Fender Jaguar Switch

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten
Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3660
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von telly45 » Freitag 19. Januar 2018, 11:37

bald_rockstar hat geschrieben:....
- Bridge Humbucker mit einem Jeff Beck (singlecoil-sized Humbucker) ersetzt - bin noch nicht 100% zufrieden. Wenn ihr einen besseren empfehlen könnt, immer her damit! :-)
....
Den hab ich auch noch nie gemocht. Spontan würde mir jetzt von DiMarzio der Chopper einfallen, den verwendet u.a. Richie Kotzen in seiner Tele, und auch unser Martin Magman hatte den schon verbaut und für gut befunden. Mal als Idee !
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7372
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von Batz Benzer » Freitag 19. Januar 2018, 11:39

... oder den guten alten FastTrack aus dem Hause DiMarzio; mochte ich stets lieber als den schmalen Jeff. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

bald_rockstar
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von bald_rockstar » Freitag 19. Januar 2018, 12:16

:kopf_kratz01: :o :lol: Die DiMarzio teile wollte ich mir auch mal anschauen. Sie haben mich leider optisch nie so angesprochen, aufgrund des DiMarzio Schriftzuges. Ich weiß, das spielt eigentlich keine Rolle, aber sie sahen für mich immer wie billger Asia-Kram dadurch aus.

Andererseits passt das vielleicht gut zur Japan-Jaguar :kopf_kratz01: :o :lol:

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3660
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von telly45 » Freitag 19. Januar 2018, 12:41

Glaub mir, alles ist besser als diese unsägliche Mittenhupe namens Seymour Duncan JB :twisted:
Gruß Rainer

bald_rockstar
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von bald_rockstar » Dienstag 30. Januar 2018, 08:21

So, ich habe mich mal durch das Internetz gehangelt und allgemein nach Humbucker im SingleCoil Format geschaut. Es gibt ja durchaus einiges hier am Markt.

Ich glaube das größte Problem ist, dass man diese einfach schwer testen und vergleichen kann. Zumindest habe ich nicht vor mir 5 zu kaufen, einzubauen und zu vergleichen :-) Das macht es leider sehr schwer...

Ich nehme aber mal mit, das neben der "Mittenhupe" JB, auch der HotRail, die FastTrack und der Chopper von DiMarzio interessant sind.

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1431
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von Butterkräm » Dienstag 30. Januar 2018, 09:18

Den Chopper finde ich auch echt klasse. Er klingt aber auch anders ein klassischer Tele-Bridge-PU.
UND: er neigt leider sehr schnell zum Pfeifen! Für mich leider deswegen absolut unbrauchbar, sonst würde ich den spielen...! :roll:
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

bald_rockstar
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von bald_rockstar » Donnerstag 1. Februar 2018, 08:09

Da ich jetzt immer wieder vom Chopper höre, werde ich ihn wohl mal testen :-)

Ein Vorteil gegenüber den Seymour Duncan Teilen ist ja, dass man das PickUp Cover wechseln kann. Klingt vielleicht unwichtig, aber ich bin da "Mädchen". Ich wechsel gerne ab und an mal die Optik. Also mal ein andere Pickguard und da müssen Knöpfe und Pickup-Cover ja passen ;-)

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 291
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von Hideaway » Donnerstag 1. Februar 2018, 08:55

bald_rockstar hat geschrieben:Ich kann ja mal bei Gelegenbheit ein Bild posten. Es ist eine klassische Sunburst Body mit einem roten Tortoise Pickguard. Halt klassisch...
Watt iss denn jetz mitm Bild?! :lol02:

Kannst Du ganz leicht über www.picr.de hier einfügen, hat selbst bei mir geklappt! :)

LG, Lutz

bald_rockstar
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von bald_rockstar » Mittwoch 7. Februar 2018, 10:11

Hideaway hat geschrieben:
Watt iss denn jetz mitm Bild?! :lol02:

LG, Lutz
Bild

So, mal schnell eins gemacht:

Hier nochmal die "Anpassungen" zum Original:
- Bridge Pickup getauscht: Sey­mour Duncan SJBJ-1B
- Buzz Stop für eine höhere Saitenspannung
- Pickguard getausch
- Schirmung erneuert

Was will ich noch tun:
- die 3 unteren Schalter gegen ein 4-Wege-Schalter tauschen (a la Telecaster). Dazu das passende Control Plate. Dies ist beispielhaft bei der Johnny Marr Signature zu sehen. Die Schaltung entsprechend auch anpassen.
- Die originale Brücke gegen eine Staytrem Bridge tauschen
- Testen eines neuen Humbuckers DiMarzio The Chopper
- Neue Sternerdung
- Da ich die Saitenlage nicht so tief bekomme, wie ich sie gerne hätte ggf. Neubundierung oder Shimming. Muss ich mal vom Fachmann prüfen lassen.

bald_rockstar
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 17. Januar 2018, 10:17

Re: Fender Jaguar Switch

Beitrag von bald_rockstar » Montag 12. Februar 2018, 10:43

Die kommenden Tage wird die Staytrem Bridge bestellt. Da die Bridge nicht ganz so bekannt ist für Interessierte hier mal der Link:
http://staytrem.com/epages/950002362.sf ... _Category1

Antworten