Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Manuel » Donnerstag 11. Februar 2016, 13:55

Tach!

Ich stimme Zuhause, im Proberaum und Live per Stimmgerät, am liebsten mit dem alten Korg Pitchblack (nix Poly).
Außerdem nutze ich den Tuner in meinem M9 bei meinem großen Live- und Proberaum-Rig, den TC Polytune Mini
(auf meinem Micro-Board, auch ein sehr gutes Gerät!) und eine Rocktuner PT-1 (nicht ganz so toll, aber preiswert).
Den Pitchblack habe ich auf meinen beiden Club-Rig-Boards, der ist mir wie schon gesagt der Liebste.
Wenn ich Zuhause gerade kein Stimmgerät angeschlossen habe, dann halt per Gehör.

EDIT:

Hat jemand von euch schon mal den Korg Pitchblack Custom probiert?

http://www.thomann.de/de/korg_pitchblack_custom_bk.htm

Der würde mich auch interessieren ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1961
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Diet » Donnerstag 11. Februar 2016, 20:00

Moin,

ich verlass mich auf das Stimmgerät.
Im Hughes&Kettner Z-Board, das ich hauptsächlich benutze ist eins drin. Mit dem komme ich gut klar, obwohl es nur 5 LEDs hat.
Auf dem Stressbrett, das ich eigentlich nur zum Spaß zu Haus benutze hab ich ein altes Ibanez LU 20, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Einen Thomann billo-Cliptuner CTG-10 benutze ich zuhause manchmal, der muckt aber mittlerweile etwas rum. Die Anzeige flackert.
Bei meiner Stanford Dreadnougt benutze ich den Tuner im eingebauten B-Band Preamp.

Gruß Diet
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3050
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon MiBe » Samstag 13. Februar 2016, 19:43

Auf dem Board habe ich den TC Polytune.

Und dann habe ich noch zwei von den Polytune Cliptunern. Einer liegt immer griffbereit auf dem Schreibtisch und der andere auf dem Amp.

Ich bin mit beiden Versionen sehr glücklich und kann die Dinger nur weiter empfehlen.
One Life. Live it.

Gruß, Michael
Benutzeravatar
MiBe
 
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Nordbaden

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Wizard » Samstag 13. Februar 2016, 20:10

Schon fast zu peinlich seriös aber gut: Boss TU-2 :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3423
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon HaWe » Sonntag 14. Februar 2016, 09:46

Den Polytune Cliptuner finde ich sehr gut.
Ansonsten wie früher. ;)


Edit, da wegen der Zufriedenheit nachgefragt wurde:

"finde ich sehr gut" implementiert für mich Zufriedenheit. ;)
Und falls es mir so rein gefühlsmäßig nicht passt, wird halt -wie früher- noch etwas nachgeregelt, bis es passt. ;)
Zuletzt geändert von HaWe am Sonntag 14. Februar 2016, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1347
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon partscaster » Sonntag 14. Februar 2016, 11:04

Es ging aber eigentlich nicht um die verwendeten Tuner, sondern auch darum ob ihr mit dem Ergebnis immer komplett einverstanden seid. ;)

Lieben Gruß
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon OhNoNoNo » Sonntag 14. Februar 2016, 12:33

Die Frage ist für mich einfach zu beantworten.
Stimmen mit Stimmgerät: Ich bin meist zufrieden.

Für die wenigen Fälle, wo ich nicht zufriedenzustellen bin, hilft ein Saitenwechsel ultimativ. :thumbs:
Von meinem Commodore 64 gesendet
Benutzeravatar
OhNoNoNo
 
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Mintage » Sonntag 14. Februar 2016, 12:34

Seit November 1998 (!) hat mein Boss TU-2 dieses Thema
für mich nachhaltig erledigt ( mein meistbenutzter Bodentreter) !

Da meine Sättel richtig gekerbt sind, klingen auch angecrunchte Chords in der so wichtigen ersten Lage "richtig" !

Spielt ein Keyboarder mit oder wird im Studio aufgenommen
ist dies ebenfalls intonationsmässig "richtig" !

Ich führe das aber nicht nur auf das Gerät zurück, sondern
eben auch auf einen korrekt gekerbten Sattel, nicht zu fette
Bünde und "entspanntes" Greifen... in Verbindung mit 09er
Saiten ;-)
Mintage
 
Beiträge: 790
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Wizard » Sonntag 14. Februar 2016, 12:37

partscaster hat geschrieben:Es ging aber eigentlich nicht um die verwendeten Tuner, sondern auch darum ob ihr mit dem Ergebnis immer komplett einverstanden seid. ;)

Lieben Gruß
Michael

Bin ich. Da ich für mein anderes Board noch einen weiteren Tuner brauche, wird sich folgerichtig noch ein TU-3 zum TU-2 gesellen. :bb:

Übrigens kommt mir die minimale Klangbeeinflussung durchaus entgegen weil sie in die richtige Richtung geht.
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3423
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon partscaster » Sonntag 14. Februar 2016, 15:23

Wizard hat geschrieben:Bin ich. Da ich für mein anderes Board noch einen weiteren Tuner brauche, wird sich folgerichtig noch ein TU-3 zum TU-2 gesellen. :bb:

Übrigens kommt mir die minimale Klangbeeinflussung durchaus entgegen weil sie in die richtige Richtung geht.


Den gut brauchbaren Buffer des TU-2 hat der TU-3 ja leider nicht mehr. :|
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x