Der Fender "Champion 600"-Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon Valdez » Dienstag 28. Juli 2015, 19:49

Ja, selbst gemacht:
42x42x23 cm
18mm Pine, Dovetailed.
15mm Birke, multiplex Baffle
9mm Birke, multiplex Rückteile.
10" Speaker
Elektra style Ledergriff.
Benutzeravatar
Valdez
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:17
Wohnort: Leverkusen

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Donnerstag 30. Juli 2015, 18:38

Hi Valdez!

Valdez hat geschrieben:Ja, selbst gemacht:
42x42x23 cm
18mm Pine, Dovetailed.
15mm Birke, multiplex Baffle
9mm Birke, multiplex Rückteile.
10" Speaker
Elektra style Ledergriff.


Ja, sehr schön :thumbsup03:

Nachdem du dir nun so viel Arbeit gemacht hast, kann ich dir nur empfehlen auch die 20/30,- € (evtl. plus Versand) für die Brumm-Reduzierung - und eventuell auch für die abschaltbare Klangregelung - zu investieren.
Das lohnt sich wirklich - per PN teile ich dir gern eine gute Adresse dafür mit!

LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon Valdez » Donnerstag 30. Juli 2015, 23:07

Vielen Dank, dann schick doch mal rüber ;-)
Benutzeravatar
Valdez
 
Beiträge: 54
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:17
Wohnort: Leverkusen

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon J. Q. Higgins III. » Samstag 25. November 2017, 18:29

Falls es dazu schon mal was gab und ich es übersehen habe, schon mal eine Entschuldigung.

Ich würde meinen Fender Champ 600 (Original wie gekauft) reaktivieren.
Dazu würde ich mir gerne eine zusätzliche Box anschaffen. Ich dachte an eine Blackstar HT-112.
Geht das denn, ohne das mir der Champ brutzelt?
Er soll einfach etwas mehr wumms für mein Gedudel zuhause bekommen.
Wenn ich das richtig sehe, hat er nur einen 4Ohm Ausgang und die Box einen 8Ohm Eingang.
Ich habe von so etwas leider keinen Dunst.

Schon mal vielen Dank für die Antworten.

Grüße
Higgi
In diesem Sinne
Jonathan Quayle Higgins III.


Zeus, Apollo - auf Patrouille!
Benutzeravatar
J. Q. Higgins III.
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 15:49
Wohnort: 41-505 Kalanianaole Hwy, Waimanalo, HI 96795-1819

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon Magman » Samstag 25. November 2017, 20:33

Servus Higgi,

also ich lese bei der Blackstar HT-112 eine Impedanz von 16Ohm. Aber egal, da passiert absolut gar nichts. Ja, dein Amp hat 4 Ohm. Du hast dann ein klein wenig Lautstärkeneinbußen, aber wohl kaum der Rede wert zuhause.
Alternativ könntest du vielleicht eine günstigere Box gleich mit einem 4 Öhmer ausstatten.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8799
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon J. Q. Higgins III. » Samstag 25. November 2017, 22:00

Dann bin ich ja beruhigt.
Hast Du eine Empfehlung für einen 4Ohm Lautsprecher?
In diesem Sinne
Jonathan Quayle Higgins III.


Zeus, Apollo - auf Patrouille!
Benutzeravatar
J. Q. Higgins III.
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 15:49
Wohnort: 41-505 Kalanianaole Hwy, Waimanalo, HI 96795-1819

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon Magman » Samstag 25. November 2017, 22:36

Also, 4 Ohm Speaker sind ja eher rar gesät. Ich selbst würde mir für dein Vorhaben wohl diesen Jensen kaufen. Guter Speaker und nicht mal teuer ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8799
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon J. Q. Higgins III. » Sonntag 26. November 2017, 14:53

Danke für den Tip Magmen.
Ich habe mir dann doch mal den bestellt:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_g112vintage.htm
Klang alles sehr vielversprechend

Dann bin ich mit den 8 Ohm für zukünftige Anschaffungen etwas flexibler 8-)

Bin schon ganz gespannt wie es trötet.
In diesem Sinne
Jonathan Quayle Higgins III.


Zeus, Apollo - auf Patrouille!
Benutzeravatar
J. Q. Higgins III.
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 15:49
Wohnort: 41-505 Kalanianaole Hwy, Waimanalo, HI 96795-1819

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon J. Q. Higgins III. » Sonntag 3. Dezember 2017, 16:48

So ich möchte Euch das Ergebnis nicht vorenthalten.
Die Harley Benton ist genau das richtige für mich zuhause gewesen.
Leider brummt der C600 zu sehr und durch die Box wird das eben noch verstärkt.

Ich habe mir zum testen mal einen Palmer eins bestellt um die Box zu testen.
Ich bin echt begeistert. Was ein geiler Amp für zuhause.

Ich werde den C600 so nutzen wie er ist und die Box mit dem Palmer eins betreiben.

Viele Grüße

Higgi
In diesem Sinne
Jonathan Quayle Higgins III.


Zeus, Apollo - auf Patrouille!
Benutzeravatar
J. Q. Higgins III.
 
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 15:49
Wohnort: 41-505 Kalanianaole Hwy, Waimanalo, HI 96795-1819

Re: Der Fender "Champion 600"-Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Sonntag 3. Dezember 2017, 20:06

Hallo Higgi!

Schön, dass du einen passenden kleinen Amp gefunden hast!

J. Q. Higgins III. hat geschrieben:...Leider brummt der C600 zu sehr und durch die Box wird das eben noch verstärkt...


Ich kann dir nur dazu raten den "600" mal von einem Techniker ent-brummen zu lassen!
Kostet nicht die Welt und erhöht den Spielspaß doch enorm :thumbsup03:

Ich bin immer noch erstaunt - bzw. eigentlich sogar ein bisschen sauer - darüber, dass Fender diese Amps mit DIESEM Brummen ausgeliefert hat :kopf_kratz01:


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tommy und 5 Gäste

x