Ja aber.....

Alles über Stromruder

Ja aber.....

Beitragvon Magman » Dienstag 31. Oktober 2017, 11:51

....das kann doch gar nicht sein. Der gute Scott Henderson spielt so ein komisches Ibanez HSH HiTech-Rennbrett, sogar noch mit Freudlos dran und klingt so dermaßen geil nach SRV :o :shock: :( :oops: :roll: :twisted:

Eines meiner Lieblings YT Videos wenn es darum geht für Verwirrung zu sorgen unter den Traditionalisten :mrgreen:

[youtube]http://youtu.be/zYdYoID-25k[/youtube]



Samstag bei unserem Gig waren u.a. auch wieder Musiker/Gitarristen anwesend. Ich spiele derzeit am liebsten meine 55er Custom Paula. In der Pause kam prompt einer zu mir und meinte, die würde zumindest am Halspickup gar nicht klingen wie eine typische Les Paul Custom, sondern eher wie eine fette Strat oder Tele. Stimmt, wenn man sie so einstellt und so spielt! Ich kann sie aber auch am Steg genau so knackig klingen lassen per Anschlag wie eine Tele für meine Country Style Ausflüge und beim nächsten Song klingt sie dort 1:1 nach Malcolm. Macht Spaß sowas :P

Wie geht es euch da, machen wir uns nicht manchmal einfach zu verrückt? Kaufen uns Equipment um zu klingen wie....und dann passt es einfach doch nicht. Ein anderer hat für uns total „unpassendes“ Equipment, klingt aber genau so wie wir gerne klingen möchten.

Ist es nicht schön einfach so zu klingen wie wir klingen ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9184
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Ja aber.....

Beitragvon partscaster » Dienstag 31. Oktober 2017, 12:19

Es klingt wie Scott Henderson der - wie immer gekonnt - SRV inspirierte Licks auf ner modernen Gitarre spielt. Der typische Ton einer guten Strat wird hier IMHO nicht erreicht. Fun Fact: Henderson selbst war von dieser - obwohl sogar extra für ihn gebauten - Ibanez übrigens so gar nicht angetan. Er wollte eigentlich eine traditionelle Strat, Ibanez Henderson als Werbefigur für ihre modernen Instrumente. Glücklich war er damit überhaupt nicht. Nachzuhören in seinem Guitar Wank Podcast. ;)

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Ja aber.....

Beitragvon HaWe » Dienstag 31. Oktober 2017, 12:42

Ich habe mir noch nie etwas gekauft um zu klingen wie ......
Warum auch? Es reicht (mir) doch, so zu klingen wie ich (man) selbst klinge(t) bzw. klingen will. :)


Mir macht es zum Beispiel unheimlich viel Spaß, auch mit der E-Gitarre, völlig unverstärkt zu spielen und dabei zu entdecken, welche Töne sich dabei formen bzw. bilden lassen. Man glaubt gar nicht wie viele Möglichkeiten es da gibt. ;)
Der nächste Schritt ist dann, zu versuchen diese Töne auch verstärkt, möglichst ohne Effektierung, also nur mit Gitarre - Kabel - Amp, zu erzeugen.
Macht, wie gesagt unheimlich viel Spaß und gleichzeitig lernt man noch einiges über sein/e Instrument/e.
Und ..... Manchmal ergeben sich dabei Sounds, die ich auch woanders schon mal so, oder ähnlich, gehört habe. ;)

Aber ..... ich gebe zu, ich spiele nicht gerne etwas nach........
Andererseits wurde wohl schon so ziemlich Alles gespielt ..... ? ..... :roll:

Ach ja und ........ gib beliebig vielen Leuten genau das gleiche Equipment ....... jeder (wird erst einmal) anders klingen.
Zuletzt geändert von HaWe am Dienstag 31. Oktober 2017, 17:01, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß HaWe
HaWe
 
Beiträge: 1369
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Ja aber.....

Beitragvon Wizard » Dienstag 31. Oktober 2017, 13:30

HaWe hat geschrieben:Ich habe mir noch nie etwas gekauft um zu klingen wie ......
Warum auch? Es reicht (mir) doch, so zu klingen wie ich selbst klingt bzw. klingen will. :)

Geht mir genauso. Ich lass mich gerne inspirieren beim Gearen (von meinen favorisierten Gitarristen), aber nicht, um dann so zu klingen.
Aber auch die eigenen Favs spielen manchmal Teile wo ich mich wundere und was ich nicht wirklich haben möchte.

Als Autodidakt spiele ich sowieso auf meine Weise und die bei jedem Player unterschiedliche Zusammenstellung von Gitarre(n), Amp(s) und FX
tut ihr Übriges.
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3505
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ja aber.....

Beitragvon Duke » Dienstag 31. Oktober 2017, 16:29

partscaster hat geschrieben:...Der typische Ton einer guten Strat wird hier IMHO nicht erreicht...


Sehe ich auch so. Gut gespielt klingt immer gut. Finde aber, das hier weder der Gitarrenton, noch die Vibe von SRV + Double Trouble erreicht wird.

So klingt das halt, wenn ne Fusiontruppe Blues spielt. Hier allerdings ohne übliche, eher peinliche Performance... ;-)

Henderson ist schon ein cooler Player.
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin Nylon, Reg'n Akustik, 7-Preci, Höfner Beatles, Baldringer Amp + DD, Celestion G12H30, Jensen Blackbird, Weber 10'' Alnico (2x10 Valdez), Dunlop Echoplex, Bluguitar Blubox, Andreas SoT, AX8
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1096
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ja aber.....

Beitragvon heiko7471 » Dienstag 31. Oktober 2017, 16:50

... hochinteressant ... den Sound der gespielten Gitarre anhand von Youtube Videos zu bewerten ... Amp, Mic, Pult, Aufnahmetechnik - hat das alles keinen Einfluss mehr heutzutage?

Ich höre da einen der´s halt kann und eine wohl funktionierende Gitarre spielt - nette Werbung gegen die JüdäischeFloydRoseKlingtNichtFront ... Spalter :muahaha:

Würde ich automatisch auf dem Level spielen, würd´ ich ein Leben lang freiwillig so ne Ibanez spielen ... von mir aus sogar in peinlichem Neonfarben wie die Steve Vai Modelle ... wenn´s sein müsste sogar mit Hockeykopfplatte ...
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 688
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Re: Ja aber.....

Beitragvon Dinky-Man » Dienstag 31. Oktober 2017, 18:06

Da passt ja auch mein hier verlinktes Video: "Lass dir nicht sagen, wer du sein sollst oder wer du bist, sei einfach du!"
Dinky-Man
 
Beiträge: 42
Registriert: Montag 14. August 2017, 16:10

Re: Ja aber.....

Beitragvon partscaster » Dienstag 31. Oktober 2017, 18:55

heiko7471 hat geschrieben:... hochinteressant ... den Sound der gespielten Gitarre anhand von Youtube Videos zu bewerten ... Amp, Mic, Pult, Aufnahmetechnik - hat das alles keinen Einfluss mehr heutzutage?


Wird schwierig, SRV dann in Zukunft überhaupt noch als Referenz heranzuziehen, wenn man das nicht mehr macht. ;)

Obwohl: Heute ist ja Halloween. Da geht ja so einiges...
partscaster
 
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Ja aber.....

Beitragvon Duke » Dienstag 31. Oktober 2017, 19:29

heiko7471 hat geschrieben:... hochinteressant ... den Sound der gespielten Gitarre anhand von Youtube Videos zu bewerten ... Amp, Mic, Pult, Aufnahmetechnik - hat das alles keinen Einfluss mehr heutzutage? ...


Klar ist Youtube eingeschränkt.
Das ist aber letztlich jede digital präsentierte, aufgenommene Musik - also letztlich alles, was nicht daheim über Plattenspieler und die sündhaft teure Stereoanlage (sorry Hifi-Anlage) läuft. :D :prost:

Es gibt aber halt auch auf YT gut klingende Musik. Wenn es klingt, dann kann man auch Unterschiede ausmachen.

Finde das Vid jetzt interessant und höre es mir immer mal wieder gerne an, weil es sehr "ehrlich" den Sound rüberbringt, also so, wie es live geklungen hat. Davon gibt es von SRV halt auch einige im Netz (ich hab sie alle gesehen ;-) ), so dass ein Vergleich IMO möglich ist.

Bin aber aus dem Hifi-Rennen völlig raus. :lol:
Finde, dass meine Monitore (o. k., die sind schon sehr gut) + Laptop und günstige Soundkarte selbst bei YT oder MP3 richtig geil klingen, wenn die Aufnahme gut ist und vor allem die Performance passt.
Bei einer richtig guten Perfomance ist mir sogar der Sound mehr oder weniger egal. :kopf_kratz01:
LG
Uwe
Gear: Realguitars Strat/Tele/Paula, Washburn J6, Martin Nylon, Reg'n Akustik, 7-Preci, Höfner Beatles, Baldringer Amp + DD, Celestion G12H30, Jensen Blackbird, Weber 10'' Alnico (2x10 Valdez), Dunlop Echoplex, Bluguitar Blubox, Andreas SoT, AX8
Benutzeravatar
Duke
 
Beiträge: 1096
Registriert: Samstag 1. November 2014, 14:48
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ja aber.....

Beitragvon heiko7471 » Dienstag 31. Oktober 2017, 19:51

Duke hat geschrieben:Bei einer richtig guten Perfomance ist mir sogar der Sound mehr oder weniger egal. :kopf_kratz01:


Das ist wohl des Pudels Kern :thumbs:
... ich bin morgens immer müde ... *gähn*
Benutzeravatar
heiko7471
 
Beiträge: 688
Registriert: Sonntag 29. Mai 2016, 18:16

Nächste

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

x