Neuer Amp von Mesa

Amps, Boxen, Speaker & Co.
Benutzeravatar
bluesation
Beiträge: 1069
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:31
Wohnort: Südliches Ost-Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von bluesation » Mittwoch 1. August 2018, 11:50

Na, ich sag mal so, wirklich gefallen hat es mir nur bis 1:18. Der Rest war ok, die Strat ging gar nicht. Kann aber auch am dem Fuddelheini gelegen haben.
Rein vom Video her - ein Amp, der in Frage käme. Allerdings - dürfte er nicht wirklich viel kosten.
Das Ziel ist im Weg.

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10068
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Magman » Mittwoch 1. August 2018, 13:05

Zwo5eins hat geschrieben:Ein Amp mit zwei identischen Kanälen, so einen Amp hätte ich mir immer gewünscht. Das Gewicht liegt bei 20,5kg, das geht noch.
Wahrscheinlich ist der Preis wieder der natürliche Dämpfungsfaktor.
Ja das ist ne tolle Sache, ich mag das auch. In einem der Kanäle ein wenig mehr Gain und man kann alles an Sounds abdecken ganz ohne Pedale davor. Der brandneue PCL Stagemaster80 der auf der Guitar Summit vorgestellt wird hat genau das und vieles mehr parat ;)

Zum neuen Boogie: klar, so einen Sound muss man mögen, der passt auch nicht überall mit rein. Aber genau deshalb mag ich den da oben. Das Manko an den Boogies war für mich immer der fehlende Durchsatz/Headroom - irgendwie fehlte mir da immer was. Ist wohl aber auch Geschmacksache und hängt auch davon ab wie stark die Band ist. Als alleiniger Gitarrist hat man da wohl weniger Probleme.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Zwo5eins
Beiträge: 53
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:39

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Zwo5eins » Mittwoch 1. August 2018, 14:13

Der Sound des Videos sagt mir sowieso gar nichts. Ich finde das Konzept gut und wenn es so eine Schaltung bald auch beim PCL Stagemaster80 gibt dann darf ja schon mal gespannt sein.

Benutzeravatar
Chris_1981
Beiträge: 589
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Chris_1981 » Mittwoch 1. August 2018, 15:42

Ich bin in diesem Forum offenbar falsch. :mrgreen: Toller Sound des Amps. Besonders an der Strat fand ich ihn Klasse. Das Prinzip mit 2 Identischen Kanälen ist auch super. Wie üblich: Ich bleibe ein Mesa Fan. Die Dinger sind genau mein Ton.

Benutzeravatar
BruderM
Beiträge: 93
Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 09:48
Wohnort: Westzipfel
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von BruderM » Mittwoch 1. August 2018, 20:05

Hallo Chris,
ich bin da ganz bei dir, grade den cleanen Teleton finde ich für so ne YuTube-Klangwelt richtig prima.... und die Zerrklänge könnten mir auch gefallen...
So unterschiedlich können Ohren sein....

Gruß
Marc
Liebe ist möglich

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3574
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Diet » Mittwoch 1. August 2018, 21:45

BruderM hat geschrieben: So unterschiedlich können Ohren sein....

Gruß
Marc

Moin,

und das ist doch auch gut so :D

Gruß Diet

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1393
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 2. August 2018, 05:59

Ich bin auch überrascht ob der verschiedenen Eindrücke! Mit der Strat fand ich zum Beispiel auch echt klasse! 8-)
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10068
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Magman » Donnerstag 2. August 2018, 07:42

Butterkräm hat geschrieben:Ich bin auch überrascht ob der verschiedenen Eindrücke!
Ehrlich Hannes? Du weißt doch wie unterschiedlich wir alle hören und fühlen wenn es um Gitarrensounds geht. Ich finde die Reaktion hier völlig normal. Mir selbst gefällt der Sound, weil er sich vom "Einheitsbrei" (nicht negativ gemeint!) weit absetzt. Da findet man sozusagen (s)einen eigenen Sound, sofern er zum Projekt passt. Allerdings ist man da doch sehr eingeschränkt will man mal wechseln.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1393
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 2. August 2018, 09:18

Magman hat geschrieben:
Butterkräm hat geschrieben:Ich bin auch überrascht ob der verschiedenen Eindrücke!
Ehrlich Hannes? Du weißt doch wie unterschiedlich wir alle hören und fühlen wenn es um Gitarrensounds geht. Ich finde die Reaktion hier völlig normal.
Ja und Nein! Natürlich weiß ich das, aber z.B. bei dem Stratsound bin ich dann doch überrascht, weil ich gerade den eigentlich gut finde. Egal! :banana02:
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
BruderM
Beiträge: 93
Registriert: Samstag 25. Oktober 2014, 09:48
Wohnort: Westzipfel
Kontaktdaten:

Re: Neuer Amp von Mesa

Beitrag von BruderM » Donnerstag 2. August 2018, 11:27

Vielleicht sind die Unterschiede ja auch abhängig davon, vomit ich das Video abhöre, bei mir sind es 2 JBL 305 Aktivmonitore...

LG
Marc :banana03:
Liebe ist möglich

Antworten