Hilfe bei der Gitarrensuche...

Alles über Stromruder

Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon partscaster » Donnerstag 2. April 2015, 17:12

Hallo Leute,

da ich doch immer wieder merke, dass ich mit der Strat alles machen kann und dieser Gitarrentyp mir einfach perfekt liegt, möchte ich mir irgendwann im laufenden Jahr eine zulegen, die meine Lieblingsspezifikationen hat, die da wären:

Erle Body
Ahorn-Hals mit Ahorngriffbrett mindestens 10" höchstens 12" Radius (das ist mir sehr wichtig!) und etwas "fleischigerem" Profil (so im Bereich der SRV- oder Mayer- Strat) und 6105-mäßigen Bünden.
Vintage Vibrato (am liebsten mit 6-Schrauben-Befestigung)
3 Singlecoils

Der Rest eben Strat-typisch. Das ganze so bis 1000 Euro.

Habt ihr noch einen Tipp, wo man sowas finden könnte - besonders eben so einen Hals? Marke egal!! Oder doch direkt Warmothen!?

Grüße
Michael

P.S. Jetzt fang ich auch schon mit dem Bäck-tu-se-ruuhts-Kram an! :lol:
partscaster
 
Beiträge: 2818
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon MonacoFranke » Donnerstag 2. April 2015, 17:21

Hallo Michael,

wenn es Fender sein soll, wäre mir spontan die Eric Johnson Strat eingefallen, die hat 12" Radius und Jumbo Bünde. Ob der Hals dazu passt, weiß ich allerdings nicht, von Fender wird er mit "dezenter V-Form" beschrieben. Neu dürfte sie nicht für 1000 Euro zu bekommen sein, die Preise ziehen gerade deutlich an. Vielleicht gebraucht?

Viele Grüße
Frank
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Benutzeravatar
MonacoFranke
 
Beiträge: 766
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon Batz Benzer » Donnerstag 2. April 2015, 17:42

Ich würde mich nach einer guten Strat der Marke Vintage umsehen; die Hälse fallen bisweilen extrem fett aus und die Dinger klingen klasse, so dass es sich sogar rechnet, denen teure PU zu spendieren - und Du bist immer noch nicht ansatzweise bei 1000€ angekommen.

Ist zumindest das, was es bei mir am Ende geworden ist - allen teuren Fender-Strats zum Trotze. ;)

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6591
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon 75Deluxe » Donnerstag 2. April 2015, 17:48

Wenn du einfach nur mal eine Srat willst, kannst du sowas sicher finden.
Wenn du z.B. auch genau weißt, was für Pickups usw. und eben "deine persönliche Strat" willst,würde ich mir die Teile besorgen und die Gitarre selber bauen. So habe ich das (mit Hilfe von Magman) gemacht und bin nach wie vor super happy!
Eigenbau-Strat, Gibson Les Paul DeLuxe, Rickenbacker 660/12, Gretsch 5422 TDC, 2xFender Blues Junior III (mod.), Taylor 456/12ce, Taylor GS Mini e-Koa, Maruszczyk Jake 4+Bass, Squier Matt Freeman Preci, RecordingKing Lapsteel, Washburn Mandoline, ...
Benutzeravatar
75Deluxe
 
Beiträge: 470
Registriert: Montag 8. Dezember 2014, 08:00
Wohnort: Südpfalz

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon colombo » Donnerstag 2. April 2015, 18:27

Hallo Michael,

wenn Du dir zutraust eine Strat selber zu bauen, dann schau mal hier ist ein Hals wie du ihn beschrieben hast von tmgpickupguitars und kostet "nur" 160,00 Euro

http://www.ebay.de/itm/TMG-MR1221-Maple-Ahorn-Palisander-Neck-12-Zoll-Radius-Telly-Rockit-Modell-/381035336106

Gute Bodys gibt es hier

http://www.guitarbuild.co.uk/collections/specials-actual-items-pictured-sc-bodies

Und für die Farbgebung gibt es hier Custom Guitar Finishing DIY Kits

http://www.georgeforester.de/Wudtone-Guitar-Finish:::243.html

bis dann....

Rainer
Benutzeravatar
colombo
 
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 22:10
Wohnort: Hier in Gier

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon Wizard » Donnerstag 2. April 2015, 18:49

Na dann würde ich mal bei den Mexico Fender Strats schauen wenn 1000 € Obergrenze sind:

http://www.googleadservices.com/pagead/ ... st&cad=rja
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3735
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon partscaster » Donnerstag 2. April 2015, 20:01

MonacoFranke hat geschrieben:Hallo Michael,
wenn es Fender sein soll, wäre mir spontan die Eric Johnson Strat eingefallen, die hat 12" Radius und Jumbo Bünde. Ob der Hals dazu passt, weiß ich allerdings nicht, von Fender wird er mit "dezenter V-Form" beschrieben.


Ja, die habe ich schon angespielt. Der Hals ist leider recht dünn, fand ich. Allerdings war es das Palisander Modell.

Batz Benzer hat geschrieben:Ich würde mich nach einer guten Strat der Marke Vintage umsehen; die Hälse fallen bisweilen extrem fett aus und die Dinger klingen klasse, so dass es sich sogar rechnet, denen teure PU zu spendieren - und Du bist immer noch nicht ansatzweise bei 1000€ angekommen.

Ist zumindest das, was es bei mir am Ende geworden ist - allen teuren Fender-Strats zum Trotze. ;)


Da habe ich auch schon dran gedacht! Ich hatte vor längerer Zeit mal eine von den schwarzen "Blackie" Modellen (V6MRBK) von denen in der Hand. Die war klasse und ich ärgere mich, dass ich sie nicht mitgenommen habe. Leider sind die paar, die hier beim Händler um die Ecke stehen nicht wirklich toll verarbeitet. Also entweder ne gebrauchte finden, oder beim T so lange bestellen, bis die richtige dabei ist. Und die Hälse haben tatsächlich auch einen flachen aber nicht ZU flachen Radius!

Ich find die Wilkinson Pickups übrigens ziemlich gut!

75Deluxe hat geschrieben:Wenn du einfach nur mal eine Srat willst, kannst du sowas sicher finden.
Wenn du z.B. auch genau weißt, was für Pickups usw. und eben "deine persönliche Strat" willst,würde ich mir die Teile besorgen und die Gitarre selber bauen. So habe ich das (mit Hilfe von Magman) gemacht und bin nach wie vor super happy!


Ich habe ja sogar schon welche! ;-) Aber ich würde eben gerne eine finden, die "meine" Specs alle in einem Instrument vereint.

colombo hat geschrieben:
wenn Du dir zutraust eine Strat selber zu bauen, dann schau mal hier ist ein Hals wie du ihn beschrieben hast von tmgpickupguitars und kostet "nur" 160,00 Euro

http://www.ebay.de/itm/TMG-MR1221-Maple-Ahorn-Palisander-Neck-12-Zoll-Radius-Telly-Rockit-Modell-/381035336106

r


Klar, wäre nicht das erste Mal! :-)

Kennst du die TMG Hälse? Wie ist die Qualität?

Wizard hat geschrieben:Na dann würde ich mal bei den Mexico Fender Strats schauen wenn 1000 € Obergrenze sind:



Hälse zu dünn, kein flacherer Radius! ;-) Außer beim Kenny-Wayne-Sheperd-Modell, das hat eigentlich alles. Ich finde es aber befremdlich, dass die Gitarren von Fender immer mehr (deftig) im Preis anziehen, ohne wirklich besser zu werden.

Ich hatte vor kurzem eine der teureren Mexico-Strats von Thomann hier, die war nicht besonders doll gebaut. Um es genau zu sagen: Nicht besser als eine Squier und trotzdem doppelt so teuer. :-(

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2818
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon Magman » Donnerstag 2. April 2015, 20:22

1000 Euro sollten ausreichen um eine richtig gute Strat ganz nach Wünschen zu bekommen. Da der Hals bekanntlich den Sound macht und sehr entscheidend ist ob man sich wirklich wohlfühlt würde ich genau da nie sparen. Ich würde mir sofern sie gefallen entweder eine der guten Squier CV kaufen und diese dann mit einem passenden Hals und Hardware nachrüsten. Die CV haben teils 2-teilige Erle Bodys mit atemberaubender Maserung. Habe ich schon öfters gemacht und die Kollegen sind auch heute noch sehr glücklich damit.

CV Strat= 350€
Stahlblock für Tremolo= 25€
Pickups & Elektrik: 150€
Warmoth Pro Neck: 450€

Für einen guten neuen CV Neck bekommt man zwischen 80-100 Euro zurück.

Oder aber einen Erle Body zB von Rockinger kaufen= 200€
Warmoth Mapleneck Pro: 450€
Pickups: 100€
Tremolo & Mechaniken: 150€
Pickguard, Elektrik & Kleinteile: 100€
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9567
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon colombo » Donnerstag 2. April 2015, 20:38

Diesen Typ Hals kenne ich nicht, aber bis jetzt bin ich von der Qualität die TGM mit geliefert hat nicht enttäuscht worden.
Du kannst ja mal mit ihm telefonieren, er ist sehr hilfsbereit und kann dir bestimmt deine Fragen zu dem Hals beantworten. Es ist auch kein Problem die Hals zu ordern und bei nicht gefallen wieder zurückzusenden.
Ab und an, setzt er auch einen Hals zur Auktion ein. Die gehen dann meist für ca. 90 Euro übern Tisch.

Bis dann....
Rainer
Benutzeravatar
colombo
 
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 22:10
Wohnort: Hier in Gier

Re: Hilfe bei der Gitarrensuche...

Beitragvon partscaster » Donnerstag 2. April 2015, 20:51

Magman hat geschrieben:1000 Euro sollten ausreichen um eine richtig gute Strat ganz nach Wünschen zu bekommen. Da der Hals bekanntlich den Sound macht und sehr entscheidend ist ob man sich wirklich wohlfühlt würde ich genau da nie sparen.€


Da hast du Recht!! Deine Vorschläge find ich schon ganz gut! :thumbsup03:



colombo hat geschrieben:Diesen Typ Hals kenne ich nicht, aber bis jetzt bin ich von der Qualität die TGM mit geliefert hat nicht enttäuscht worden.
Du kannst ja mal mit ihm telefonieren, er ist sehr hilfsbereit und kann dir bestimmt deine Fragen zu dem Hals beantworten.



Dann mache ich das mal! Ich habe da mal Hardware gekauft, aber nur mit Mail-Kontakt. War aber alles super. Bei "Holzwaren" ist das ja immer so ne Sache. Mal sehen!! :-)

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2818
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x