String Tree

Vorangekündigte und noch unbekannte Objekte der Begierde, Vorsicht: Kann Spuren von G.A.S. enthalten!
Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3858
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

String Tree

Beitrag von Diet » Montag 8. April 2019, 21:04

Moin,

ist nur eine Kleinigkeit, aber meiner Meinung nach eine echt schlaue.
Manche Tele-artigen Gitarren mit nur einem String Tree für die zwei hohen Saiten haben
Probleme mit dem Druck der G Saite auf den Sattel.
Bei meiner 50´s Tele hab ich z.B. deshalb einen zweiten String Tree für die D und G Saiten
auf die Kopfplatte geschraubt.

Das hier ist eine coole Lösung:
https://www.stewmac.com/Hardware_and_Pa ... ainer.html

Hab aber bisher keine Adresse in D gefunden, wo man die bekommt.

Gruß Diet

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3810
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: String Tree

Beitrag von telly45 » Montag 8. April 2019, 21:16

Coole Idee :thumbsup02: .

Im Zweifel mache ich auch lieber einen zweiten Stringtree drauf, aber das könnte ebenfalls eine interessante Lösung sein.
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: String Tree

Beitrag von Magman » Montag 8. April 2019, 21:20

Coole Idee :thumbs:

Bei Reverend Guitars gab es mal was ähnliches. Ich bin dem meist umgangen, indem ich gestaggte Mechaniken montierte ;)
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5284
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: String Tree

Beitrag von tommy » Montag 8. April 2019, 21:24

Mmh, das sieht mir etwas labil aus. :kopf_kratz01:
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4359
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: String Tree

Beitrag von Wizard » Montag 8. April 2019, 21:45

Ne Idee zum Ausprobieren. Bei meiner Fender Vintage Tele steht die g-Saite richtig ab.

Ich schrob ja in einem anderen Fred, dass sie am Sattel schnarrt und hab das inzwischen erstmal mit Sekundenkleber gelöst und es hält.
Einen zweiten Stringtree möchte ich nun wirklich nicht, kann ich eigentlich nicht leiden.

Danke für den Tipp, Diet :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
Beiträge: 906
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: String Tree

Beitrag von Rainer Mumpitz » Montag 8. April 2019, 21:47

Bei meiner roten Realguitars Tele fiel mir erst zuhause nach dem Kauf auf, daß sie gar kein Stringtree hatte! Ich hab prompt den Ulli S. angerufen um ihn ob dieser Schlamperei zu beschimpfen aber er meinte nur recht trocken, daß sie gerade bei dieser Tele den String tree ganz bewußt weggelassen hätten. Die Geometrie und die Statik bei dieser Gitarre wären eben so gut, daß auch kein Stringtree notwendig sein würde. :kopf_kratz01: Er hatte mir angeboten das Teil nachzuschicken, aber ich sollte doch erstmal einfach schauen, ob die Gitarre nicht auch ohne funktioniert. Und sie funktioniert tatsächlich ohne! Verstimmen tut sie sich nicht und durch den niedrigeren Saitendruck ergibt sich ein schön schlüpfriges Spielgefühl.
:bb:
Muffin Man

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3858
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: String Tree

Beitrag von Diet » Montag 8. April 2019, 23:23

Rainer Mumpitz hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:47
Bei meiner roten Realguitars Tele fiel mir erst zuhause nach dem Kauf auf, daß sie gar kein Stringtree hatte! Ich hab prompt den Ulli S. angerufen um ihn ob dieser Schlamperei zu beschimpfen aber er meinte nur recht trocken, daß sie gerade bei dieser Tele den String tree ganz bewußt weggelassen hätten. Die Geometrie und die Statik bei dieser Gitarre wären eben so gut, daß auch kein Stringtree notwendig sein würde. :kopf_kratz01: Er hatte mir angeboten das Teil nachzuschicken, aber ich sollte doch erstmal einfach schauen, ob die Gitarre nicht auch ohne funktioniert. Und sie funktioniert tatsächlich ohne! Verstimmen tut sie sich nicht und durch den niedrigeren Saitendruck ergibt sich ein schön schlüpfriges Spielgefühl.
:bb:

Moin,

offensichtlich ist das wohl echt von Tele zu Tele (oder Gitarre zu Gitarre) anders.
Bei meiner 50´s war durch den fehlenden Saitendruck auf der G Saite diese schnell am tonalen Absterben.
Mit dem zweiten String Tree ist das jetzt alles im Lot.
Meine 60´s Tele hat dagegen nur den üblichen einzelnen String Tree und alles funktioniert bestens.

Gruß Diet

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10734
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: String Tree

Beitrag von Magman » Dienstag 9. April 2019, 06:20

tommy hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:24
Mmh, das sieht mir etwas labil aus. :kopf_kratz01:
Das dachte ich auch Tommy, doch es scheint zu funktionieren. So wie unten auf dem Bild macht das übrigens Reverend. Finde ich noch besser, vor allem weil weniger Reibung an der Saite.

Bild

Den besten String Tree hatte Blade. Den konnte man von hinten justieren, in der Höhe verstellen - was auch Sinn ergibt, weil nur sehr wenig Druck entstehen sollte, eben gerade so, das die Saite ein wenig runtergedrückt wird. Deshalb liegen bei einigen Saitenniederhaltern auch verschieden hohe Unterlagen bei. Bei der Tele nicht ganz so wild, aber bei der Strat mit Tremolo schon.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4359
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: String Tree

Beitrag von Wizard » Dienstag 9. April 2019, 10:52

Bei meiner damaligen American Standard Strat vor vielleicht 25 Jahren war der zweite String Tree ein echtes Ärgernis beim Vibrato Einsatz.

Man hörte UND fühlte wie sich die Saiten an dem Ding rieben und die Stimmung (auch meine) ließ danach oft zu wünschen übrig.

Deshalb meine tiefe Abneigung - aber die hier vorgestellten Möglichkeiten wären (für meine Tele) ok :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
tommy
Beiträge: 5284
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:51
Wohnort: Norderstedt SH

Re: String Tree

Beitrag von tommy » Dienstag 9. April 2019, 11:04

Ideal erscheinen mir eigentlich Roller String Trees, sofern sie mit geringer Toleranz gefertigt sind.

Bild
LG Tommy


Ich spiele gerne Gitarre! Gemüse hingegen ist nicht so mein Ding!

Antworten