Boss GT-1 Multi FX

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o
Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Magman » Sonntag 7. April 2019, 21:00

Wer kann mir etwas zum Boss GT-1 sagen, aus eigenen Erfahrungen?

Was kann das Multi in Sachen Delay, Reverb und Modulation? Ein paar Fragen hätte ich, wenn sich hier jemand findet der es nutzt oder gut kennt ;)

Bild
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2228
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Manuel » Sonntag 7. April 2019, 21:25

Nabend!

Der Ben Piep hat das Teil. Soll ich mal testen?
Hab es bis jetzt nur geshen, nicht gehört.
Machte nen soliden Eindruck ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Magman » Sonntag 7. April 2019, 21:31

Manuel hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 21:25
Nabend!

Der Ben Piep hat das Teil. Soll ich mal testen?
Hab es bis jetzt nur geshen, nicht gehört.
Machte nen soliden Eindruck ...
Gerne Manuel ;) Mich interessieren wirklich nur die Effekte. Die Simulationen eher nicht.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
ben-piep
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2017, 16:20
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von ben-piep » Mittwoch 10. April 2019, 10:58

Moin!

Hab mir das Board letztes Jahr gekauft und bin echt zufrieden damit. Ich bin kein Klang Profi, aber mir gefallen die Sounds, die man damit basteln kann. Die Verarbeitung ist super, die Konfiguration über den PC funktioniert auch klasse und Du kannst wirklich jede Kleinigkeit einstellen.

Bei Fragen kann ich gerne direkt schauen, und für einen Test kann ich es dem Manuel mal mitgeben.

VG
Ben
Querstreifen machen dick, aber wer isst schon Querstreifen!?

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Magman » Mittwoch 10. April 2019, 11:18

Hey Ben, besten Dank im Voraus :thumbs:

Nun, ich habe ein großes Board und ein Kleines. Auf Letzterem ist meine Wunderwaffe, das ZoomG1on. Das Boss erscheint mir auch ein gutes Multi-FX zu sein, also die Standard-Effekte darin sind sicherlich nicht viel schlechter als zB in einem HX.

Meine Frage: Das Boss lässt sich ja mit zwei weiteren Schaltern erweitern über CTL2/3. Ist es dann möglich das Delay zu schalten und mit dem anderen Taster noch das Tempo einzugeben? Auf den 3 Taster noch einen Effekt zu legen, wie zB Chorus, den man schalten kann? Wenn das alles funktioniert werde ich das Teil sicherlich mal ausprobieren ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2228
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Manuel » Mittwoch 10. April 2019, 11:58

Ich teste das Ding gerne mal, wenn Ben mir das zur Verfügung stellt.
Vielleicht hilft das ja, deine Fragen zu beantworten:

https://images.thomann.de/pics/atg/atgd ... _g01_w.pdf

Ich hab sogar den im Manual beschriebenen BOSS FS-6 zum testen zuhause ;)
Zuletzt geändert von Manuel am Mittwoch 10. April 2019, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
ben-piep
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2017, 16:20
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von ben-piep » Mittwoch 10. April 2019, 12:00

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 11:18
Meine Frage: Das Boss lässt sich ja mit zwei weiteren Schaltern erweitern über CTL2/3. Ist es dann möglich das Delay zu schalten und mit dem anderen Taster noch das Tempo einzugeben?
Wie möchtest Du das Tempo genau eingeben?
Magman hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 11:18
Auf den 3 Taster noch einen Effekt zu legen, wie zB Chorus, den man schalten kann?
Auf CTL1 ?
Querstreifen machen dick, aber wer isst schon Querstreifen!?

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Magman » Mittwoch 10. April 2019, 12:34

ben-piep hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 12:00
Magman hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 11:18
Meine Frage: Das Boss lässt sich ja mit zwei weiteren Schaltern erweitern über CTL2/3. Ist es dann möglich das Delay zu schalten und mit dem anderen Taster noch das Tempo einzugeben?
Wie möchtest Du das Tempo genau eingeben?
Tap Tempo per Taster.
ben-piep hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 12:00
Magman hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 11:18
Auf den 3 Taster noch einen Effekt zu legen, wie zB Chorus, den man schalten kann?
Auf CTL1 ?
Genau!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von Magman » Mittwoch 10. April 2019, 12:35

Manuel hat geschrieben:
Mittwoch 10. April 2019, 11:58
Ich teste das Ding gerne mal, wenn Ben mir das zur Verfügung stellt.
Vielleicht hilft das ja, deine Fragen zu beantworten:

https://images.thomann.de/pics/atg/atgd ... _g01_w.pdf

Ich hab sogar den im Manual beschriebenen BOSS FS-6 zum testen zuhause ;)
Prima Danke Manuel. Das Manual hab ich schon gelesen, aber du weist ja wie das ist. Besser sind eigene Erfahrungen! Vieles steht dort halt einfach auch nicht.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
ben-piep
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2017, 16:20
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Boss GT-1 Multi FX

Beitrag von ben-piep » Mittwoch 10. April 2019, 13:28

Das Festlegen von Delay und Chorus auf CTL1, 2 oder 3 geht beliebig. Das mit dem Tempo probiere ich heute Abend mal aus.

Dem Manuel bring ich das dann morgen mit und er kann den Sound mal testen :banana03:
Querstreifen machen dick, aber wer isst schon Querstreifen!?

Antworten