Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Alles über Stromruder
kiroy
Beiträge: 1172
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:00

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von kiroy » Mittwoch 1. November 2017, 21:41

setneck hat geschrieben:Fuck Sommerzeit! :manney:
+1 :thumbsup03:

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 345
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von Paulasyl » Mittwoch 8. November 2017, 20:38

Ich will mir einfach weiter einbilden, das meine geliebten 11er nicht nur die Haptik verbessern, sondern auch fetter klingen. Obendrauf kommt auf den Pauletten noch das Topwrapping, wenn bauartbedingt möglich. Das kann ich nicht erklären, es fühlt sich einfach besser an - für mich. Bei all dem Voodoo: Wenn die wirklich weniger Höhen haben, kommt's mir gerade recht, crunchende Marshalls können gut auf Höhen und Presence verzichten, finde ich. Ich spiel ab und zu die Geigen meines Sohnemanns, 9er oder 10er, grausam! Kann ich nicht, will ich nicht, mache ich auch nicht mehr...und diese Floyd Rose Dinger erst....
Nee, ich lass mal lieber den Mythos weiterleben: Fette Paula, fette Saiten, fette Marshalls, fette 4x12er, fetter Sound!
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4855
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von tommy » Mittwoch 8. November 2017, 20:49

Paulasyl hat geschrieben: Nee, ich lass mal lieber den Mythos weiterleben: Fette Paula, fette Saiten, fette Marshalls, fette 4x12er, fetter Sound!

Du Tier! :mrgreen:

:thumbsup03: :prost:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 3997
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von Wizard » Mittwoch 8. November 2017, 21:30

@ tommy: Bei deinem neuen Avatar fällt mir mal wieder auf, dass ES mäßige Teile nur bei großen Menschen wie dir gut aussehen (stehend gespielt) :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 345
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von Paulasyl » Mittwoch 8. November 2017, 21:34

tommy hat geschrieben:
Paulasyl hat geschrieben: Nee, ich lass mal lieber den Mythos weiterleben: Fette Paula, fette Saiten, fette Marshalls, fette 4x12er, fetter Sound!

Du Tier! :mrgreen:

:thumbsup03: :prost:
Immer zu Diensten! ;)
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10103
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von Magman » Mittwoch 8. November 2017, 21:56

Paulasyl hat geschrieben:Ich will mir einfach weiter einbilden.....
Guter Beitrag finde ich :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
setneck
Beiträge: 1638
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 07:17

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von setneck » Donnerstag 9. November 2017, 06:21

Wizard hat geschrieben:@ tommy: Bei deinem neuen Avatar fällt mir mal wieder auf, dass ES mäßige Teile nur bei großen Menschen wie dir gut aussehen (stehend gespielt) :thumbsup03:
So ist das.
Ich war unlängst bei Henrik Freischlader / Mike Anderson. Letzterer ist ein Hüne und spielt eine ES(347?). Eine Les Paul sähe da wie ein Spielzeug aus.
Schöne Jrööss,
Thomas

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von Hideaway » Donnerstag 9. November 2017, 08:47

[quote="Paulasyl]Fette Paula, fette Saiten, fette Marshalls, fette 4x12er, fetter Sound![/quote]

Yeah, +1! Bis auf die Saiten vielleicht, aber ich wachse noch. :P

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von Hideaway » Donnerstag 9. November 2017, 08:50

Wizard hat geschrieben:@ tommy: Bei deinem neuen Avatar fällt mir mal wieder auf, dass ES mäßige Teile nur bei großen Menschen wie dir gut aussehen (stehend gespielt) :thumbsup03:
Ich find' der Tommy kann ALLES tragen! :P

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 4855
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: Der Mythos dicker Gitarrensaiten

Beitrag von tommy » Donnerstag 9. November 2017, 09:16

Hideaway hat geschrieben:
Wizard hat geschrieben:@ tommy: Bei deinem neuen Avatar fällt mir mal wieder auf, dass ES mäßige Teile nur bei großen Menschen wie dir gut aussehen (stehend gespielt) :thumbsup03:
Ich find' der Tommy kann ALLES tragen! :P

Bekommt Ihr noch Geld von mir? :shock: :lol02:
LG Tommy


Nur noch 1 Tag, dann ist Morgen!

Antworten