Schallloch-Pickup

Klampfen mit ohne Strom

Re: Schallloch-Pickup

Beitragvon Ugorr » Mittwoch 7. Oktober 2015, 11:13

Moin.
@electric mud
Du könntest den Schaller 10/43 mal probieren. Ich habe davon 2 im Gebrauch(einer auf der Dobro in einer anderen Befestigungsvariante). Das Ding macht eher "Vintage-Sound", der mir aber sehr gefällt. Für Sounds näher an einer Akustikgitarre ist in meiner Bühnengitarre noch ein BBand.
Aber für eine bluesige Akustik könnte der Sound gut passen. Und der Tonabnehmer selbst ist 7cm breit ohne die Flügel zum befestigen.
Allgemein für magnetische Tonabnehmer: Mal mit der Position des Pickups rumspielen. Die Unterschiede sind teilweise enorm.
Gruß
Ugorr
Ugorr
 

Re: Schallloch-Pickup

Beitragvon Electric Mud » Mittwoch 7. Oktober 2015, 12:28

Hallo Ugorr,
vielen Dank für den super Tipp! Der Schaller könnte tatsächlich passen...das muss ich ausmessen, sobald ich die Höfner wieder da habe.
Vom Sound könnte das auch passen, da ich weniger an einem 0815-Akustik Sound interessiert bin :thumbsup03:
Darf ruhig etwas rustikal bis trashig klingen, ich wollte da auch mal mit leichten Overdrives experimentieren...

Beste Grüße
EM
Benutzeravatar
Electric Mud
 
Beiträge: 61
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 13:16

Re: Schallloch-Pickup

Beitragvon FretNoize » Mittwoch 7. Oktober 2015, 15:30

SilviaGold hat geschrieben:Zum justieren könntest du ja, falls noch nicht geschehen, die Imbusschrauben der Basssaiten mal höher drehen oder den Pickup nach links oder rechts rücken. Vieleicht tut sich da noch etwas. Ich denke einen besonders lauten Output hat der SA6 insgesamt nicht. Da hatte mein Shadow auffälligerweise mehr Power.

Danke, versuch ich mal ;)
Aloha,
Holger

Lauter klingt alles besser. Ausser einem Banjo.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 921
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Vorherige

Zurück zu A-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x