeit - ohne wirklich mal intensiv darüber nachgedacht zu haben -, warum die vom Spielgefühl so unterschiedlich sind: Während die weiße recht frei schwingt und so ein eher lockeres Saitengefühl vemittelt, glaubt man bei der orangen Gretsch, dass da dickere Saiten drauf sein müssen, da der Zug stärker ausfällt, was auch den Ton stärker fokussiert und für mehr Sustain sorgt.

Tja, und gerade ist mir die Idee gekommen: Der Winkel, mit dem der Hals in den Korpus übergeht, zeichnet hierfür verantwortlich: Bei Mrs. Orange ist der deutlich steiler als bei Mrs. White.

Will sagen: Hier gibt es offenkundig eine Toleranz. Ich bin dankbar dafür, weil es einer der Gründe ist, dass die beiden Babies so unterschiedlich klingen. Allerdings habe ich eine Präferenz, und die lautet: LIeber den steileren Winkel = mehr Andruck.

Ist mir nur eben so aufgefallen...

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6139
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Vintage Deluxe » Mittwoch 25. März 2015, 23:19

Batz Benzer hat geschrieben:Ha!

Ich hab ja zwei Gretsch-Schiffe, die sogar aus demselben Werk stammen; jetzt frage ich mich schon seit geraumer Zeit - ohne wirklich mal intensiv darüber nachgedacht zu haben -, warum die vom Spielgefühl so unterschiedlich sind: Während die weiße recht frei schwingt und so ein eher lockeres Saitengefühl vemittelt, glaubt man bei der orangen Gretsch, dass da dickere Saiten drauf sein müssen, da der Zug stärker ausfällt, was auch den Ton stärker fokussiert und für mehr Sustain sorgt.

Tja, und gerade ist mir die Idee gekommen: Der Winkel, mit dem der Hals in den Korpus übergeht, zeichnet hierfür verantwortlich: Bei Mrs. Orange ist der deutlich steiler als bei Mrs. White.

Will sagen: Hier gibt es offenkundig eine Toleranz. Ich bin dankbar dafür, weil es einer der Gründe ist, dass die beiden Babies so unterschiedlich klingen. Allerdings habe ich eine Präferenz, und die lautet: LIeber den steileren Winkel = mehr Andruck.

Ist mir nur eben so aufgefallen...

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:


Well seen :cool01: , aber verantwortlich ist m.E. der steilere Winkel der Saiten hinter dem Steg. Der natürlich durch den anderen Halswinkel begründet wird. Du könntet ja mal experimentell das Bygsbu so weit "hochbocken", dass der Winkel der Saiten von da zum Steg etwa der gleiche ist, wie bei der anderen Gitarre. Nur mal so "Jugend forscht". ;)
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Batz Benzer » Donnerstag 26. März 2015, 09:23

Ich dachte, der Zusammenhang sei klar. ;)

Nee, mache ich nicht - denn dann wäre mir die Saitenlage viel zu hoch, und der Unterschied ist ja von meiner Seite durchaus gewollt; mir Faultier reicht da die bisherige Erkenntnis. 8-)

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6139
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der Gretsch Electromatic-Thread

Beitragvon Vintage Deluxe » Donnerstag 26. März 2015, 10:04

Batz Benzer hat geschrieben:Ich dachte, der Zusammenhang sei klar. ;)

Nee, mache ich nicht - denn dann wäre mir die Saitenlage viel zu hoch, und der Unterschied ist ja von meiner Seite durchaus gewollt; mir Faultier reicht da die bisherige Erkenntnis. 8-)

Lieben Gruß,

Batz.


Is schon ok :D ... aber die Saitenlage ändert sich dadurch nicht.
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

VorherigeNächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x