Lapsteel und Co

Alles über Stromruder
Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10083
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Magman » Samstag 4. November 2017, 23:04

Ich danke euch Leute :thumbs:

Ich lass mir das noch mal durch den Kopf gehen. Genau das, was Tommy und einige andere hier schroben sagten mir heute auch noch andere Musiker- ich hab mit zwei anderen Bands auf einem Benefizkonzert gespielt. Sie meinten auch, das koste noch mehr Freiheiten und Roughness und sähe irgendwie doch sehr countrylike aus. Stimmt ja schon irgendwie :roll:

An ne Dobro dachte ich auch schon, schaue mir mal ein paar Modelle an. Auf die Beine legen geht aber nicht, ich spiele ja Bassdrum & Snare und bin somit immer in Bewegung da unten :mrgreen:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Gurkenpflücker
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2014, 01:14
Wohnort: Einen a.d. Waffel

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Gurkenpflücker » Sonntag 5. November 2017, 04:07

I believe my pig whistles ... hillbillymaßig, zu countrylike, fehlende roughness ...
Ihr Nasenbären ...habt ihr se noch alle?! :motz01:

Knall das ding durch n Fuzz in nen lauten Amp und feddich ist die Laube. Das ist doch kein Banjo.

a) gibts kaum was geileres für Blues und b)ist das der totale Showstopper, weil sowas hier kaum einer spielt. ...und c) lässt sich ganz wunderbar dazu mit den Füßen perkussionieren. Mach ich bei jeder Duo Show ;)

Nicht mal bei mir klingt das nach Country ... und da steht das sogar auf dem Klingelschild ;)

[youtube]http://youtu.be/ZTGcnBTAHkQ[/youtube]

Also ... ran ans Brett und losgebügelt!

Gruß
Gurki
In einer bodenlosen Lodenhose hängen Deine Hoden lose.

Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
Beiträge: 836
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Rainer Mumpitz » Sonntag 5. November 2017, 09:45

Gurkenpflücker hat geschrieben:I believe my pig whistles ... hillbillymaßig, zu countrylike, fehlende roughness ...
Ihr Nasenbären ...habt ihr se noch alle?! :motz01:

Knall das ding durch n Fuzz in nen lauten Amp und feddich ist die Laube. Das ist doch kein Banjo.

a) gibts kaum was geileres für Blues und b)ist das der totale Showstopper, weil sowas hier kaum einer spielt. ...und c) lässt sich ganz wunderbar dazu mit den Füßen perkussionieren. Mach ich bei jeder Duo Show ;)

Nicht mal bei mir klingt das nach Country ... und da steht das sogar auf dem Klingelschild ;)

[youtube]http://youtu.be/ZTGcnBTAHkQ[/youtube]

Also ... ran ans Brett und losgebügelt!

Gruß
Gurki
Da hängt der Hammer! :thumbsup03: :mosh: :thumbsup03:
Muffin Man

Benutzeravatar
MonacoFranke
Beiträge: 798
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:07

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von MonacoFranke » Sonntag 5. November 2017, 10:30

Who says you need to buy a guitar?

[youtube]http://youtu.be/hnsQRpgYmaE[/youtube]
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 628
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Beppo » Sonntag 5. November 2017, 11:26

Auch ein feines Beispiel:
[youtube]http://youtu.be/ECvIuo8d3SI[/youtube]
Wenn´s net brummt is kaputt!

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 628
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Beppo » Sonntag 5. November 2017, 11:54

Merkwürdigerweise geht mir auch das Thema Lapsteel seit Freitag wieder im Kopf herum. Der Grund ist, dass ich meine Frau in ein Konzert von Claudia Koreck und Band begleitet habe. Und was soll ich sagen, es hat mir richtig gut gefallen. Die machen (Schublade auf) bayerisch/englischen Singer-Songwriter-Pop-Folk (Schublade wieder zu).
Abgesehen von der Claudia Koreck, die eine freundliche, unkomplizierte junge Frau ist, die schönde Lieder schreibt, war für mich die Entdeckung des Abends ihr Gitarren-Sidekick: Luke Cyrus Goetze. Da hat alles gepasst: toller Sound (fein bestücktes Stressbrett in einen Princeton 65RI) , absolut songdienliches Spielen, geschmackvolle Soli usw. Dann hat er auch noch eine Strat in der richtigen Farbe, nämlich rot :mrgreen: .
Zwei Songs hat er mit einer Duese-Lapsteel gespielt, sehr fein :thumbsup03: . Ok, das war kein rough-Blues sondern etwas sanfter, aber seit dem .........(s.o.)
Wenn´s net brummt is kaputt!

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3991
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Wizard » Sonntag 5. November 2017, 11:55

Nun ja, ich gebe einfach mal zu, dass ich mich nach Steffens Beispiel wie rough (und tough) so ein Teil klingen kann, doch eines Besseren belehren lasse.
Übrigens nicht nur ein geiler Song, sondern (bekannterweise) ja auch ne sehr geile Band! :thumbsup03:

Sowas bei Stompin' Heat zwischendurch könnte also durchaus seinen Reiz haben - man kann sich ja mal irren ... :bb:

Hat nicht Johnny Winter neben Slide auch hier und da was auf ner Lapsteel gespielt? Meine ich fast ...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

partscaster
Beiträge: 2869
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von partscaster » Sonntag 5. November 2017, 12:11

Lapsteel rockt nicht rauh genug? Bullshit! :smoke01:

[youtube]http://youtu.be/zAqeBFN4axA[/youtube]

Steffens Mrs. Greenbird Video ist übrigens auch erste Sahne! :mosh:

Grüße
Michael

Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 485
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von mc fly » Sonntag 5. November 2017, 12:15

Gurkenpflücker hat geschrieben:
Nicht mal bei mir klingt das nach Country ... und da steht das sogar auf dem Klingelschild ;)


Gurkenpflücker
Aaaber unglaublich Geil Steffen!!!! Großes Kino :thumbsup03:
Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Dinky-Man
Beiträge: 42
Registriert: Montag 14. August 2017, 16:10

Re: Lapsteel und Co

Beitrag von Dinky-Man » Sonntag 5. November 2017, 12:36

Sehr geile Stücke, auf jeden Fall. Aaaber: Für meine Ohren ist da bei all diesen Stücken dieser Country-Touch drin.

Das ist bei Slide-Gitarre finde ich nicht unbedingt so, zum Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=DRQAD_6Kh5w

Antworten