Scumback Speaker

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Scumback Speaker

Beitragvon marder » Montag 13. Juni 2016, 19:47

Hat jemand Erfahrung damit. Sollen ja zum Teil exakte Pre-Rola Greenback Kopien sein.
Scheint mir als die Speaker bei "uns" nicht so populär sind. Ich such für meinen 2061x ein paar neue Speaker. Momentan spiele ich den mit Tone Tubby Red.
Damit kommt aber nicht so das Marshall feeling rüber... Zu Marshall braucht es einfach Greenback :thumbsup03:
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Zürich, CH

Re: Scumback Speaker

Beitragvon oldie but goldie » Dienstag 14. Juni 2016, 14:17

Die Scumbacks sind absolut eine der besten Speaker am Markt, pasta :D Ob man den hohen Preis dafür zahlen will, muss eh jeder selbst entscheiden, aber aus meiner Sicht ist die Anschaffung sinnvoll, wenn man eine "Endlösung" will und nicht mehr länger suchen mag.
Ich habe den M75, den S75 (Scumnico) und weil ich neugierig war, das Pendant zum Celestion G12-65 den M75LD. Alle drei Speaker klingen absolut amtlich und wenn du DEN Greenbacksoud willst, bist du mit dem M75 bestens bedient. Ich habe eine alte 71er Marshall mit den originalen Greenbacks und zum Vergleich klingt der Scumback einfach frisch, kraftvoll und stimmig von den Bässen bis zu den Höhen. Es hat schon was wenn man einen neuen Speaker in die Box einbaut, die ersten Akkorde schrubbt und das Gefühl hat, hier passt alles. Und das gilt auch für die beiden anderen Kandidaten. Mehr braucht man dazu einfach nicht mehr sagen :thumbsup03:
Benutzeravatar
oldie but goldie
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:08

Re: Scumback Speaker

Beitragvon marder » Dienstag 14. Juni 2016, 19:53

Danke für dein Feedback. Genau das hört man(n) immer wieder, dass die Scumbacks ihr Geld wirklich wert sein sollen.

Ich liebäugle mit dem M75 PVC

Beschreibung von Proguitar.de
Dieser Speaker ist ein Kopie des sehr frühen G12M 20w mit Kraft Papier Membrane der "Greenback" Generation, welche in BluesBreaker Combos zum Einsatz kam, wie auch in vielen weiteren britischen Amps bis 1968 z.B. Vox, Orange, Sound City, etc. Sie zeichnen sich durch sehr geschmeidige obere Mitten aus und setzen sich ohne harsch zu klingen, in jedem Mix durch. Dieser Speaker klingt ein wenig holziger und mit mehr oberen Mitten (Höhen) als der M75, hat aber weniger Höhen und mehr Bässe, als der BlackBack BM75! Der PVC platziert sich somit genau zwischen dem Bestseller M75 und dem BM75!


Näher an den alten Greebacks dürfte wohl nicht mehr gehen... :thumbsup02:
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Zürich, CH

Re: Scumback Speaker

Beitragvon oldie but goldie » Mittwoch 15. Juni 2016, 07:59

Nun, der PVC dürfte keine schlechte Wahl sein, wenn du noch mehr "Vintage Greenback" willst ;)
Allerdings solltest du dir sicher sein, ob du diesen speziellen "holzigen" Sound des PVC willst. Ich kann mir vorstellen, dass der Speaker einen spürbar dunkleren Gesamtsound hat. Das mag man oder mag man nicht. Wahrscheinlich geht der in die Richtung des Celestion G12 35XC Pulsonic. Ich habe den speziellen Celestion in meinem 57er Deluxe weil ich diesen dunklen Sound für den Amp wollte und der ist schon sehr mittig. ( für alle Zerrsounds eine Empfehlung ! Clean sehr nüchtern und das Gegenteil von einem Alnico bzw. süßlichen Greenback ! ) Wie schon erwähnt das muss man mögen !
Benutzeravatar
oldie but goldie
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:08

Re: Scumback Speaker

Beitragvon marder » Mittwoch 15. Juni 2016, 09:59

Der PVC sollte nach meiner Recherche fast identisch mit dem M75 sein. Er sollte sogar wenig mehr höhen als der M75 haben.
the PVCs are brighter and more articulated than the m75s

Habe ich so im Netz gefunden.
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Zürich, CH

Re: Scumback Speaker

Beitragvon Garry » Mittwoch 15. Juni 2016, 11:10

Hi, das klingt sehr interessant, wer vertreibt die Speaker in Deutschland ?

VG
Benutzeravatar
Garry
 
Beiträge: 266
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:49
Wohnort: Erfurt

Re: Scumback Speaker

Beitragvon marder » Mittwoch 15. Juni 2016, 13:06

Garry hat geschrieben:Hi, das klingt sehr interessant, wer vertreibt die Speaker in Deutschland ?

VG


http://www.proguitar.de vertreibt die.
Sind aber nicht gerade günstig. Ist ja z.B. beim Celestion Gold ebenfalls so, aber nach meiner Meinung sein Geld allemal wert.
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Zürich, CH

Re: Scumback Speaker

Beitragvon oldie but goldie » Mittwoch 15. Juni 2016, 14:00

marder hat geschrieben:Der PVC sollte nach meiner Recherche fast identisch mit dem M75 sein. Er sollte sogar wenig mehr höhen als der M75 haben.
the PVCs are brighter and more articulated than the m75s

Habe ich so im Netz gefunden.


naja, hört jeder etwas anders und Beschreibungen sind immer so ne Sache, aber der Speaker wird sicher vom Niveau her den anderen um nichts nachstehen. Bei Speakern wird ein Umtausch glaube ich nicht möglich sein, oder ?
Benutzeravatar
oldie but goldie
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:08

Re: Scumback Speaker

Beitragvon marder » Mittwoch 15. Juni 2016, 14:39

oldie but goldie hat geschrieben:
marder hat geschrieben:Der PVC sollte nach meiner Recherche fast identisch mit dem M75 sein. Er sollte sogar wenig mehr höhen als der M75 haben.
the PVCs are brighter and more articulated than the m75s

Habe ich so im Netz gefunden.


naja, hört jeder etwas anders und Beschreibungen sind immer so ne Sache, aber der Speaker wird sicher vom Niveau her den anderen um nichts nachstehen. Bei Speakern wird ein Umtausch glaube ich nicht möglich sein, oder ?


Eher nicht. Und leider kann man sie (in der Schweiz) nirgends testen.
Klar Beschreibungen und persönliches empfinden ist immer so eine Sache. Für die einen passt es und für andere dann nicht.
Der M75 PVC soll ja so ne Art Ur-Greenback sein. Habe auch schon oft gelesen, dass der M75 ein bisschen dumpf sein soll. Angeblich soll der PVC da weniger dumpf sein. Daher dachte ich an den PVC.
Naja mal schauen für welchen ich mich letztendlich entscheide.
Original Vintage Greenbacks ist leider auch immer so eine Sache. Je nachdem sind die schon total am Ende... Daher lieber neu nach Vintage Spezifikationen gebaut.
Benutzeravatar
marder
 
Beiträge: 108
Registriert: Donnerstag 5. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Zürich, CH

Re: Scumback Speaker

Beitragvon oldie but goldie » Mittwoch 15. Juni 2016, 16:20

marder hat geschrieben:
oldie but goldie hat geschrieben:
marder hat geschrieben:Der PVC sollte nach meiner Recherche fast identisch mit dem M75 sein. Er sollte sogar wenig mehr höhen als der M75 haben.
the PVCs are brighter and more articulated than the m75s

Habe ich so im Netz gefunden.


naja, hört jeder etwas anders und Beschreibungen sind immer so ne Sache, aber der Speaker wird sicher vom Niveau her den anderen um nichts nachstehen. Bei Speakern wird ein Umtausch glaube ich nicht möglich sein, oder ?


Eher nicht. Und leider kann man sie (in der Schweiz) nirgends testen.
Klar Beschreibungen und persönliches empfinden ist immer so eine Sache. Für die einen passt es und für andere dann nicht.
Der M75 PVC soll ja so ne Art Ur-Greenback sein. Habe auch schon oft gelesen, dass der M75 ein bisschen dumpf sein soll. Angeblich soll der PVC da weniger dumpf sein. Daher dachte ich an den PVC.
Naja mal schauen für welchen ich mich letztendlich entscheide.
Original Vintage Greenbacks ist leider auch immer so eine Sache. Je nachdem sind die schon total am Ende... Daher lieber neu nach Vintage Spezifikationen gebaut.


Da ich, wie schon erwähnt, eine alte 71er Marshall 4x12 Box noch mit den originalen Greenbacks habe, würde ich auch lieber die Scumbacks empfehlen. So sehr ich die alten Greenbacks mag, aber man merkt schon bei dem ein oder anderen, dass sie nicht mehr ganz frisch sind. Ich würde daher abraten alte Greenbacks zu kaufen, denn es wird viel ( meistens zu viel ! ) dafür verlangt und die meisten sind schon "abgelutscht". Da kann ich gleich einen Scumback kaufen und habe dafür einen Top Speaker der mir absolut amtliche Sounds liefert.
Zum M75: also dumpf klingt der bestimmt nicht und das kann ich mit gutem Gewissen bestätigen :!: Ich werde sowieso meine alten Grennbacks von Zeit zu Zeit erneuern. Reizen würden mich je zwei M75 und PVC's, mal sehen. Wenn du dir wirklich einen PVC Typ zulegst wäre ich an ein Soundfile interessiert :thumbsup02:
Benutzeravatar
oldie but goldie
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:08

Nächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x