Fender Tweed Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon BB Kassel » Samstag 3. März 2018, 12:34

Guitarthunder hat geschrieben:...Wenn der Amp 4 und 8 Ohm kann arbeitet bei 8 Ohm der komplette AÜ und bei 4Ohm nur der halbe.


:shock: Im Ernst ?? Na ja, da müsstest Du wohl eher sagen, ...vereinfacht betrachtet könnte man davon sprechen, dass nur der halbe AÜ arbeitet...
.....
Benutzeravatar
BB Kassel
 
Beiträge: 260
Registriert: Mittwoch 29. Oktober 2014, 12:22

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Guitarthunder » Samstag 3. März 2018, 13:38

Hi,
ein Ausgangsübertrager für mehrere Ohmzahlen hat für jede Ohmzahl eine eigene Wicklung. Bei Marshall umschaltbar von 4-16 Ohm. Die 16 Ohm Wicklung geht über den ganzen AÜ, die 4 Ohm theoretisch über ein viertel. Bei einem Röhrenverstärker gibt es keine Leistungssteigerung durch Lautsprecher mit kleinerer Ohmzahl. Das funktioniert nur bei einem Transistoramp. Bei Fender ist oftmals nichts umschaltbar. Du hast dann mit einer 8 Ohm Box 8 Ohm und mit zwei 4 Ohm weil.die parallel zur ersten Box geschaltet wird.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Guitarthunder
 
Beiträge: 245
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:09
Wohnort: 68519 Viernheim

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon partscaster » Sonntag 11. März 2018, 20:32

Hier gibts mal ein bisschen tweediges zu hören...

...für ungeduldige: Ab ca. 4:50 Minuten startet der Vergleich.

[youtube]http://youtu.be/_yWCg5q7MbQ[/youtube]

:smoke01:
partscaster
 
Beiträge: 2839
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Stratspieler » Montag 12. März 2018, 13:47

Bencaster hat geschrieben:Hallo zusammen,

da doch immer mal wieder Amps (vorwiegend Fender) in tweedigem Gewand hier diskutiert werden, dachte ich einen eigens dafür vorgesehenen Fredd ins Leben zu rufen.
Et voila! ;)

Starten wir doch mit einem echten Klassiker, dem Bassman.
Wer von Euch besitzt einen oder kann einschlägige Erfahrungen mitteilen?...


Tja, ich weiß nicht so recht. Wahrscheinlich haue ich jetzt 'n Kilometer am Ziel vorbei.
Ich hatte vor Jahren mir mal einen TAD 5E8A aufgebaut. Dann hatte ich mal einen Blues Junior, den ich auf Tweed umbaute, einen Eigenbau-Princeton Reverb (mit dem OT eines Deluxe Reverb) im Tweedgehäuse und mein nächster Tweedamp wird einer meiner beiden Hughes & Kettner EDT20, dem ich ein Tweedgehäuse verpassen möchte.

OK, es waren in meiner Aufzählung mindestens zwei 7ender dabei... :D
Stratspieler
 

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Montag 12. März 2018, 17:12

Hey!

partscaster hat geschrieben:Hier gibts mal ein bisschen tweediges zu hören...

...für ungeduldige: Ab ca. 4:50 Minuten startet der Vergleich.

[youtube]http://youtu.be/_yWCg5q7MbQ[/youtube]

:smoke01:


Besten Dank für den Clip - sehr schön!
Naja, abgesehen vom Gitarren-Gewackel ;)

Mir gefiel - ich glaub´sogar mit Abstand - der ´51er Deluxe mit dem originalen Speaker am besten :thumbsup03:
Clean + verzerrt!
8.30 bis ca. 9.30 - ich finde der Celestion "Blue" klingt im Vergleich geradezu fade/nervig...

Na, ist doch schön wieder ein Ziel vor Augen zu haben ;)


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1366
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Magman » Montag 12. März 2018, 17:37

Deluxeplayer hat geschrieben:
Mir gefiel - ich glaub´sogar mit Abstand - der ´51er Deluxe mit dem originalen Speaker am besten :thumbsup03:
LG - C.


Danke auch von mir für den Tubenlink. Also nicht mit Abstand, aber der 51er Deluxe mit original Pappe ist einfach nur geil :P

Aber mein Favorit nach mehrmaligem hören, auch blind war der 6V6 Super mit dem G10 Gold. Da überläuft es mich gerade zu. Hammer Tone :sabber:

Könnte ich leider noch nie einen sichten, geschweige denn spielen. Toller Amp!

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9710
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Deluxeplayer » Montag 12. März 2018, 19:16

Hi!

Stratspieler hat geschrieben:...Tja, ich weiß nicht so recht. Wahrscheinlich haue ich jetzt 'n Kilometer am Ziel vorbei...


Ja, das glaub´ ich auch ;)

Es soll hier - glaub´ich - nicht um Amps gehen wo draussen Tweed dran geklebt ist, sondern um Amps, die die Schaltungen (und Sounds) der "klassischen" Tweed-Amps verwenden.


LG - C.
Benutzeravatar
Deluxeplayer
 
Beiträge: 1366
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 00:04

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Magman » Montag 12. März 2018, 19:30

Deluxeplayer hat geschrieben:....wo draussen Tweed dran geklebt ist....

LG - C.


Der war klasse Carsten :mrgreen: Ich häng noch einen dran: Es ist nicht überall Tweed drin, wo draußen Tweed dran ist :P

:prost:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9710
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Wizard » Montag 12. März 2018, 19:38

Magman hat geschrieben:
Deluxeplayer hat geschrieben:....wo draussen Tweed dran geklebt ist....

LG - C.


Der war klasse Carsten :mrgreen: Ich häng noch einen dran: Es ist nicht überall Tweed drin, wo draußen Tweed dran ist :P

:prost:

Feed your Tweed and bleed :clown:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3803
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fender Tweed Thread

Beitragvon Batz Benzer » Montag 12. März 2018, 19:52

Magman hat geschrieben:
Deluxeplayer hat geschrieben:....wo draussen Tweed dran geklebt ist....

LG - C.


Der war klasse Carsten :mrgreen: Ich häng noch einen dran: Es ist nicht überall Tweed drin, wo draußen Tweed dran ist :P

:prost:


Wohl wahr...:

Bild

:mrgreen:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6722
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

x