Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Gurte, Plektren, Sensationen - alles rund um die Gitarre, was nicht Gitarre, Amp oder FX ist

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Mintage » Sonntag 14. Februar 2016, 16:27

partscaster hat geschrieben:
Wizard hat geschrieben:Bin ich. Da ich für mein anderes Board noch einen weiteren Tuner brauche, wird sich folgerichtig noch ein TU-3 zum TU-2 gesellen. :bb:

Übrigens kommt mir die minimale Klangbeeinflussung durchaus entgegen weil sie in die richtige Richtung geht.


Den gut brauchbaren Buffer des TU-2 hat der TU-3 ja leider nicht mehr. :|



Das höre ich zum ersten mal :kopf_kratz01:
Mintage
 
Beiträge: 849
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon partscaster » Sonntag 14. Februar 2016, 19:16

Mintage hat geschrieben:
partscaster hat geschrieben:
Wizard hat geschrieben:Bin ich. Da ich für mein anderes Board noch einen weiteren Tuner brauche, wird sich folgerichtig noch ein TU-3 zum TU-2 gesellen. :bb:

Übrigens kommt mir die minimale Klangbeeinflussung durchaus entgegen weil sie in die richtige Richtung geht.


Den gut brauchbaren Buffer des TU-2 hat der TU-3 ja leider nicht mehr. :|



Das höre ich zum ersten mal :kopf_kratz01:


Ich kenne persönlich mehrere Leute, die den TU-3 entweder gegen einen alten TU-2 getauscht oder ihn zurückgeschickt haben... eben aus dem Grund, dass der Buffer nicht mehr macht, was er beim alten Modell gemacht hat. Das war auch schon mal Thema im Orangenen (oder wars das Musikerboard?).

Wenn du einen TU-3 hast und er dasselbe macht... gut! Dann sind die anderen eben doof oder taub. Was unter Gitarristen nicht unüblich wäre. :lol: :prost:

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Wizard » Sonntag 14. Februar 2016, 19:47

Gut zu wissen, wenn dem wirklich so ist, wird der nächste kein TU-3 :kopf_kratz01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3593
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon partscaster » Sonntag 14. Februar 2016, 21:40

Wizard hat geschrieben:Gut zu wissen, wenn dem wirklich so ist, wird der nächste kein TU-3 :kopf_kratz01:


Probier' ihn lieber selbst aus, eventuell ist das nur wieder einer der üblichen Früher-War-Alles-Besser-Situationen. :kopf_kratz01:

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Mintage » Montag 15. Februar 2016, 00:18

partscaster hat geschrieben:
Mintage hat geschrieben:
partscaster hat geschrieben:
Wizard hat geschrieben:Bin ich. Da ich für mein anderes Board noch einen weiteren Tuner brauche, wird sich folgerichtig noch ein TU-3 zum TU-2 gesellen. :bb:

Übrigens kommt mir die minimale Klangbeeinflussung durchaus entgegen weil sie in die richtige Richtung geht.


Den gut brauchbaren Buffer des TU-2 hat der TU-3 ja leider nicht mehr. :|



Das höre ich zum ersten mal :kopf_kratz01:


Ich kenne persönlich mehrere Leute, die den TU-3 entweder gegen einen alten TU-2 getauscht oder ihn zurückgeschickt haben... eben aus dem Grund, dass der Buffer nicht mehr macht, was er beim alten Modell gemacht hat. Das war auch schon mal Thema im Orangenen (oder wars das Musikerboard?).

Wenn du einen TU-3 hast und er dasselbe macht... gut! Dann sind die anderen eben doof oder taub. Was unter Gitarristen nicht unüblich wäre. :lol: :prost:

Grüße
Michael


Ich benutze zwei TU-2 und brauche nix anderes ;-)

Nur stosse ich im Netz nirgends auf diese Änderung des
TU-3 bzgl. schlechteren Buffers. Der hier ehemals aktive
Forist Ferdi war immer sehr angetan von der Buffer-Qualität
des TU-3...!

Auch in den englischsprachigen Foren hatte ich diesbzgl.
noch nix entdrckt - deshalb meine Frage ;-)
Mintage
 
Beiträge: 849
Registriert: Samstag 7. März 2015, 14:50

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon partscaster » Montag 15. Februar 2016, 00:31

Mintage hat geschrieben:Nur stosse ich im Netz nirgends auf diese Änderung des
TU-3 bzgl. schlechteren Buffers. Der hier ehemals aktive
Forist Ferdi war immer sehr angetan von der Buffer-Qualität
des TU-3...!

Auch in den englischsprachigen Foren hatte ich diesbzgl.
noch nix entdrckt - deshalb meine Frage ;-)


Wie gesagt: Ich vermute den Früher-War-Alles-Besser-Gitarristen-BS dahinter. ;)
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Das zweite Leben eines Billigtuners:

Beitragvon OhNoNoNo » Montag 15. Februar 2016, 20:16

Jahrelang hat er gute Dienste geleistet. Jetzt war die Halteklammer gebrochen.
Flugs den Rest bündig abgesägt und den Tuner endlich an die richtige Stelle geheftet.
Dafür eignen sich Tesa Powerstrips perfekt.
Tuned besser als je zuvor! :mosh:
Bild
Bild
Von meinem Commodore 64 gesendet
Benutzeravatar
OhNoNoNo
 
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon Magman » Mittwoch 13. Dezember 2017, 20:31

Ich hatte mir Anfang des Jahres den TC Elec­tronic Poly­Tune 2 Tuner gekauft, weil ich mit dem Clip Tuner auch zufrieden war. In letzter Zeit habe ich allerdings Probleme damit. Manchmal dauert es lange bis er die tiefe E Saite erfasst ist. Das nervt, zumal ich auch auf drop D runterstimme. Ein Kollege aus FB hat das gleiche Problem, es scheint öfters vorzukommen. Der Nachfolger also der Poly­Tune 3 soll insgesamt noch besser verarbeitet sein und ist gleichzeitig Buffer. Kostet dann allerdings auch 110 Euro. Jetzt habe ich mich mal ein wenig umgehört und man liest sehr viel gutes von dem Korg Pitchblack Custom BK. Ich hatte Jahre lang nie Probleme mit dem Korg Pitchblack. Hab ihn allerdings verkauft. Wer von euch hat den neuen Korg Pitchblack Custom BK und kann mir etwas mehr dazu berichten.

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9295
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon M. L. Schwan » Mittwoch 13. Dezember 2017, 22:59

Hi Martin

ich hab ihn schon seit einer Weile.

Bisher hatte ich jahrelang den TU-2, der mir eigentlich immer gute Dienste geleistet hat. Aber dieser hat den Nachteil, dass man sich bei Tageslicht mit dem Ablesen der Töne (also der 7 Segmentanzeige, nicht der LED-Kette) etwas schwer tut. Als wir diesen Herbst ein Straßenfest am Nachmittag im Freien gespielt haben war er nicht zu gebrauchen.
Deshalb habe ich mir den Pitchblack Custom gekauft.
Zum Stimmen selber finde ich den TU-2 angenehmer, da die Tonhöhenanzeige etwas gedämpft ist. Der Custom reagiert da etwas nervöser und war für mich daher etwas gewöhnungsbedürftig. Ich denke er ist etwas genauer, was aber nicht unbedingt von Vorteil ist. Man sieht, wie die Frequenz beim Anschlag hochgeht und dann nach dem Einschwingen der Saite auf einem niederen Wert stabilisiert.
Probleme mit der tiefen E-Saite hatte ich noch nie. Sogar mein Bass lässt sich gut damit stimmen.
Was willst'n sonst noch wissen?

Gruß
Daniel
Viele Grüße
- Der Schwan -
Benutzeravatar
M. L. Schwan
 
Beiträge: 615
Registriert: Samstag 4. April 2015, 10:02

Re: Wie bringt ihr euch in Stimmung?

Beitragvon OhNoNoNo » Mittwoch 7. März 2018, 13:00

Achtung Necroposting :cool01:
Habe seit ein paar Tagen den hier:

Bild

- Perfekte Halteklammer
- Perfekte Lesbarkeit
- Extrem schnelle Ansprache
- In alle Richtungen drehbar

Würde ich mein Pitchblack Bodentuner nicht auch zum muten benutzen, würde der ausgemustert ...

Inner Jazzband mit dem Klavier auf 432 Hz sehr hilfreich. :smoke01:
Von meinem Commodore 64 gesendet
Benutzeravatar
OhNoNoNo
 
Beiträge: 194
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 13:09
Wohnort: am Wasser

Vorherige

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

x