Les Paul Schnapper

Alles über Stromruder

Les Paul Schnapper

Beitragvon Magman » Freitag 24. Oktober 2014, 14:12

Ich hab gestern meine ehemalige Bach Les Paul wieder für ne Zeit lang bekommen weil der Kollege sich ne Bonamassa Paula gegönnt hat. Hab die gute heute gespielt und da wurde mir mal wieder klar warum ich sie damals schon so gerne mochte. Ich finde sie einfach hübsch.
Wenn nur der Hals ein wenig fetter wäre, diese Bachs haben alle dieses dünne Slim Taper Profil. Außerdem wiegt sie etwa 3,6 Kilo - beides nix mehr für mich! Aber sie klingt einfach richtig gut. Hab damals ja nen Miniswitch montiert für out of Phase Sounds a la Moore & Green.

Also falls jemand ne gute und günstige Paula um die 250 Euro sucht und auch mit dem Halsprofil gut zurecht kommt der wird hier gut bedient. Bach gibt es ja noch.

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9717
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon Manuel » Donnerstag 6. November 2014, 00:27

Jepp, auch ich finde meine BaCH-Paula immer noch richtig klasse, nicht nur gemessen am Preis.
Ich steh mittlerweile auch auf fettere Hälse, komme mit dem Profil aber trotzdem gut klar
und das Gewicht macht mir auch nix. Aber es ist auch echt ne Schöne, die ich mir damals an Land gezogen habe.

Bild

Sie hat noch durchsichtige Gibson Humbucker (496R und 500T) aus ner Zoot Suit SG bekommen.
Sieht richtig geil aus und macht ordentlich Rums!

Bild

:sabber:

Grusz,

Manuel
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon partscaster » Donnerstag 6. November 2014, 00:43

Dat is aber mal ne Pornodecke! Tst das Fototapete oder tatsächlich Holz (Furnier)? :shock:
partscaster
 
Beiträge: 2844
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon telly45 » Donnerstag 6. November 2014, 06:59

partscaster hat geschrieben:Dat is aber mal ne Pornodecke! Tst das Fototapete oder tatsächlich Holz (Furnier)? :shock:


Das wollte ich auch gerade sagen :roll: . Eine richtig schöne Burst, Manuel :thumbsup02: :thumbsup02: :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3517
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon Manuel » Donnerstag 6. November 2014, 07:42

Nee, keine Foto-Tapete. Das ist Funier auf ner dicken Ahorn-Decke.
Der Kupfer-Ton der Spulenwicklungen passt auch super zur Decke ...

Grusz,

Manuel
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon setneck » Donnerstag 6. November 2014, 07:56

Manuel hat geschrieben:Nee, keine Foto-Tapete. Das ist Funier auf ner dicken Ahorn-Decke.
Der Kupfer-Ton der Spulenwicklungen passt auch super zur Decke ...

Grusz,

Manuel


Die ist echt schick!
Und ich dachte, "Fototapete" ist ein Synonym für Furnier...
Zeich dochma Bild mitte andere Pickups!
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1573
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon Manuel » Donnerstag 6. November 2014, 10:30

Nee, Foto-Tapete ist mit Holzmaserung bedrucktes Papier unterm Lack, auch "Photo Flames" oder "Photo Finish" genannt.

Ich hab die Gitarre gerade verliehen, wenn ich sie wieder habe mach ich mal ein Foto mit den neuen PUs.

Hier noch meine zweite BaCH-Paula:

Bild

Eine Aktive, mit Seymour Duncan Blackouts, die absoluten Randale-PUs!
Das Teil wiegt aber gefühlte 7,28 kg ...

Bevor Fragen kommen: Ja, die Inlays sind echt Abalone ;)

Grusz,

Manuel
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon setneck » Donnerstag 6. November 2014, 12:50

Manuel hat geschrieben:Nee, Foto-Tapete ist mit Holzmaserung bedrucktes Papier unterm Lack, auch "Photo Flames" oder "Photo Finish" genannt.
...


Na, das ist ja quasi dasselbe :undwech:
Habe mir auch unlängst eine "Fototapete" auf paulamäßigem Untergrund gekauft :oops: , stelle ich vielleicht mal vor.
Schöne Jrööss,
Thomas
Benutzeravatar
setneck
 
Beiträge: 1573
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon tommy » Donnerstag 6. November 2014, 12:59

Manuel hat geschrieben:Hier noch meine zweite BaCH-Paula:

Bild

Eine Aktive, mit Seymour Duncan Blackouts, die absoluten Randale-PUs!
Das Teil wiegt aber gefühlte 7,28 kg ...

Bevor Fragen kommen: Ja, die Inlays sind echt Abalone ;)

Grusz,

Manuel



...eine ordentliche LP Custom MUSS 7,28 Kilo wiegen!!! Ist halt keine hohlgelöcherte Vogeltrittholzplanke ala Ikea "Lack" (wobei...der Tisch ist eigentlich gut).

:undwech:
LG Tommy


Der "heisseste Scheiß" für Saitenhexer: "Nasentapping"!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4557
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Les Paul Schnapper

Beitragvon telly45 » Freitag 27. März 2015, 15:32

Magman hat geschrieben:Ich hab gestern meine ehemalige Bach Les Paul wieder für ne Zeit lang bekommen weil der Kollege sich ne Bonamassa Paula gegönnt hat. Hab die gute heute gespielt und da wurde mir mal wieder klar warum ich sie damals schon so gerne mochte. Ich finde sie einfach hübsch.
Wenn nur der Hals ein wenig fetter wäre, diese Bachs haben alle dieses dünne Slim Taper Profil. Außerdem wiegt sie etwa 3,6 Kilo - beides nix mehr für mich! Aber sie klingt einfach richtig gut. Hab damals ja nen Miniswitch montiert für out of Phase Sounds a la Moore & Green.

Also falls jemand ne gute und günstige Paula um die 250 Euro sucht und auch mit dem Halsprofil gut zurecht kommt der wird hier gut bedient. Bach gibt es ja noch.

Bild


Ich krame das nochmal aus, weil ich tatsächlich mit genau dieser Paula bestens bedient wurde. Am Hals hat ihr Martin einen Tonerider Rebel P90 spendiert, der in dieser Gitarre sehr charaktervoll tönt. Den Steg-HB finde ich ebenfalls gelungen, der bleibt. Beide haben eher wenig Output und diese Paula ist tonal jetzt weniger auf der dicken singenden, für mich auch manchmal dumpfen Seite, sondern deutlich auf einer holzigen luftigen Tonlage, wobei durchaus genügend Sustain und Dicke im Sound ist. Der Regelweg der Potis funktioniert tadellos, nix wird mumpfig, sie ist stimmstabil und ermöglicht eine flache Seitenlage. Ich komme auch mit dem zugegebenermaßen flachen Hals problemlos zurecht.

In der letzten Zeit habe ich viele Paulas angespielt. Im Preissegment bis 1500.- war da jetzt nichts dabei, das ich gegen diese Bach getauscht hätte. Bei dieser wurden meines Wissens Mechaniken und Sattel getauscht, zu den Potis und Verkabelung kann sicher Martin was sagen. Klanglich ist sie jetzt mit dem P90 so vielseitig, dass ich damit alles abdecken kann. Und wenn irgendwann mal die Bünde hinüber sind, würde ich sie auf jeden Fall neu bundieren lassen.

Top Klampfe für wenig Geld :thumbsup02:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3517
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x