Charlie Christian Type Pickups ???

Alles über Stromruder
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Vintage Deluxe » Mittwoch 1. August 2018, 18:44

Ich habe inzwischen auch so einen Roswell-Pickup bekommen und die ersten Versuche damit gemacht.

Ich habe die Grundplatte leicht modifiziert, dann passt der Pickup problemlos in eine Soapbar-Fräsung.

Montiert habe ich ihn in der Hals-Position in einer Thinline Mahagony Gitarre. Gespielt wird über einen Deluxe-artigen Amp.

Erster Eindruck, sehr ungewohnt! Von der Lautstärke in etwa mit einem P90 vergleichbar, vom Klang eher nicht.

Der Pickup klingt seeehr voll und rund mit sehr runden, weichen Höhen. Durch den hohen Bassanteil zerrt er sehr früh, aber auch sehr gewinnungsbedürftig.

Mit einem 500 kOhm Poti wird die Höhenwiedergabe für mein Ohr wesentlich besser.

Da ich ihn zusammen mit einem eher Vintage orientierten Tele-Bridge Pickup einsetzen möchte ist er mir zu laut.

Mal sehen, was ich mache. :kopf_kratz01:
Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Blues-Verne
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 13:53
Kontaktdaten:

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Blues-Verne » Samstag 4. August 2018, 15:30

Bevor du den weggibst: Poti 1MB nehmen, Treble Bleed mit 1,2nF/COG und für normale Laustärke das Volume auf 5, für Zerre dann auf full hochdrehen!
mit freundlicher Empfehlung

Verne
____________________________________________
Ach, und überhaupt! Wenns denn reicht... na dann!

Benutzeravatar
Armint
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 11. September 2015, 09:46

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Armint » Mittwoch 29. August 2018, 10:42

Wo finde ich denn solche CC-PUs in der Humbucker-Bauform?
Das wäre doch was für meine 335er.

Gruß
Armin
Ein Bass hat 4 Saiten. Alles andere ist Schnullibulli.
Gear: Gitarren und Bässe von u.a. Fender, Hagström, MusicMan, PRS, Sandberg, Taylor, Tokai. Amps/Boxen von Basstown, Fender, Glockenklang, Roland.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10098
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Magman » Mittwoch 29. August 2018, 11:34

Armint hat geschrieben:Wo finde ich denn solche CC-PUs in der Humbucker-Bauform?
Das wäre doch was für meine 335er.

Gruß
Armin
Armin, wenn du CC-Pickups in Doppelspuler Funktion ohne Brumm meinst, die baut Wolfgang Damm von Amber Pickups. Musste dich mit ihm in Verbindung setzen, das ist Custom Shop!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Armint
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 11. September 2015, 09:46

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Armint » Donnerstag 30. August 2018, 08:38

Danke Chefe,
das wäre ja dann ein prima Projekt für "Unter den Weihnachtsbaum". :thumbs:

Gruß
Armin
Ein Bass hat 4 Saiten. Alles andere ist Schnullibulli.
Gear: Gitarren und Bässe von u.a. Fender, Hagström, MusicMan, PRS, Sandberg, Taylor, Tokai. Amps/Boxen von Basstown, Fender, Glockenklang, Roland.

Benutzeravatar
Blues-Verne
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 13:53
Kontaktdaten:

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Blues-Verne » Freitag 31. August 2018, 18:09

Armint hat geschrieben:Danke Chefe,
das wäre ja dann ein prima Projekt für "Unter den Weihnachtsbaum". :thumbs:

Gruß
Armin
Hey Armin, so ein CC in ner Semi wird ohne tiefer Fräsen kaum reinpassen. Nicht umsonst sitzen/sassen die ursprünglich nur in Dickbauch-Jazzmamas.
Die, welche ich gekauft hab sind Einspuler und würden wohl passen. Schau dir mal die Abmessungen der diversen Angebote besser vorher an.
mit freundlicher Empfehlung

Verne
____________________________________________
Ach, und überhaupt! Wenns denn reicht... na dann!

Benutzeravatar
Vintage Deluxe
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Vintage Deluxe » Freitag 31. August 2018, 23:43

Blues-Verne hat geschrieben:
Armint hat geschrieben:Danke Chefe,
das wäre ja dann ein prima Projekt für "Unter den Weihnachtsbaum". :thumbs:

Gruß
Armin
Hey Armin, so ein CC in ner Semi wird ohne tiefer Fräsen kaum reinpassen. Nicht umsonst sitzen/sassen die ursprünglich nur in Dickbauch-Jazzmamas.
Entschuldigung, aber wie willst Du in einer Semi tiefer fräsen? Durch den Boden?


@Armint
Wenn Du mit "Humbucker-Bauform" nur die Abmessungen und nicht die Brummunterdrückung meinen solltest, dann gibt es da ein großes Angebot von ca. 80€ aufwärts. Aus USA, England und Finnland fallen mir auf die Schnelle Lollar, Mojotone und Rautia ein. Aber wenn man etwas googelt, dann findet man noch viel mehr.
Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Blues-Verne
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 13:53
Kontaktdaten:

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Blues-Verne » Samstag 1. September 2018, 11:47

Mensch Thomas,
das sollte in erster Linie eine Warnung sein. aber wenn du schon so elegant fragst: ja, tiefer fräsen in einer Semi heisst meist den sog. 'sustain block' fast komplett zu unterbrechen beim Ausfräsen - döt tut nich jut.
Bei 7cm Zargenhöhe (Semi) wird da noch kein Boden angeknabbert, aber von der Sustainlatte bis auf 2mm oder so alles abrasiert.
Dies gilt, wohlgemerkt für tief bauende Doppelspuler (gestackte) Pickups, so wie in vorhergehenden posts angesprochen.
Alles gut?
mit freundlicher Empfehlung

Verne
____________________________________________
Ach, und überhaupt! Wenns denn reicht... na dann!

Benutzeravatar
Vintage Deluxe
Beiträge: 377
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitrag von Vintage Deluxe » Sonntag 2. September 2018, 14:30

Hi Verne,

no problem, aber Du hast gesehen, welchen Eindruck Deine Formulierung machen kann. :D

Zumal der Satz "Nicht umsonst sitzen/sassen die ursprünglich nur in Dickbauch-Jazzmamas." mich an die originalen CC Pickups denken ließ, und die in einer Semi ... :mrgreen:
Viele Grüße,
Thomas

Antworten