5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Amps, Boxen, Speaker & Co.

5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Magman » Donnerstag 13. September 2018, 19:58

Könnte ich so gut schreiben und erklären, so könnte dieser Bericht auch durchaus aus meiner Feder stammen. Es deckt sich jedenfalls vollends mit meinen eigenen Erfahrungen. Vielleicht sieht sich ja der ein, oder andere hier auch angesprochen, oder es findet gar jemand genau die richtigen Tipps. Jedenfalls hielt ich den Bondeo Bericht von Haiko Heinz so interessant, das ich ihn hier gerne für euch verlinke ;)

Darum geht es.

Was haltet ihr davon? Viel Spaß beim fachsimpeln :thumbsup03:
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9611
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Paulasyl » Donnerstag 13. September 2018, 22:38

Typisch bonedo. Werbegepusht und reißerisch a la Bild Zeitung. Es geht doch gar nicht um Fehler beim Einstellen. Es geht um den Kontext. Und sorry: welcher ernsthafte Gitarrero meinerseits der zwanzig ist denn zu egozentrisch, auf die Band zu achten?
My2cents: Jeder Sound ist möglich, der Gitarrero muss sich wohlfühlen. Nuancen sind machbar, wenn es gar nicht geht, ist man in der falschen Band. Niemand kommt mit einem Nu-Metal-Sound zur Probe der Barclay James Harvest Cover Band. Solche Dinge ergeben sich doch homogen im Kapellenspiel. Die Frage ist doch eher, ob man mit dem gewohnten Equipment auf die aktuelle Anforderung abliefern kann. Mir persönlich platzt da kein Stolzkragen mehr, wenn die Braut/Band/Veranstalterin erwartet, dass das böse Marshallstack Funksounds bringen soll. Dann mach ich das, weil ich weiß, wie ich mit den Gegebenheiten umgehen muß.
Als mir 3 Tage nach der Wende allerdings in einem mittelalterlichen Wachturm in Weimar, der eigentlich eine Halle mit Galerie sein sollte, befohlen wurde, meinen JCM800 auf Küchenniveau zu bringen....den Typen konnte ich nicht glücklich machen, was einige Zeit später auch der Grund für den Verkauf war. 0-2 = nix, 2-x = Nasenbluten!
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.
Benutzeravatar
Paulasyl
 
Beiträge: 294
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon partscaster » Donnerstag 13. September 2018, 23:05

Ich dachte auch zuerst, dass hinter dem Link jetzt typische Netzweisheiten kommen. Aber dem ist nicht so. Es wird nicht generalisiert und es wird im Grunde geraten die Ohren zu benutzen.

Für Einsteiger, die nicht alles auf dem langen Leidensweg selbst herausfinden wollen, definitiv gut zu gebrauchen. Ich hab als Anfänger immer alles auf "Badewanne" gehabt. Nach Auge "eingestellt". Da hätte sowas geholfen. ;)

Grüße
Michael
partscaster
 
Beiträge: 2823
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:58

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Tommy Online » Donnerstag 13. September 2018, 23:33

Es gibt eigentlich nur einen Tip bei neuem Verstärker, neuer Gitte, neue Umgebung:
- Alles erstmal auf 12, äh Uhr
- Dann nur Bässe und Höhen soweit runter oder rauf, bis gefällt.
- Im Proberaum und auch Live die Mitten (nicht immer den Master!) soweit anheben, bis man sich hört.
- Ein Vol-Pedal und die Regler an der Klampfe können auch sehr helfen, falls die richtige EleKtronic in ihr

Achso, Combos gehören hoch gestellt, geneigt zum Gitarristen und nicht zum Sänger, oder Schlagzeuger, geschweige Publikum.

My 2 Cents

Grüße Tommy
Tommy Online
 

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Magman » Freitag 14. September 2018, 06:18

partscaster hat geschrieben:Ich dachte auch zuerst, dass hinter dem Link jetzt typische Netzweisheiten kommen. Aber dem ist nicht so. Es wird nicht generalisiert und es wird im Grunde geraten die Ohren zu benutzen.

Grüße
Michael


So ist es Michael, ansonsten hätte ich das erst gar nicht hier eingestellt . Der Bericht ist gut und ehrlich geschrieben und mir war auch klar, das das nicht jedem gefällt :mrgreen:


Tommy Online hat geschrieben:Es gibt eigentlich nur einen Tip bei neuem Verstärker, neuer Gitte, neue Umgebung:
- Alles erstmal auf 12, äh Uhr
- Dann nur Bässe und Höhen soweit runter oder rauf, bis gefällt.
- Im Proberaum und auch Live die Mitten (nicht immer den Master!) soweit anheben, bis man sich hört.

My 2 Cents

Grüße Tommy


Tommy ich mach das mal bewusst fett-rot, denn das ist der meist gemachte Fehler da draußen!

Der nächste Punkt ist der Umgang mit Gain, bzw die ideale Einstellung dazu. Zu viel davon (dank Kompression) stellt die Gitarre ebenso, wie zu viel Hall weiter in den Hintergrund, blendet sie regelrecht aus.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany
Benutzeravatar
Magman
 
Beiträge: 9611
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon telly45 » Freitag 14. September 2018, 06:20

Magman hat geschrieben:
Tommy Online hat geschrieben:Es gibt eigentlich nur einen Tip bei neuem Verstärker, neuer Gitte, neue Umgebung:
- Alles erstmal auf 12, äh Uhr
- Dann nur Bässe und Höhen soweit runter oder rauf, bis gefällt.
- Im Proberaum und auch Live die Mitten (nicht immer den Master!) soweit anheben, bis man sich hört.

My 2 Cents

Grüße Tommy


Tommy ich mach das mal bewusst fett-rot, denn das ist der meist gemachte Fehler da draußen!

Der nächste Punkt ist der Umgang mit Gain, bzw die ideale Einstellung dazu. Zu viel davon (dank Kompression) stellt die Gitarre ebenso, wie zu viel Hall weiter in den Hintergrund, blendet sie regelrecht aus.


Mein Verstärker hat keinen Mitten-, Gain- und Hallregler :o :shock: :? :kopf_kratz01: :?:


































Klingt aber trotzdem gut und setzt sich durch :thumbsup02: :prost: :mosh:
Gruß Rainer
Benutzeravatar
telly45
 
Beiträge: 3479
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Pfaelzers KSM » Freitag 14. September 2018, 09:40

Das ist ein feiner Thread. Sehr lehrreich, und das nicht nur was die von Martin verlinkte Seite angeht, sondern auch das Teilen der Erfahrungen und Meinungen der Mitglieder.

Ich persönlich sehe die Verstärkereinstellung als weniger soundentscheidend als Voicings und Arrangement an, aber das ist langweilig, denn das habe ich schon öfters von mir gegeben :oops:
Allerdings teile ich des Saarländers Einschätzung bezüglich von Mitten und Gain. Generell finde ich, dass der Sound immer im Bandzusammenhang eingestellt gehört, was dann beim Alleinesoielen zu verblüffend dünnen Ergebnissen führt, die aber im Bandrahmen sehr lecker klingen und Platz für das, was die meisten im Publikum interessiert (Gesang...) lassen.

YMMV
Pfaelzers KSM
 

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Chris_1981 » Freitag 14. September 2018, 09:56

Tommy Online hat geschrieben:- Im Proberaum und auch Live die Mitten (nicht immer den Master!) soweit anheben, bis man sich hört.


Was wenn die MItten auf Anschlag stehen und man den Gitarristen trotzdem nicht hört?
Benutzeravatar
Chris_1981
 
Beiträge: 561
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:16

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon tommy » Freitag 14. September 2018, 10:14

Chris_1981 hat geschrieben:
Tommy Online hat geschrieben:- Im Proberaum und auch Live die Mitten (nicht immer den Master!) soweit anheben, bis man sich hört.


Was wenn die MItten auf Anschlag stehen und man den Gitarristen trotzdem nicht hört?


Dann bist Du zu leise oder die Band zu laut.

Die Lautstärke sollte immer der Räumlichkeit angepasst sein, sonst matscht es nur noch und alle Klangeinstellungen werden hinfällig.
LG Tommy


Ich wünsch' mir einen Dudelsack!
Benutzeravatar
tommy
 
Beiträge: 4441
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Hedwig Holzbein

Re: 5 Fehler beim Einstellen von Verstärkern

Beitragvon Keef » Freitag 14. September 2018, 10:17

Chris_1981 hat geschrieben:…Was wenn die MItten auf Anschlag stehen und man den Gitarristen trotzdem nicht hört?

Dann fehlt HUBRAUM :mrgreen:
"Ich kenne Sie irgendwoher..."
"Sie schauen zuviel Pornos!"
Bild
Benutzeravatar
Keef
 
Beiträge: 644
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 12:42
Wohnort: Rhoihesse

Nächste

Zurück zu Verstärkung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

x