Telecaster mit Bigsby ausstatten

Alles über Stromruder
Antworten
Benutzeravatar
Zwo5eins
Beiträge: 67
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 14:39

Telecaster mit Bigsby ausstatten

Beitrag von Zwo5eins » Montag 15. Juli 2019, 12:59

Hallöchen,

das haben sicherlich schon einige von euch gemacht: der Telecaster ein Bigsby verliehen.

Frage: was ändert sich am Sound der Gitarre ??

VG Thomas

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7815
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Telecaster mit Bigsby ausstatten

Beitrag von Batz Benzer » Montag 15. Juli 2019, 13:11

Ahoi Thomas,

Antwort: Weiß man nicht so genau im Vorfeld; die Wahrscheinlichkeit einer Änderung ist jedoch recht groß, da sich viele Faktoren ändern:

Der Hals muss geshimt werden, meiner Erfahrung nach ändert sich hier das Spielgefühl und auch der Klang.

Der Korpus wird schwerer: Du nagelst da schließlich ein Hufeisen drauf! ;) - Dass dieses aus Metall ist, ist ein weiterer klangprägender Faktor.

Den meisten Teles hat das meiner Erfahrung nach gut getan und Charakter, in Form von Holzigkeit und klanglicher Größe, addiert. Besonders schwere Modelle profitierten bisher überproportional von dem Umbau; kann aber auch Zufall gewesen sein, so hoch sind meine Erfahrungswerte leider nicht. ;)

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10800
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Telecaster mit Bigsby ausstatten

Beitrag von Magman » Montag 15. Juli 2019, 13:30

Micky hat schon sehr gut beschrieben und eigentlich gibt es da kaum noch was hinzuzufügen. Meine eigene Erfahrung ist die: wenn dir deine Tele jetzt so richtig gut gefällt, dann lass es! Kauf dir lieber gleich ne gescheite Bigsby Tele, die so klingt wie es dir gefällt. Es gibt ja auch günstige Modelle von Fender und Squier.
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
finetone
Beiträge: 839
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:16
Wohnort: NkVl
Kontaktdaten:

Re: Telecaster mit Bigsby ausstatten

Beitrag von finetone » Dienstag 16. Juli 2019, 07:35

Magman hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 13:30
... Es gibt ja auch günstige Modelle von Fender und Squier ...
:shock:

Also ich hab noch keine 7ender für'n Fuffie gesehen!















:undwech:
Gibson LP - BFG finetone-Signature, Eigenbau-Tele, Eigenbau LP-junior, Istdochegal-Hollow LP, SICK-guitars Natalie No2, Epi-LP Special2, Steinberger Paddle Headless, Bass: Mensinger Cazpar-6a, 68er Jolana-Alexis2, Radolowic 5strHeadless

BTW'een rockt

THB
Beiträge: 980
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: Telecaster mit Bigsby ausstatten

Beitrag von THB » Dienstag 16. Juli 2019, 23:21

Je nach Abhängigkeit der Bodenplatte des Pickups verliert sich ein wenig Attack - die GFS/XGP ist da für meine Ohren ggü. der Bigsby Konstruktion näher am "vorher".....
Die Saitenspannung ändert sich zudem, die Saiten fühlen sich steifer an (bei gleicher Stärke)..... Inwieweit sich das Spielstil und damit Sound auswirkt, muss jeder selbst entscheiden. Für mich war es insgesamt ein "no go" - die Umrüstung einer Semi (Ibanez) auf Bigsby-Kopie (Ibanez) hingen war ein Schritt nach vorne...
.. aber ich bin auch jemand der Rollen-Bridges mag....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3913
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Telecaster mit Bigsby ausstatten

Beitrag von Diet » Donnerstag 18. Juli 2019, 21:03

Moin,

in der neuen G&B gibt es gerade einen guten Artikel zu dem Thema.

Gruß Diet

Antworten