Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist
Online
Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1431
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 11. Februar 2016, 09:18

kiroy hat geschrieben: Überhaupt:
Wieso kommt man auf die Idee, die Saiten absichtlich falsch zu stimmen?
Hierzu kannst Du ja mal kontollieren mit einem guten Stimmgerät: Du stimmst die h-Saite mit Stimmgerät und drückst dann das d auf der h-Saite. Stimmt nach Deinem Stimmgerät jetzt das d ganz genau oder ist es etwas zu hoch? Bei der E-Gitarre könnte man jetzt noch meinen, daß man da an der Oktavreinheit kompensieren müßte, aber bei der Westerngitarre wäre das nicht möglich!
Grüße,
Hannes
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
partscaster
Beiträge: 2873
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von partscaster » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:27

Überhaupt:
Wieso kommt man auf die Idee, die Saiten absichtlich falsch zu stimmen?
Die Frage hattest du dir schon beantwortet, bevor du sie gestellt hattest... :mrgreen:

kiroy hat geschrieben: Manchmal habe ich das Gefühl, die Gitarre klingt leicht verstimmt. Wenn ich dann mit dem Stimmgerät kontrolliere, stimmt's aber. Komisch. :kopf_kratz01: Ich vermute mal, das liegt daran, wie stark man auf die Saiten drückt.
Die festgelegte Stimmung ist gemeinsam mit der Festlegung der Bundabstände nur ein Kompromiss. Im Studio, in der klassischen Musik und im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten wie Klavieren, Orgeln... ist es nicht ungewöhnlich, die Gitarren anzupassen. Aber auch viele Gitarristen aus dem Rock-, Blues-, Jazz-Lager machen das. Auch das Stimmen der Gitarre in der passenden Tonart ist besonders bei Aufnahmen nicht selten.
Sonst klingt es immer etwas daneben, woran wir uns aber auch schon gut gewöhnt haben.

Grüße
Michael

Benutzeravatar
OhNoNoNo
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von OhNoNoNo » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:28

partscaster hat geschrieben:
OhNoNoNo hat geschrieben:Ich stimme immer mit einem Stimmgerät, wenn ich neue Saiten aufziehe ... :boing02:
Spielst du Bass? :mrgreen:
Magman hat geschrieben:Tja früher hob man den Telefonhörer ab und schon hatte man den Kammerton :mrgreen:
:lol: Stimmt, das war einer der ersten Tipps, den mir ein alter Hase im Gitarrenladen gab. :thumbsup03:
Ihr jungen Hüpfer!
Zu den Zeiten als ich noch jung war, kam aus dem W48 folgendes Zeichen:

* Tü Tüüü ... ... Tü Tüüü ... ... ... *

K.A. ob das jetzt Kammerton war. Ein rudimentärer Rhythmus war's aber schon. Quasi der Vorläufer einer Drummashine, gespielt von einer eisernen Jungfrau ... :smoke01:

PS: Bass? Nee, dafür bin'sch zu wibbelich. Einmal Gitarre stimmen muß reichen ... ... für Blues ... :rofl:
Von meinem Commodore 64 gesendet

Benutzeravatar
Roger X
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:31
Wohnort: Südwest

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von Roger X » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:31

Hi,
hab mal gelesen, die reine Lehre wäre:
tiefe E : -2 cent
A: 0
D: +2
g: +3,5
h: 0
e: -2
stimmen, wobei man schon ein genaues Stimmgerät braucht.
Ist mühsam, klingt aber in allen Lagen sehr sauber.
Grüße
roger

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von kiroy » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:35

Hey Hannes,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Sehr interessant.
Butterkräm hat geschrieben:Hierzu kannst Du ja mal kontollieren mit einem guten Stimmgerät: Du stimmst die h-Saite mit Stimmgerät und drückst dann das d auf der h-Saite.
Aha!? :kopf_kratz01: Ok, das werde ich heute Abend mal probieren.
Danke! :thumbsup03:

Benutzeravatar
OhNoNoNo
Beiträge: 217
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von OhNoNoNo » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:44

Roger X hat geschrieben:Hi,
hab mal gelesen, die reine Lehre wäre:
tiefe E : -2 cent
A: 0
D: +2
g: +3,5
h: 0
e: -2
stimmen, wobei man schon ein genaues Stimmgerät braucht.
Ist mühsam, klingt aber in allen Lagen sehr sauber.
Grüße
roger
Die meisten Stimmgeräte haben einen Bass-, Chromatic- und einen Gitarrenmodus.
Stell' als Gitarist den Gitarrenmodus ein, und diese Abweichungen werden vom Stimmgerät bereits berücksichtigt. (Werden wohl irgendwelche statistisch gemittelte Stimmungen sein.)
Wenn man dann chromatisch nachmisst, bekommt man ein leicht abweichendes Stimmbild. :thumbsup02:
Von meinem Commodore 64 gesendet

kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von kiroy » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:46

partscaster hat geschrieben:
Überhaupt:
Wieso kommt man auf die Idee, die Saiten absichtlich falsch zu stimmen?
Die Frage hattest du dir schon beantwortet, bevor du sie gestellt hattest... :mrgreen:
:kopf_kratz01: Echt? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch...

Oder meinst Du, weil ich vermutet habe, dass es falsch klingt klingt, weil man die Saiten zu fest drückt?
Das würde bedeuten, dass man absichtlich ein bisschen anders stimmt, um damit auszugleichen, das man zu fest drückt?

Online
Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1431
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:51

kiroy hat geschrieben:Das würde bedeuten, dass man absichtlich ein bisschen anders stimmt, um damit auszugleichen, das man zu fest drückt?
Das kommt ja eben drauf an! Auf die verschiedenen Faktoren wie die Gitarre mit Saitenlage, Oktavreinheit, Sattel etc. und eben auf Dich und Deine Spieleigenschaft.
Was bei mir passt, muß bei Dir nicht funktionieren!
Die Frage war ja "Wie bringt ihr euch in Stimmung?" und nicht "Wie bringen wir Dich in Stimmung"! :rofl: ;-)
Grüße,
Hannes
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7372
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 11. Februar 2016, 10:55

kiroy hat geschrieben:
partscaster hat geschrieben:
Überhaupt:
Wieso kommt man auf die Idee, die Saiten absichtlich falsch zu stimmen?
Die Frage hattest du dir schon beantwortet, bevor du sie gestellt hattest... :mrgreen:
:kopf_kratz01: Echt? Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch...
Man kommt auf die Idee, weil man manchmal das Gefühl hat, die Gitarre kling tleicht verstimmt, was Du hier selbst gesagt hast:
partscaster hat geschrieben:
Überhaupt:
Wieso kommt man auf die Idee, die Saiten absichtlich falsch zu stimmen?
Die Frage hattest du dir schon beantwortet, bevor du sie gestellt hattest... :mrgreen:
kiroy hat geschrieben: Manchmal habe ich das Gefühl, die Gitarre klingt leicht verstimmt. Wenn ich dann mit dem Stimmgerät kontrolliere, stimmt's aber. Komisch. :kopf_kratz01: Ich vermute mal, das liegt daran, wie stark man auf die Saiten drückt.
Das meine Michael mit der Bemerkung, dass Du Dir die Frage bereits selbst beantwortet hast.

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
partscaster
Beiträge: 2873
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitrag von partscaster » Donnerstag 11. Februar 2016, 12:05

Batz Benzer hat geschrieben:
Das meine Michael mit der Bemerkung, dass Du Dir die Frage bereits selbst beantwortet hast.

Lieben Gruß,

Batz. :smoke01:
:thumbs:

Antworten