Der "kleine Helferlein" Thread

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon tommy » Mittwoch 28. Februar 2018, 13:21

Roger X hat geschrieben:ich benutze den Lehle Little Dual, um zwischen 2 Amps hin und her zu schalten bzw beide simultan zu nutzen,
da brummt oder knackt nix, und das seit Jahren



Auch gut! Reicht für Deine Anwendungen und ist m.E. nur eine kleinere Version des roten Dual SGoS (2 anstatt 3 Kanäle)!
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4422
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon tommy » Mittwoch 28. Februar 2018, 13:24

SilviaGold hat geschrieben:
Mal sehen was die Schwarmintelligenz hier noch so einbringt :)

LG A.


DIE WELTHERRSCHAFT!?

Muuaaaharrrrharrr :twisted:
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4422
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon SilviaGold » Mittwoch 28. Februar 2018, 14:05

Star Wars won't works... F. Zappa
electriclove.bplaced.net
Benutzeravatar
SilviaGold
 
Beiträge: 3413
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:29
Wohnort: Bochum

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon Der60er » Dienstag 6. März 2018, 23:13

So, ich habe nun den Lehle Little Dual ausgiebig getestet. Er soll also an einem Amp zwischen 2 Eingängen hin und herschalten UND beide Kanäle gleichzeitig aktivieren.

Macht er auch, ohne Brummgeräusche, alles einwandfrei bis Vol 2.
Aber sobald es etwas lauter wird, gibt's unangenhme Schaltplopps, so nicht parktikabel.

Der Lehlesupport ist wirklich sehr bemüht und antwortet umgehend, konnte aber keine Abhilfe schaffen, schade.
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon Magman » Mittwoch 7. März 2018, 06:39

Guten morgen,

Lehle ist nun auch hier in unserem schönen Forum angemeldet ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9567
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon Lehle » Freitag 16. März 2018, 11:22

Hallo zusammen,

Richtig - der Lehle Support ist nun auch da.

Batz Benzer hat geschrieben: Ich besitze die 1@3-Box, und diese hat sehr wohl galvanische Trennung für ZWEI Amps, aber nicht für drei. ;)
Lieben Gruß,
Batz.


Das ist so nicht richtig.
von einer galvanischen Trennung spricht man, wenn sich 2 leitende Materialen nicht mehr berühren, keinen Kontakt herstellen und (in diesem Fall) das Audiosignal nicht mehr übertragen. Oder/und auch die Masse trennen (Ground Lift).
Will man das Audiosignal dennoch übertragen, braucht man einen Übertrager. Dieser koppelt elektromagnetisch die Primär- und Sekundärwicklung und überträgt dann das Audiosignal. Man spricht hier ebenso von galvanischer Trennung.
Im Falle des 1at3 SGoS ist es so, dass die Ausgänge galvanisch getrennt sind, wenn nur ein Ausgang aktiviert ist. Werden 2 oder 3 Ausgänge gleichzeitig aktiviert, sind diese logischerweise nicht mehr galvanisch getrennt.
Der DUAL SGoS, sowie der LITTLE DUAL haben Übertrager am A-Ausgang verbaut. Hier kann dann eine galvanische Trennung erreicht werden, obwohl 2 Ausgänge aktiv sind.

Der60er hat geschrieben:So, ich habe nun den Lehle Little Dual ausgiebig getestet. Er soll also an einem Amp zwischen 2 Eingängen hin und herschalten UND beide Kanäle gleichzeitig aktivieren.
Macht er auch, ohne Brummgeräusche, alles einwandfrei bis Vol 2.
Aber sobald es etwas lauter wird, gibt's unangenhme Schaltplopps, so nicht parktikabel.
Der Lehlesupport ist wirklich sehr bemüht und antwortet umgehend, konnte aber keine Abhilfe schaffen, schade.


Das ist korrekt, wir haben per Mail eine lange Konversation gehabt und der letzte Stand war, dass ich davon ausgegangen bin, dass deine Ampeingänge ein DC-offset erzeugen, also ein Gleichspannungsanteil. Dadurch ploppt es beim Umschalten, wofür der LITTLE DUAL erstmal nichts kann. Ich bat dich, mal die Spannung zu messen und du wolltest dich wieder melden. Richtig?

Beste Grüße
Joki
Lehle GmbH
support@lehle.com
http://www.lehle.com
PURE SOUND - NO NOISE - MORE TONE!
Benutzeravatar
Lehle
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 5. März 2018, 12:56

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon Batz Benzer » Freitag 16. März 2018, 11:32

Hallo Joki,

herzlich willkommen hier in der Bude und vielen Dank für die Richtigstellung, auch wenn ich kein Wort verstanden habe. :mrgreen: :thumbsup03:

Fakt ist, dass ich noch nie Brummprobleme mit der 1@3 hatte, das reicht mir auch vollkommen; ich muss nicht verstehen, warum das so ist. ;)

Viel wie dauerhaften Spaß hier im Forum,

Batz. :smoke01:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin
Benutzeravatar
Batz Benzer
 
Beiträge: 6591
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Der "kleine Helferlein" Thread

Beitragvon Der60er » Freitag 16. März 2018, 17:15

Lehle hat geschrieben:..........
Der60er hat geschrieben:So, ich habe nun den Lehle Little Dual ausgiebig getestet. Er soll also an einem Amp zwischen 2 Eingängen hin und herschalten UND beide Kanäle gleichzeitig aktivieren.
Macht er auch, ohne Brummgeräusche, alles einwandfrei bis Vol 2.
Aber sobald es etwas lauter wird, gibt's unangenhme Schaltplopps, so nicht parktikabel.
Der Lehlesupport ist wirklich sehr bemüht und antwortet umgehend, konnte aber keine Abhilfe schaffen, schade.

Das ist korrekt, wir haben per Mail eine lange Konversation gehabt .......Ich bat dich, mal die Spannung zu messen und du wolltest dich wieder melden. Richtig?
Beste Grüße
Joki


Hallo Joki,
ja, alles korrekt.
Die Spannungsmessung steht auch noch aus, werde ich noch nachholen und berichten, ob da Spannung anliegt.
Allerdings mußte ich aus anderen Gründen den Schalter an den Händler zurückschicken.

Ein anderer Punkt für mich wäre aber auch, das ich jetzt - um Schaltgeräusche zu vermeiden - vermeiden möchte, noch eine zusätzliche Komponente (DC Filter) zu verkabeln.
Da würde ich eher überlegen, das Schaltgeräusch zu akzeptieren, oder ganz auf's Umschalten zu verzichten, was aber sehr schade wäre, wo der Amp doch die zwei fantastischen Kanäle bietet.

edit: es ist also tatsächlich so, das Spannung anliegt.
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Vorherige

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x