Charlie Christian Type Pickups ???

Alles über Stromruder

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitragvon Vintage Deluxe » Mittwoch 1. August 2018, 18:44

Ich habe inzwischen auch so einen Roswell-Pickup bekommen und die ersten Versuche damit gemacht.

Ich habe die Grundplatte leicht modifiziert, dann passt der Pickup problemlos in eine Soapbar-Fräsung.

Montiert habe ich ihn in der Hals-Position in einer Thinline Mahagony Gitarre. Gespielt wird über einen Deluxe-artigen Amp.

Erster Eindruck, sehr ungewohnt! Von der Lautstärke in etwa mit einem P90 vergleichbar, vom Klang eher nicht.

Der Pickup klingt seeehr voll und rund mit sehr runden, weichen Höhen. Durch den hohen Bassanteil zerrt er sehr früh, aber auch sehr gewinnungsbedürftig.

Mit einem 500 kOhm Poti wird die Höhenwiedergabe für mein Ohr wesentlich besser.

Da ich ihn zusammen mit einem eher Vintage orientierten Tele-Bridge Pickup einsetzen möchte ist er mir zu laut.

Mal sehen, was ich mache. :kopf_kratz01:
Viele Grüße,
Thomas
Benutzeravatar
Vintage Deluxe
 
Beiträge: 355
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:08

Re: Charlie Christian Type Pickups ???

Beitragvon Blues-Verne » Samstag 4. August 2018, 15:30

Bevor du den weggibst: Poti 1MB nehmen, Treble Bleed mit 1,2nF/COG und für normale Laustärke das Volume auf 5, für Zerre dann auf full hochdrehen!
mit freundlicher Empfehlung

Verne
____________________________________________
Ach, und überhaupt! Wenns denn reicht... na dann!
Benutzeravatar
Blues-Verne
 
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 13:53

Vorherige

Zurück zu E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

x