PCL Vintage Amp

Amps, Boxen, Speaker & Co.

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon tommy » Montag 14. Mai 2018, 17:59

Pfaelzers KSM hat geschrieben:
tommy hat geschrieben:Martin, Du hast gefragt....selber schuld! :D

Irgendwie kann ich persönlich an den Amps nichts wirklich Schönes oder Edles entdecken. Sie wirken alle auf mich sehr sachlich, egal welche Blende. Ebenfalls mag ich die Farbe des Tweed als auch den Grill Close nicht so besonders. Dazu die Chrome Kanten.
Eigentlich ja alles Sachen, die etabliert und beliebt sind. Ich kann auch gar nicht schlüssig und konkret sagen, was mich wurmt. Mir fehlt irgendwie diese vertrauenserweckende Gediegenheit bspw. eines Fender Tweed Amps der alten Schule.

Die PCL Vintage Amps empfinde ich optisch als etwas roh. Einzige Ausnahme....der 59er, den Du in der Eifel mithattest.

Wie gesagt, ist mein persönlicher, verquerer Geschmack. Objektiv gibt es ja nix zu kritteln.
Bin etwas ratlos. :irre01:

:thumbsup02:
Ähm, die PCLs dieser Serie sind optisch nicht an Fender, sondern eher an Dumble angelehnr....und da machen sie imho eine prima Figur. Besagter Fender Tweed Amp der alten Schule hat für mich weder optsch noch soundlich irgendetwas mit dem magmanschen PCL zu tun (und das ist auch gut so).

Nur mein halbes Glas Riesling natürlich.... ;)



Ich habe Fender jetzt nur als Beispiel für optische Gediegenheit genommen, nicht als unmittelbares Vergleichsobjekt. Hätte auch Mesa Boogie oder einen MB Unimog nennen können. :mrgreen:

Die Dumble Verstärker emfinde ich von der Anmutung her eigentlich auch als sehr sachlich schlicht.

Hat ja auch alles überhaupt nichts mit Qualität zu tun sondern nur mit meinem Gerneleidenmögengeschmack.
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4135
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Montag 14. Mai 2018, 19:38

Tommy ich freue mich ja über ehrliche Meinungen - so auch über deine ;) ...und klar, ist sowas immer Geschmacksache. Der neue 59er sieht nicht nur ganz anders aus, er klingt schon nochmals etwas anders, räubert clean und crunch eher in der BF und Tweed Ecke.

Ich war übrigens am Freitag mit Jörg zusammen bei PCL in Ansbach. Wir testeten u.a. einige Kombinationen von Cabs und Speakern. Unfassbar was das ausmacht. Ein Speaker macht IMO am meisten aus am Sound. Viel viel mehr als zB Röhren es tun.

Und dann durften wir auch mal eine Weiterentwicklung des Stagemasters testen. Das gab gleich 2x ein heftiges wowwwww von uns beiden! Da darf man sich freuen auf die Guitar Summit im September.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9293
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Der60er » Montag 14. Mai 2018, 20:09

Magman hat geschrieben:.......

Und dann durften wir auch mal eine Weiterentwicklung des Stagemasters testen. Das gab gleich 2x ein heftiges wowwwww von uns beiden........

Darf man fragen, was einen da erwartet?
Ich frage deshalb, weil ich gaaaanz kurz vor einem deal mit PCL eines SM60 stehe, lohnt es sich, zu warten?
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 691
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Montag 14. Mai 2018, 20:44

Der60er hat geschrieben:
Magman hat geschrieben:.......

Und dann durften wir auch mal eine Weiterentwicklung des Stagemasters testen. Das gab gleich 2x ein heftiges wowwwww von uns beiden........

Darf man fragen, was einen da erwartet?
Ich frage deshalb, weil ich gaaaanz kurz vor einem deal mit PCL eines SM60 stehe, lohnt es sich, zu warten?


Nun, wenn man so wie der Pfälzer gerne Cleanes und Jazziges spielt, dann lohnt sich das warten vielleicht. Ob dann diese neue Linie dieses Jahr noch auf den Markt kommt weiß man noch nicht. Soll es ins Dumble-like bis Britische gehn, so kann man getrost eines der aktuellen Modelle kaufen, zumal diese ja mittlerweile ja auch upgegratet wurden, wie: fettere Ringkerntrafos, Gain-moderater eingestellt, verbesserter Hall. Quasi das, was auch bei meinem SM60 gemacht wurde. Hört und spürt man. Das PLV ist IMO absolut top!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9293
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Der60er » Montag 14. Mai 2018, 21:06

Magman hat geschrieben:......... Soll es ins Dumble-like bis Britische gehn, so kann man getrost eines der aktuellen Modelle kaufen....!

Ah danke, dann kann der deal ja über die Bühne gehen.
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Grüße vom Wolf
Benutzeravatar
Der60er
 
Beiträge: 691
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 20:37

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Pfaelzers KSM » Montag 14. Mai 2018, 21:55

Magman hat geschrieben:Nun, wenn man so wie der Pfälzer gerne Cleanes und Jazziges spielt...
...oder einfach keine Ampzerre, sondern Bodenzerre mag und einen Amp sucht, der damit ganz hervorragend arbeitet....denn ein hervorragender Cleansound übeträgt auch das Verhalten eines Zerrers sehr schön.
Jazz ist schöne Musik und wird von netten Menschen gemacht.
Benutzeravatar
Pfaelzers KSM
 
Beiträge: 381
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 17:40

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon mike45 » Montag 28. Mai 2018, 10:48

Habe am Wochenende meinem kürzlich erworbenen Amp-Einschub ein neues Kleid verpasst. Schick oder?

Bild

Bild
Benutzeravatar
mike45
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 10:42
Wohnort: östlich von Traunstein

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Wizard » Montag 28. Mai 2018, 10:56

Cooles Teil :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<
Benutzeravatar
Wizard
 
Beiträge: 3592
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Diet » Montag 28. Mai 2018, 11:03

Seeehr schick :thumbs:
Benutzeravatar
Diet
 
Beiträge: 3156
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32

Re: PCL Vintage Amp

Beitragvon Magman » Montag 28. Mai 2018, 14:30

mike45 hat geschrieben:Habe am Wochenende meinem kürzlich erworbenen Amp-Einschub ein neues Kleid verpasst. Schick oder?


Mike das hast du sehr gut gemacht, das sieht echt sehr schique aus :thumbs:

Hast du komplett selbst gebaut und beledert?
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9293
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

VorherigeNächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x