FRFR: 8" + Sub oder 15"

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Manuel » Mittwoch 15. November 2017, 15:09

Transistor klingt halt leise auch gut, muss nicht so gekitzelt werden wie ne Röhre.

Der Mustang III ist ein klasse Amp, nicht nur für Zuhause. Wichtig ist: V2.
Beim Gebrauchtkauf unbedingt drauf achten, neu wird es wohl nur noch die V2 geben ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1874
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Oldman » Mittwoch 15. November 2017, 15:38

Danke Ingolf und den anderen.

Dass du als Kemper-Fan mir den M3 andienst, zeigt mir, dass ich wohl auf dem falschen Weg bin.
Den M3 gibt es übrigens nicht mehr neu.
Werde mir auf jeden Fall Zeit lassen mit einem Amp-Kauf, bis ich ein wenig mehr Ahnung von der Sache hab und weiß wo meine Reise hingeht...
Oldman
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 11:51

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon tommy » Mittwoch 15. November 2017, 15:46

Eine Frage in die Runde:

Wenn Frank sich für zuhause und universelle Anwendungen einen Mustang III V2 hinstellt (was ich ebenfalls für eine gute Lösung halte) und sich später (weil er Bock darauf hat) einen Kemper zulegt, wäre dann der Mustang nicht auch eine taugliche Wahl für das Monitoring/die Wiedergabe des Kempers?
Ich meine, der Mustang hat durch den linearen Celestion Speaker doch die richtigen Gene, um sowohl als linearer Monitor (Abschaltung jeglicher Boxensimulation im Mustang) sowie auch als Gitarrenbox (Abschaltung jeglicher Boxensimulation im Kemper) zu taugen oder liege ich da falsch?
Geht der Kemper überhaupt im Mustang Gitarren Eingang?

Frank hätte dann einen geilen Combo für alle Standardsituationen und gleichzeitig eine Wiedergabebox für einen späteren Kemper.
LG Tommy


...esst mehr Obst!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 3381
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon partscaster » Mittwoch 15. November 2017, 16:36

Manuel hat geschrieben:
Der Mustang III ist ein klasse Amp, nicht nur für Zuhause. Wichtig ist: V2.
Beim Gebrauchtkauf unbedingt drauf achten, neu wird es wohl nur noch die V2 geben ...


Den Mustang III gibt's leider gar nicht mehr neu. :(

Wenn jemand auf der Suche nach einem Amp dieser Art ist, sollte auch der Boss Katana 100 in Betracht gezogen werden. Der klingt in natura wirklich mehr als brauchbar. Mir persönlich gefällt er stellenweise sogar noch etwas besser als der MIII. Ich schreibe da auch noch etwas zu.

Grüße
Michael
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Aabye Kierkegaard)
partscaster
 
Beiträge: 2567
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Beppo » Mittwoch 15. November 2017, 16:47

tommy hat geschrieben:Eine Frage in die Runde:

Wenn Frank sich für zuhause und universelle Anwendungen einen Mustang III V2 hinstellt (was ich ebenfalls für eine gute Lösung halte) und sich später (weil er Bock darauf hat) einen Kemper zulegt, wäre dann der Mustang nicht auch eine taugliche Wahl für das Monitoring/die Wiedergabe des Kempers?
Ich meine, der Mustang hat durch den linearen Celestion Speaker doch die richtigen Gene, um sowohl als linearer Monitor (Abschaltung jeglicher Boxensimulation im Mustang) sowie auch als Gitarrenbox (Abschaltung jeglicher Boxensimulation im Kemper) zu taugen oder liege ich da falsch?
Geht der Kemper überhaupt im Mustang Gitarren Eingang?

Frank hätte dann einen geilen Combo für alle Standardsituationen und gleichzeitig eine Wiedergabebox für einen späteren Kemper.


Das ist ganz richtig so! Kemper Monitor out in den RETURN vom Mustang III, im Kemper die Cab-Sim off schalten. Das liefert absolut brauchbare Sounds. Ingolf hat dazu ein Demo Video auf Youtube gestellt.
Wenn´s net brummt is kaputt!
Benutzeravatar
Beppo
 
Beiträge: 509
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 08:32

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Batz Benzer » Mittwoch 15. November 2017, 17:58

partscaster hat geschrieben:
Manuel hat geschrieben:
Der Mustang III ist ein klasse Amp, nicht nur für Zuhause. Wichtig ist: V2.
Beim Gebrauchtkauf unbedingt drauf achten, neu wird es wohl nur noch die V2 geben ...


Den Mustang III gibt's leider gar nicht mehr neu. :(

Wenn jemand auf der Suche nach einem Amp dieser Art ist, sollte auch der Boss Katana 100 in Betracht gezogen werden. Der klingt in natura wirklich mehr als brauchbar. Mir persönlich gefällt er stellenweise sogar noch etwas besser als der MIII. Ich schreibe da auch noch etwas zu.

Grüße
Michael


Ha, Herr Mumpitz hatte den ebenfalls gerade am Kabel und nur Gutes berichtet... ;)

Und 'nen III v2 sollte es immer noch günstig zweiter Hand geben. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Manuel » Donnerstag 16. November 2017, 08:26

partscaster hat geschrieben:Den Mustang III gibt's leider gar nicht mehr neu. :(


Ich hab noch ein paar Restbestände gesichtet, leider nicht den 3er.
Dafür den IV V2 für 400 Euro neu, 150 Watt und 2 x 12".
Das sollte dann reichen und außerdem passt der Kemper besser oben drauf ... :mrgreen:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)
Benutzeravatar
Manuel
 
Beiträge: 1874
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Oldman » Freitag 17. November 2017, 08:25

Thomann hat den M4 nicht mehr, ist wohl ausgelaufen...
Den M4 gibt es noch mit Fußschalter MS4 für ~400€, für ne 212er ein fairer Preis.

Nachfolger sind anscheinend die Mustang GT's?
Den GT200 gibt's für wenig mehr € bei 200W und besserer( ?) Ausstattung.

Den behalte ich im Auge bis erste Berichte auftauchen.
Michael hat was vom Katana geschrieben, da warte ich auch mal auf den Bericht.
Oldman
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 11:51

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 17. November 2017, 10:37

Moin,

was gut klingt oder nicht ist natürlich Geschmackssache. Und dennoch sind sich die meisten einig, dass die neue GT-Serie den alten Mustangs aus der v2-Serie nicht das Wasser reichen kann.

Soll heißen: Kauf keinen GT blind, hör ihn Dir erst einmal an und vergleiche ihn, wenn möglich, mit einem v2-Gerät; letztere sind gebraucht immer noch für kleines Geld zu kriegen.

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Batz. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 5462
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: FRFR: 8" + Sub oder 15"

Beitragvon Oldman » Freitag 17. November 2017, 10:51

... jo danke Batz.
Hat Zeit, hab ja den M2v2. Aber dranbleiben will ich auf jeden Fall.
Röhre scheint ja immer noch "das Beste" zu sein was man sich als Gitarrenspieler antun kann.
Zumindest lese ich das aus euren Kommentaren.
In wie weit das auch zum üben zu Hause zutrifft?

Als unbedarfter Anfänger wie ich einer bin, ist immer die bekannte Wollmilchsau gefragt.
Üben zu Hause, also leise und auch über Kopfhörer, viele Effekte dabei...
Falls man es später mal auf die Kleinbühne schafft, dann soll die Kiste das auch können.

Ob es das in Röhre gibt?
Klar gefällt mir auch ein Grandmeister 40 (bin ein Fan von blauen LED's... und live klang der auch gut).
Der hat Powersoak und geht angeblich auch leise oder über KH.

Da kommen viele Dinge zusammen.
Erst muss ich mal spielen lernen und ggf auch meinen eigenen Stil finden nach dem dann der Amp ausgesucht wird.
Oldman
 
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 11:51

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron

x