Fender Tweed Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Wizard » Freitag 10. November 2017, 00:44

Tweed rulez :mrgreen:

In meinem Kopf rules seit diverser Zeit der Fender Tweed Deluxe, secondhandmäßig.
Je älter ich werde desto mehr gehen meine Ohren vom Blackface zum Tweed (was Fender betrifft).

Rainer, viel Spaß dann später und jetzt erstmal jede Menge Vorfreude! :banana03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon bobtonic » Dienstag 14. November 2017, 15:38

Hallo Leute,

mal eine Frage an die Tweed-5e3-Spezies hier:
- Es geht um diesen Amp hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-191-5919


Der Besitzer weiß (angeblich) nicht um was für ein Bausatz es sich handelt. Könnt ihr da ggf. etwas zu sagen?

Grüße
BobT
bobtonic
 
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 11:57

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Manuel » Dienstag 14. November 2017, 16:02

Hi!

Wieso Bausatz? Da steht Fender Tweed Deluxe, auf dem Amp ist ein Fender Schild und in der Anzeige steht nix von Bausatz.
Wenn das jetzt ein Bausatz ist würde ich die Anzeige als Betrugsversuch werten und ganz bestimmt nicht kaufen ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1914
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon bobtonic » Dienstag 14. November 2017, 16:06

Du hast recht. Nur wenn er ca. 2010 gebaut wurde, dann müsste es ja ein 57RI aus dem Custom Shop sein.

Nur hat zumindest mein Champ aus der Serie ein viel helleren Tweed-Bezug.

EDIT:
Im Gehäuse ist zwar ein Fender Aufkleber zu erkennen. Aber zumindest der Toneclone-Trafo(?) sieht auch nicht original aus.
bobtonic
 
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 11:57

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Manuel » Dienstag 14. November 2017, 16:25

So wie ich das sehe ist der Trafo ein Mercury Magnetics, Made in U.S.A.
Gehört sowas nicht in nen Fender? Ich hab da keine Ahnung von und mein Mustang Floor hat keinen AU ... :mrgreen:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1914
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Magman » Dienstag 14. November 2017, 16:46

Also der sieht für mich nach einem heftig gemodeten Fender 5E3 aus. Das Board macht mir ein wenig Kopfzerbrechen :roll: An diesen Amps wird ja sehr viel gebastelt - teils auch verschlimmbessert. Ich würde sagen: Finger weg vom Direktkauf! Mit dem Kollegen vereinbaren zum Tech. zu gehn, nachschauen lassen und bei Gefallen noch etwas handeln.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8790
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Dienstag 14. November 2017, 17:00

Hallo bobtonic!

Ja, ich schließe mich Maggie an - wobei ich mir nichtmal sicher bin, ob es sich überhaupt um einen Amp von Fender handelt...

Hier findest du einige Bilder dazu wie die Fender-Amps "in echt" aussehen:

https://www.google.de/search?client=saf ... k7AAtxe9xQ


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Wizard » Dienstag 14. November 2017, 17:29

Die Tweed Färbung wurde von Bob auch zurecht in Frage gestellt. Einfach zu dunkel - Bausatz Tweeds sehen oft so aus.

Und selbst bei heftigster Qualmerei verfärbt sich in weniger als zehn Jahren ein Fender Tweed nicht so - ich muß es ja wissen ...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3301
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon bobtonic » Dienstag 14. November 2017, 18:06

Ja so sehe ich das auch.

Ich dachte ggf. kann wer erkennen um welchen Bausatz es sich handeln könnte. (Victoria, Cream, TAD etc.)
Kenne mich da leider auch nicht aus.

Ne blind würde ich den nicht kaufen. Der Verkäufer hat mir Videos geschickt. Klingen tut er.
Aber schon teuer für einen ggf. gebastelten 5e3.
bobtonic
 
Beiträge: 33
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 11:57

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Magman » Dienstag 14. November 2017, 18:23

Wizard hat geschrieben:Die Tweed Färbung wurde von Bob auch zurecht in Frage gestellt. Einfach zu dunkel - Bausatz Tweeds sehen oft so aus.

Und selbst bei heftigster Qualmerei verfärbt sich in weniger als zehn Jahren ein Fender Tweed nicht so - ich muß es ja wissen ...


Das ist kein Problem den genau so zu färben. Hab ich auch schon gemacht mit eingefärbten Schellack.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 8790
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x