Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft habe .

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Magman » Donnerstag 4. Dezember 2014, 09:19

Ferdi hat geschrieben:Ich hab gestern noch mit einem Ingenieur über dB- und Phon-Angaben gesprochen ... und mein Resummée ist, dass alles außer "gefühlter Lautstärke" vollkommen irrelevant ist. Jedenfalls ist der Einfluss der Lautsprecher in punkto Sound und Lautstärke (und damit Clean/Crunch-Schwelle des Amps) eine weithin unterschätzte Größe ...


Das ist doch die für uns so wichtige und wohlfühlende Schwelle wo auch meist der Sweetspot dieser Amps liegt. Ich kann mir gut vorstellen das dir der JTM45 genau wenn er sich dort befindet viel zu laut ist. Mir geht das ja mit meinem Puretone genau so obwohl er ja angeblich nur 25 Watt hat, die brutalsten 25 Watt die mir je begegnet sind!
Mein 18 Watter Linnemann reicht mir da auch vollkommen aus obwohl der Puretone viel besser klingt wenn er anfängt gut zu klingen :lol:
Deshalb spiele ich derzeit meinen Tubemeister5 der genau da anknüpft, aber eben human mit Lautheit umgeht ohne das ich meinen Mitmenschen wehtue. Ich vertrete genau so wie du die Meinung das man mit einer Einheit mit einem Amp und verschiedenen Boxen noch am besten fährt.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9714
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon tommy » Donnerstag 4. Dezember 2014, 10:08

Ferdi hat geschrieben: Ich überlege schon, ob ich meinen blonden (todchicen und soundlich endgeilen) JTM45 Halbstapel veräußern soll.



...OMG....Du wirst mich doch wohl nicht in Bedrängnis bringen!?!?!? :sabber: :manney:

Wie soll ich das meiner Frau erklären....meiner Mutter......meinen Kindern.....meinen Mitmusikern......?

:panic: :panic: :panic: :panic: :panic: :panic:
LG Tommy


Der "heisseste Scheiß" für Saitenhexer: "Nasentapping"!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4553
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon FretNoize » Donnerstag 4. Dezember 2014, 11:24

Ich hab gestern noch mal mit meiner Weber Mini Mass Loadbox rum experimentiert, weil mir mein Klang ganz leise nicht gefallen hat (ich hab im Augenblick ein Problem mit dem linken Ohr, was durch dem JTM nicht grad begünstigt wird). Klar, das Ding schluckt Höhen - das macht aber beim JTM nix, da kann man mühelos nachregeln.

Und das klingt dann schon viel besser. ich weiß nicht, wie gut diese Weber box ist, ich hab noch keine andere gehabt. Aber sie erlaubt mir, den Sweetspot des Amps bedeutend nachbarfreundlicher anzufahren. Sieht so aus wie diese, aber mit weißem Regler: Bild
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 993
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Ferdi » Donnerstag 4. Dezember 2014, 12:47

tommy hat geschrieben:...OMG....Du wirst mich doch wohl nicht in Bedrängnis bringen!?!?!?


Ist ein völlig neu und mit Shinrock-Trafos PTP aufgebauter Amp in neuem Headshell, Bias von außen für jede KT66 einzeln (!) einstellbar.
Die Box ist ne REX vertical slant, kommt mit zwei Rückwänden ("closed" und "flex back") und zwei Tonehunter G12H. Wirklich perfekt, aber eben recht laut.

Eigentlich müsste ich mich aber erstmal von meinem Twin Tower trennen ... geblackfacedter 77er Twin, Generalüberholung und 2-Kanal-Mod von Tilman Ritter, umschaltbar 40/80W, zwei Weber California, mit passender 2x12 Zusatzbox mit Emi 1218. Wer den JTM schon laut findet, braucht hier erst gar nicht gucken ...

Den brauche ich NOCH weniger als die JTM-Anlage.
Ferdi
 

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Deluxeplayer » Donnerstag 4. Dezember 2014, 16:34

Hi!

FretNoize hat geschrieben:Ich hab gestern noch mal mit meiner Weber Mini Mass Loadbox rum experimentiert ... Klar, das Ding schluckt Höhen - das macht aber beim JTM nix, da kann man mühelos nachregeln.

Und das klingt dann schon viel besser. ich weiß nicht, wie gut diese Weber box ist, ich hab noch keine andere gehabt. Aber sie erlaubt mir, den Sweetspot des Amps bedeutend nachbarfreundlicher anzufahren...


Ja, davon hatte ich auch schon ein paar - und eine hab´ich auch noch!
Ich find´sie super!
Sie kosten nicht die Welt, sind 4/8/16-Ohm umschaltbar - und sie machen was sie sollen.
Von mir eine klare Empfehlung - ausser vielleicht für Amps die keinen Treble-Regler haben ;)

LG - C.


P.S.:

Wen´s interessiert - hier gibt´s ein kleines Beispiel aus der Praxis!

Die Lead-Gitarre hab´ich Zuhause und bei Flüsterlautstärke (!) mit einer Gibson Melody Maker, einem Fender Champion 600, dem Weber-Soak und einem OD-Pedal aufgenommen:

https://soundcloud.com/diekleins/die-liebe
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1369
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon HaWe » Freitag 5. Dezember 2014, 14:47

So, der Nikolaus war ein bisschen früher da und hat zwei schöne Sachen gebracht. :D

Einen Vox ac4tv und einen Lautsprecher.

Am Wochenende ist Testen angesagt.

Ich freu mich ...... :boing01:
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1533
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Wizard » Freitag 5. Dezember 2014, 15:25

Deluxeplayer hat geschrieben:

Wen´s interessiert - hier gibt´s ein kleines Beispiel aus der Praxis!

Die Lead-Gitarre hab´ich Zuhause und bei Flüsterlautstärke (!) mit einer Gibson Melody Maker, einem Fender Champion 600, dem Weber-Soak und einem OD-Pedal aufgenommen:

https://soundcloud.com/diekleins/die-liebe

Gefällt mir gut, auch das Akustische :thumbsup03:
Also, dieses Weber Teil werd ich mir auch noch zulegen. Hab grad zum ersten Mal überhaupt von dieser Weber Box gelesen und mal rumgesurft.
Ein richtig guter und bezahlbarer Attenuator ist es was ich schon lange haben wollte. Früher waren solche Dinger erstens scheiße, zweitens teuer.
Sag mir einer, dass sich die Zeiten gewandelt haben, z.B. in Form dieses Weber Attenuators... :boing01:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3814
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon FretNoize » Freitag 5. Dezember 2014, 17:08

Es gibt vermutlich bessere, ich hatte mein Auge lange auf einem Rivera Rockcrusher, aber dann kam dieses kleine Weberteil auf ebay und dann hatte ich eben das. Bei generell dunklen Amps oder Boxen wäre ich etwas vorsichtig damit, aber bei dem JTM sind wie erwähnt Treble und Presence lange nicht auf 10, da ist noch einiges an Regelbereich. Und mir gefällt der Klang hinter dem Teil, weil der Amp eben im Sweetspot liegt, und dieser Vorteil überwiegt evtl. Nachteile bei weitem. Wenn ich am WE ein wenig Zeit habe, kann ich mal Vergleiche aufnehmen, wäre auch für mich mal interessant.
Aloha,
Holger

Ich kann zwar nichts Sachdienliches zu irgendeinem Thema beitragen, aber ein bisschen Verwirrung geht immer.
Benutzeravatar
FretNoize
 
Beiträge: 993
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 22:03

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Deluxeplayer » Freitag 5. Dezember 2014, 18:35

Hi Wizzard!

Wizard hat geschrieben:
Deluxeplayer hat geschrieben:...https://soundcloud.com/diekleins/die-liebe


Gefällt mir gut, auch das Akustische :thumbsup03:


Besten Dank :thumbsup03:


Wizard hat geschrieben:...Sag mir einer, dass sich die Zeiten gewandelt haben, z.B. in Form dieses Weber Attenuators... :boing01:


Ja, ich - hatte ich aber, glaub´ich, schon ;)

Ich finde die Dinger sinnvoll + hilfreich und habe schon viel Spaß damit gehabt.

Wie FretNoize schon sagte - Höhen + Transparenz leiden bei starker Bedämpfung, und bei manchen Amps kann das problematisch sein, aber bei vielen auch nicht...

LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1369
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Was bin ich froh, dass ich das/den ... nicht verkauft ha

Beitragvon Magman » Freitag 5. Dezember 2014, 19:48

Deluxeplayer hat geschrieben:
Wen´s interessiert - hier gibt´s ein kleines Beispiel aus der Praxis!

Die Lead-Gitarre hab´ich Zuhause und bei Flüsterlautstärke (!) mit einer Gibson Melody Maker, einem Fender Champion 600, dem Weber-Soak und einem OD-Pedal aufgenommen:

https://soundcloud.com/diekleins/die-liebe


Gefällt mir! Doch das klingt wahrlich gut und keineswegs nach Flüsterlautstärke. Ich glaube das hätte eh nie jemand erraten was du da benutzt hast ;)

Hmmm so ne Melody Maker hat ja auch was.... :| :kopf_kratz01: :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9714
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mike45 und 1 Gast

x