Epiphone Emperor II - Tausch von Pickup und Geschalte

Alles über Stromruder

Re: Epiphone Emperor II - Tausch von Pickup und Geschalte

Beitragvon erklaerbaer » Mittwoch 29. April 2015, 08:55

Manuel hat geschrieben:Passt das? Lässt sich die Holzbrücke einfach so gegen eine Tune-O-Matic tauschen?
Ich würde auf keinen Fall an der Originale-Brücke was verändern, falls dir das Ergebnis nicht gefällt.


Hallo Manuel

Auf die Originalbrücke passt die Gotoh Tune-o-matic nicht drauf, und die will ich nicht verändern, damit ich auch wieder zurück kann, wenn es mir nicht passt. Ich habe deshalb mal eine zweites Ebenholz-Unterteil bestellt:
http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG086&product=3611C
und die Gotoh Tune-o-matic:
http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG082&product=3608C-3608N

Das sollte zusammenpassen. Evtl. muss ich das Ebenholz-Unterteil noch etwas anpassen, dass es sauber auf der gewölbten Decke der Gitarre aufliegt (vermutlich sind ja nicht alle Decken gleich gewölbt). Aber ich bastel ja gern 8-)
>>>> hier klicken bringt nichts <<<<
Benutzeravatar
erklaerbaer
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:35
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Epiphone Emperor II - Tausch von Pickup und Geschalte

Beitragvon Manuel » Mittwoch 29. April 2015, 09:19

Jepp, das sollte passen.

Die Gotoh Bridge ist eine gute Wahl, für mich die Tune-O-Matic mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis!
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 2044
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Epiphone Emperor II - Tausch von Pickup und Geschalte

Beitragvon erklaerbaer » Sonntag 3. Mai 2015, 00:08

Gestern hatte die Epi seit langem wieder mal Ausgang und durfte mit mir zu einer Probe mitkommen (in der Begleitband eines Projektchores). Gespielt über den HD500x und den DT25 mit schön cleanem Sound hat es richtig Spass gemacht, die Gitarre zu spielen. Die Classic 57er Pickups werten die Epiphone wirklich auf und klingen wirklich gut und der Sound hat zur dezenten Begleitmusik gepasst. Hauptsache ist aber natürlich, dass das Knacken und Knarzen endlich weg durch den Austausch der Schalter und Potis.

Die Brücke wird dann beim nächsten Saitenwechsel getauscht (das neue Ebenholz-Unterteil für die Gotoh Tune-o-matic muss ich noch an die Gitarrenwölbung zurecht schleifen, da sie nur auf der Aussenseite aufsteht und zur Mitte hin ein Luftspalt ist). Und wenn ich genug Mut beisammen habe, mache ich mich dann noch ans Entlackieren und Einölen des Halses :prost:
>>>> hier klicken bringt nichts <<<<
Benutzeravatar
erklaerbaer
 
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:35
Wohnort: Zentralschweiz

Vorherige

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x